Hochzeitsgästebuch gestalten mit Polaroidfotos

von Seth Morris Photography (CC BY 2.0) hideshariff

Mit unvergesslichen Erinnerungen das Hochzeitsgästebuch gestalten – und das auch noch richtig schön, das gelingt jedem Hochzeitsgast mit einer originellen Idee. Plus einer Polaroidkamera – oder einem Polaroiddrucker für’s Smartphone!

Was macht ein Hochzeitsgästebuch zum besten Hochzeitsbuch aller Zeiten? Es muss dick sein und voller wunderschöner Erinnerungen an den schönsten Tag im gemeinsamen Leben, klar. Noch besser: Wenn es obendrauf durch eine kreative Idee einzigartig wird, die perfekt zum Hochzeitspaar passt und optisch viel her macht.

Die Idee: Du legst zusammen mit dem Hochzeitsgästebuch eine Polaroidkamera oder einen Polaroiddrucker aus und Accessoires, die thematisch zum Hochzeitspaar oder zum Thema Hochzeit / Liebe passen und bittest alle sich mindestens mit einem kreativen Polaroid-Foto zu verewigen.

Polaroid-Fotos kommt man nach dem Knipsen sofort und sie sehen durch ihren Vintage-Look einfach wunderschön nostalgisch aus. Mit einem oder mehreren passenden Accessoires, die die Gäste für die Polaroid-Fotos verwenden hast du gleich noch ein dekoratives verbindendes Element für alle Einträge!

Nicht zu vergessen: Außerdem ist enorm wichtig, das vom Kind bis zum Opa jeder Gast in kurzer Zeit das Hochzeitsgästebuch gestalten kann – denn je mehr Hochzeitsgäste, desto größer die Herausforderung jedem einen Eintrag zu ermöglichen! Weiter unten habe ich Tipps für dich, wie du ganz einfach den Überblick bewahrst, ob schon alle im Hochzeitsgästebuch stehen.

Hochzeitsgästebuch gestalten mit kreativen Polaroid-Fotos

Hochzeitsgästebuch gestalten mit Fotos und nostalgischen Schnappschüssen
Hochzeitsgästebuch gestalten mit Schnappschüssen

Wo bekomme ich eine Polaroidkamera her?

Polaroidkameras erleben gerade einen absoluten Boom! Und das obwohl sie vor wenigen Jahren komplett vom Markt verschwunden waren – Sofortbildkameras sind wieder in. Mittlerweile kann man neue Polaroidkameras bzw. vergleichbar hochwertige Sofortbildkameras online zum Beispiel bei amazon* kaufen. Es gibt sogar praktische Polaroid-Drucker fürs Smartphone – da nahezu jeder ein Smartphone besitzt, hat damit jeder Gast gleichzeitig noch sein Foto als Erinnerung an die Hochzeit auf dem Telefon.

Die Fotos, die Sofortbildkameras ausspucken, gibt es in unterschiedlichen Formaten – vom klassischen hochformatigen Polaroid-Quadrat mit weißen Rändern bis gängigen Fotoformaten. Vergiss nicht, zur Kamera auch genug Film bei der Hochzeit dabei zu haben!

Wer nur für die Hochzeit eine Polaroidkamera sucht, kann Polaroidkameras auch mieten. Das bietet sich vor allem für Hochzeiten im Vintage-Stil an.

Übrigens: Die Optik der Polaroid-Fotos ähnelt den Vintagefiltern bei Instagram – genau, Polaroid-Fotos sehen richtig stylisch, nostalgisch und toll aus. 🙂

Die fabelhafte Welt der Polaroids – Ideen zum Hochzeitsgästebuch gestalten

Hochzeitsgästebuch gestalten - mit kreativen Bastelmaterialien und Polaroid-Fotos
Hochzeitsgästebuch kreativ gestalten – Von Shimelle Laine (CC BY 2.0)

Deckblatt

Schnapp dir nach der Trauungszeremonie die Polaroidkamera und schieße vom Brautpaar ein paar Fotos. Denn jetzt gibt es meist draußen ein paar schöne Hochzeitsspiele wie zum Beispiel „Herzluftballons steigen lassen“ und die Gäste gratulieren dem Brautpaar. Das Hochzeitspaar strahlt und du bekommst ein tolles Portät für’s Deckblatt sowie thematisch super passende Bilder vom Gratulieren und Aktionen mit guten Wünschen und Sprüchen – die passen einfach perfekt ins Gästebuch!

Letzte Seite des Gästebuchs

Bitte den Hochzeitsfotograf auf jeden Fall darum, auch ein Gruppenbild von der ganzen Hochzeitsgesellschaft mit der Polaroidkamera zu schießen! Damit kannst du wunderbar die letzte Seite vom Hochzeitsgästebuch gestalten.

Hochzeitsgästebuch gestalten mit kreativen Polaroid-Fotos

Mach es den Gästen so einfach wie möglich, kreativ zu sein! Erfahrungsgemäß tun sich immer einige schwer damit, schnell auf eine kreative Idee oder einen tollen Spruch zum Hochzeitsgästebuch gestalten zu kommen.

