Halloween-Spiele für Teenager sind ideal für eine Teenie-Halloweenparty

von Joseph Vasquez (CC BY 2.0)hideshariff

Diese 10 Halloween-Spiele für Teenager lassen die Nacht des Grauens schrecklich schön und unvergesslich werden!

Welche Zeit im Leben ist am furchterregendsten? Ganz klar: die Zeit als Teenie! Erwachsenwerden ist in mehr als einer Hinsicht wie ein jahrelanger Horrorfilm: der eigene Körper mutiert, sowohl Eltern wie auch Gleichaltrige können einem oft genug wie Monster erscheinen (sind die Körperfresser unter uns??) und man hat oft das Gefühl den Mächten des Wahnsinns ausgeliefert zu sein…

Kein Wunder also, dass sich Horrorfilme gerade bei Teenagern größter Beliebtheit erfreuen und häufig auf diese als Zielgruppe zugeschnitten sind. Und Halloween, das Fest des Schreckens, könnte man gewisser Weise als Fest der Teenager bezeichnen! Zwar ist es für sie vorbei mit dem um die Häuser ziehen und Süßigkeiten einsammeln, aber auf sie warten unter Umständen ganz andere schrecklich schöne Überraschungen bei der Halloweenparty…

In jedem Fall lieben Teenies Spiele. Am Besten solche, bei denen sie die Grenzen ihrer Scham oder Angst austesten oder überwinden können, wie z.B. Wahrheit oder Pflicht oder Ich hab noch nie

Zu einer Teenie-Halloweenparty gehören ein paar richtig gute Halloween-Spiele für Teenager. Wir haben 10 ausgesucht, die wir unglaublich gerne als Teenies gespielt hätten – oder haben. 😉

Die 10 besten Halloween-Spiele für Teenager

1. Dare to Scare

Jeder Mitspieler bekommt einen Zettel und schreib darauf etwas richtig Unheimliches, das Mut erfordert und das sich nicht jeder traut. Dann werden alle Zettel zusammengefaltet und in einer Schale gemischt.

Der Reihe nach muss jetzt jeder Teenager einen Zettel ziehen und die darauf angegebene Aufgabe ausführen. Wenn er sich traut…

Vorschläge für Aufgaben:

  • In den Keller gehen und dort 5 Minuten allein im Dunkeln aushalten.
  • Die grausige Bloody Mary im Spiegel anrufen.
  • In einen (vorher präparierten) blickdichten Sack greifen, in dem angeblich etwas Ekliges drin ist (Würmer = Spaghetti, kleine Mozarellakugeln = Augäpfel etc.) und mit geschlossenen Augen in den Mund stecken und essen (siehe Spiel #7)
  • Einen Vertrag aufsetzen, in dem man dem Teufel seine Seele verkauft
  • Etc.

2. Düstere Prophezeiungen

Auch bei diesem Spiel bekommt jeder zunächst einen Zettel und schreibt darauf eine düstere und ominöse Prophezeiung für die Zukunft. Alle werden dann wieder gemischt und jeder zieht blind einen der Zettel und liest laut vor, was ihn in der Zukunft erwartet.

3. Süßes oder Saures mit verzauberten Cocktails

Du als Gastgeber bereitest einen Tisch mit lauter unterschiedliche Mixgetränken vor, ebenso vielen wir Gäste kommen. Je nachdem ob die Teenager schon alt genug sind, mit oder ohne Alkohol. Wichtig ist nur, dass ca. die Hälfte der Mixgetränke gut, die andere Hälfte scheußlich schmecken sollte. (Natürlich nur genießbare Zutaten verwenden!)

Ob mit Salz, Kaffeepulver oder Essig – Dir werden schon Wege einfallen, wie du einen Cocktail so richtig verhunzt! 😀

Alle Gäste müssen dann einen Cocktail wählen und gleichzeitig einen großen Schluck daraus nehmen. Wer danach möchte, darf ihn natürlich auch austrinken.