Wie bei den Erinnerungsfotos, die in einem Hochzeits-Fotobooth entstehen, gibst du ihnen mit der Polaroid-Kamera und Accessoires gleich tolle Werkzeuge an die Hand, mit denen jeder was anfangen kann. Entweder du stellst eine Kiste mit witzigen Accessoires bereit oder es gibt einen originellen, fürs Hochzeitspaar total typischen Gegenstand, der auf jedes Foto muss!

Wetten, so gut wie allen macht es obendrein noch richtig Spaß, das Hochzeitsgästebuch zu gestalten und du wirst von vielen Hochzeitsgästen (und vom Hochzeitspaar mit Sicherheit auch) begeistertes Lob für deine tolle Idee ernten?

Ideen für Accessoires

Das Hochzeitspaar hat ein gemeinsames Hobby, das einfach zu ihnen gehört? Oder sie haben ein Haustier (damit hast du den Jackpot gezogen). Oder in ihrem Vorgarten steht ein Gartenzwerg? Das alles sind tolle, witzige und persönliche Ideen für Accessoires! Zum Beispiel kannst du den Gartenzwerg aus ihrem Garten für die Hochzeit ausborgen und jeden Gast bitten, dass der Gartenzwerg irgendwie mit aufs Bild kommt.

Ideen für Dinge, die typisch für das Hochzeitspaar sind

  • Spitznamen (Mausi, Tiger etc. als Kuscheltiere)
  • Haustier
  • Symbol für das gemeinsame Hobby
  • Miniatur ihres Autos
  • Das Hochzeits-Strumpfband der Braut und sein Einstecktuch
  • Ihr Brautstrauß
  • Kuscheltier aus ihrem Zuhause
  • Zimmerpflanze oder Kaktus aus ihrem Zuhause
  • ein beliebiger Gegenstand von der Hochzeitsfeier

Ideen zum Thema Liebe & Ehe

  • eine (Stoff)blume, die symbolisch für Liebe und Treue steht wie die rote Nelke, die rote Rose, die weiße Lilie etc.
  • Herz-Luftballon
  • Herz-Regenschirm
  • Spielkarten: Herz-Dame und Herz-König
  • Mr. & Mrs.-Requisiten
  • DIY-Sprechblasen zum Beschriften
  • Hochzeitspaar als Puppen

Weitere Tipps zum Hochzeitsgästebuch gestalten

Zusätzlich zu den Polaroidfotos kann jeder Gast nach Lust und Laune seinen Eintrag im Hochzeitsgästebuch gestalten. Es zahlt sich aus, wenn du den Hochzeitsgästen dafür Ideen und Hilfen bereit legst.

Hochzeitsgästebücher, die ideal passen

Besonders schön passen Hochzeitsgästebücher, auf denen die Polaroid-Fotos gut zur Geltung kommen. Ich persönlich finde, die Polaroidfotos sehen in einem Vintage-Fotoalbum besonders schön aus.

So weißt du, wessen Eintrag noch fehlt

Damit du weißt, wer sich alles schon eingetragen hat, hängst du eine Schnur in einem Eck der Hochzeitslocation auf. Du beschriftest Kärtchen mit den Namen der Hochzeitsgäste und befestigst jedes Namensschild mit einer Wäscheklammer an der Schnur. Alternativ kannst du auch eine große Pinnwand aufhängen und die Namensschilder mit Reiszwecken anpinnen.

Wenn du ankündigst, wo das Hochzeitsgästebuch und die Polaroid-Kamera ausliegen, bittest du jeden Gast, sein Namensschild abzunehmen, wenn er sich eingetragen hat. So weißt du genau, wer noch fehlt und behältst den Überblick.

Wie ich auf diese Idee kam, oder: Die fabelhafte Welt der Polaroids…

Kennst du den Film Die fabelhafte Welt der Amelie? Denn aus diesem Film stammt die kreative Idee, die ich ein nur ein bisschen abgeändert habe, damit sie zur Hochzeit passt. In dem märchenhaften Film geht es darum besondere Momente auszukosten und unvergesslich zu machen – und darin ist Amélie Poulain unglaublich kreativ und gut.

Um ihren depressiven Vater aus seinen trüben Gedanken zu reißen, klaut sie nachts aus seinem Vorgarten seinen heißgeliebten Gartenzwerg und gibt ihn einer befreundeten Flugbegleiterin mit, die fleißig Fotos mit dem Zwerg aus allen Ecken der Welt schießt und verschickt. So reißt die fabelhafte Amélie ihren Vater aus seiner Lethargie und er begibt sich selbst auf die Reise um die Welt zu entdecken, auf die der mysteriös davon gelaufene Gartenzwerg mit seinen Erinnerungsfotos ihm Lust gemacht hat…

Bei Abenteuer Freundschaft gibt es noch viele weitere kreative Ideen für Hochzeitsgeschenke und Hochzeitsspiele wie Herzblatt und den Eheratgeber! Stöber einfach los… 🙂

*Wenn du über einen Affiliatelink bei amazon ein Produkt kaufst, bekommen wir dafür eine kleine Provision. Damit unterstützt du Abenteuer Freundschaft, ohne dass es dich einen Cent mehr kostet.