4. Kannibalismus im Eis

Ihr seid als Gruppe mit dem Flugzeug in einer eisigen unwirtlichen Gegend abgestürzt und die einzige Chance zu überleben, während ihr auf Rettung wartet, ist Kannibalismus!

Diskutiert, wen ihr als zuerst esst und warum. Aber seid nicht zu gemein dabei… 😉

Theoretisch könnt ihr das so lange weiterspielen, bis nur noch 2 Spieler übrig sind. Diese entscheiden den Sieg durch Armdrücken.

5. Süßigkeiten-Jagd im Dunkeln

Teenager sind vielleicht zu alt dafür, um die Häuser zu ziehen und bei den Nachbarn Süßigkeiten zu erbeuten, aber man ist nie zu alt für Süßigkeiten!

Stattdessen bereitest du eine Süßigkeiten-Jagd im Garten oder im Haus vor. Im Prinzip versteckst du dafür wie bei einer Ostereiersuche die Süßigkeiten an allen möglichen Plätzen. Ideal ist auch, wenn du einen großen Keller oder Dachboden hast und die Teenies dort im Dunkeln, nur mit Taschenlampen suchen können.

Alle teilen sich in 2 oder 3 Teams auf und grasen das Terrain nach versteckten Süßigkeiten ab. Das Team, das am meisten erbeutet hat, ist Sieger der Süßigkeiten-Jagd.

6. Horrorfilm-Trinkspiel (ab 16)

Für ältere Teenager, die bereits Alkohol trinken dürfen (und Horrorfilme verkraften), ist ein Horrorfilm-Trinkspiel ein super Partystarter. Zu Beginn der Party wird ein richtig gruseliger Horrorfilm geschaut und bei bestimmten Aktionen auf dem Bildschirm oder auch Reaktionen der Zuschauer, müssen diese einen Schluck Bier o.Ä. trinken.

Vorschläge für Regeln:

  • Wer erschrocken zusammenzuckt oder aufkreischt, muss einen großen Schluck nehmen.
  • Ebenso, wer die Augen zumacht oder wegschaut.
  • Wenn der Killer / das Monster / die Inkarnation des Bösen auftaucht, müssen alle trinken.
  • Immer, wenn eine Figur etwas unglaublich Dummes tut, dass sie vermutlich gleich zum nächsten Opfer werden lässt, muss getrunken werden.

Je nach Film könnt ihr originelle eigene Regeln aufstellen. Man kann auch so spielen, dass jeder der Reihe nach eine weitere Regel bestimmen darf.

7. Griff des Grauens

Präpariere eine Reihe von Kartons (z.B. Schuhkartons), so dass ein Loch darin ist, durch das eine Hand passt, das aber durch ein von oben darüber hängendes, angeklebtes Stück Stoff verdeckt ist. Man kann hineingreifen, aber nicht sehen, was darin ist.

Jetzt brauchst du nur noch eine Reihe von Gegenständen, die sich eklig anfühlen und die man gut als etwas Grauenerregendes ausgeben könnte, z.B.:

  • Hühnerknochen = Skelettknochen
  • Lakritzfäden = Würmer
  • Spaghettiknäuel = Gehirn
  • Wackelpudding = Hexenrotze
  • Bananenscheiben = hinausgeschossene Bandscheiben
  • ungepopptes Popcorn = ausgefallene Zähne
  • geschälte Trauben = Augen
  • ein Stück Fell = überfahrene Ratte
  • Watte = großer Schimmelpilz
  • kleine Möhren in Ketchup = abgehackte Finger in Blut
  • Dicke Nudeln = Würmer
  • (rohes) Fleisch, z.B. Hähnchenmägen, Putenleber oder ein Stück Sülze
  • gekochte Canneloni mit Öl = Eingeweide

Auf die Schachteln klebst du jetzt Etiketten mit den fantasievollen Horrorbezeichnungen und jeder Teenager darf dann erfühlen, worum es sich handelt. Dazu bekommt jeder eine Liste mit den Horrorbezeichnungen und muss daneben schreiben, was er denkt, um was es sich wirklich handelt. Wer am öftesten richtig liegt, gewinnt.

8. Große Halloween-Schnitzeljagd

Eine Schnitzeljagd ist auf jeder Party und für jedes Alter ein besonderes Highlight! Veranstalte für die Teenies eine besondere Halloween-Schnitzeljagd mit thematisch passenden Horrorhinweisen und Aufgaben, die sie schließlich ans Ziel führt.

Für Teenies, die noch nicht zu cool sind um sich zu gruseln und Spiele zu spielen, findest du hier eine Halloween-Schatzsuche mit Stationen und vielen Ideen.

Tipps, wie du eine Schnitzeljagd am Besten planst und was die besten Verstecke und Hinweise sind, findest du in unserem 3-teiligen Artikel: Teil 1: Planung & geniale Verstecke, Teil 2: Raffinierte Rätsel & Aufgaben, Teil 3: Checkliste & gepimpte Verstecke.

9. Der geheimnisvolle Anrufer

Dies ist ein Versteckspiel, inspiriert vom Film Scream. Man sollte es am besten im Dunkeln, in einem großen Garten oder in einem leer stehenden Haus spielen. Eine Person bekommt eine gruselige Maske und ein Handy (wenn sie keins hat). Diese Person ist der Killer und muss sich vor den anderen verstecken. Alle anderen Spieler dürfen zusammen nur ein Handy oder Festnetztelefon haben. Alle anderen Handys werden auf lautlos gestellt oder vorher eingesammelt.

Jetzt ruft der geheimnisvoller Anrufer an und gibt mit verzerrter Stimme einen unheimlichen Tipp, wo er sich aufhält, z.B. „Ich kann deinen Rücken sehen.“, „Falscher Baum“ etc. Der Anrufer / Killer kann sich natürlich frei bewegen und sein Versteck wechseln. Gelingt es ihm, eine Person alleine zu überraschen, kann er sie „ermorden“, indem er sie berührt. Die Person scheidet aus.

Die Aufgabe aller anderen ist es, den Killer zu finden. Sobald er entdeckt wurde, hat er verloren und das Spiel kann nach Belieben in eine neue Runde mit anderem Killer gehen. Den maskierten Killer während des Spiels anzurufen ist natürlich strengstens verboten. In Horrorfilmen wie Scream kennen die Opfer schließlich auch nicht die Nummer des Mörders… 😀

10. Kürbis-Wettrennen

Eine Top-Liste der besten Halloween-Spiele für Teenager wäre natürlich nicht vollständig ohne mindestens ein Kürbis-Spiel. Für das Kürbis-Wettrennen, teilen sich die Teenies in Teams auf, so viele wie Spieler auf der Kürbisrennbahn nebeneinander laufen können. Ebenso viele große Zierkürbisse mit eingeschnitzen Horrorfratzen braucht ihr für das Spiel.

Die Aufgabe ist jetzt, so schnell wie möglich den Kürbis ans Ziel zu bringen und dann dem nächsten Spieler im Team zu übergeben wie bei einem Staffellauf. Das Team, das zuerst fertig ist, hat gewonnen. Je größer und unhandlicher die Kürbisse, desto witziger!

Man kann das Kürbis-Wettrennen auch damit aufpeppen, das vorher bestimmte Sonderregeln für jeden Durchgang gelten, z.B. 1. Spieler muss den Kürbis auf bzw. über dem Kopf halten. 2. Spieler muss ihn hinterm Rücken tragen, 3. Spieler nur auf einer Hand balancieren etc. Fällt ein Kürbis herunter, muss der Spieler an seinen Startpunkt zurück und nochmal loslaufen.

Oder man stellt eine brennende Kerze in jeden Kürbis. Geht diese aus, muss man auch zurück zum Startpunkt und diese dort neu entzünden. Die genauen Regeln sind eurer Fantasie überlassen.

Du suchst noch weitere Halloween-Spiele für Teenager? Dann schau auch auf unsere Liste der 10 besten Halloween-Spiele für Erwachsene, denn die meisten Spiele dort, machen auch Teenies Spaß.