Dein Freizeitideen-Finder

Was?
Spielen
Feiern
Schenken
Action & Ausflüge
Indoor
Basteln
Romantisch
Geburtstag
JGA
Hochzeit
Ostern
Halloween
Weihnachten
Silvester
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ratgeber
Wer?
Für Freunde
Für Paare
Für Familien
Wo?
Überall
Berlin
Brandenburg
Baden-Württemberg
Bayern
Finden
Das verfluchte Puppenhaus von ThinkFun

23. Oktober 2021 - Anika Semmer

Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus in 3D | Rezension


in

Spielen
Spielen

Teilen

Möbel durchsuchen, zusammen bauen, von der Wand lösen und Rätsel im Raum lösen – das geht nicht nur in einem echten Escape Room. Escape the Room: das verfluchte Puppenhaus spielt komplett im Inneren eines dreidimensionalen Puppenhauses, das die Spieler erkunden. Die Mission: Löst das Geheimnis des verfluchten Puppenhauses und entkommt daraus!

Die toten Augen eines Mädchens starren anklagend vom Bild in der Zimmerecke. Spinnenweben hängen an der Wand neben dem zusammen gestürzten Regal. Wir befinden uns im Wohnzimmer, dem Ort in dem das Spiel beginnt, als eine schwache Stimme leise erklingt und ihr herum wirbelt um sie zu lokalisieren. Kommt sie etwa von der bunten Porzellanpuppe mit den Glasaugen die auf dem Boden liegt?

Ein echtes Puppenhaus als Setting für ein Escape Game für zuhause – was für eine geniale Idee! Zu Beginn öffnet man die Spielebox und errichtet aus den zwei Schachtelteilen und weiteren Bauteilen die Grundmauern des Puppenhauses. In der Box gibt es noch Puppenhausmöbel und Interieur zum zusammenbauen und auf den ersten Blick wecken Geheimgegenstände und Rätsel unterschiedlicher Art die Neugier, die schon in den Räumen angebracht sind. Uns hat das Aufbauen schon so richtig Lust auf das Spielen gemacht – und wir waren sehr gespannt was uns hier erwartete.

Die Idee die Spielbox als zentralen Schauplatz des Escape Games zu verwenden kam auch schon Schmidt Spiele mit ihrer Exit Game Reihe BREAK IN. Dabei muss man allerdings nichts zusammen bauen, sondern tief in die Spielschachtel hinein rätseln, die nach dem Matroschka-Prinzip in ihrem Herzen das Finale versteckt. Thinkfun bietet auf seiner Website auch ein Einladungsschreiben für die Gäste zum Ausdrucken an und gibt Kostümtipps und bietet atmosphärische Musik als Spotify-Playlisten an. Hier wurde sich richtig Mühe gegeben, um Atmosphäre zu erzeugen und den Escape Game Abend zum richtig außergewöhnlichen Event zu machen!

Wie gelungen und abwechslungsreich sind die Rätsel? Wie viel Spielspaß kommt beim Spielen von Das verfluchte Puppenhaus auf und wie sehr ist man in der Story bzw. im Puppenhaus? Für wen lohnt sich dieses Escape Game für zuhause? Das sind die Fragen, die in dieser Rezension beantwortet werden – du findest eine kompakte Zusammenfassung mit Bewertung im Fazit am Ende des Artikels.

Escape the Room Spiele für zuhause

Ausbrechen, entkommen, fliehen, einbrechen und das im Wettlauf gegen die Zeit: Das Spielprinzip der Escape Rooms hat es längst erfolgreich in die eigenen vier Räume geschafft. Es gibt mittlerweile viele kleine und große Spieleverlage, die Escape Game Abenteuer für Zuhause entwickelt haben. Sie alle unterscheiden sich im Spielmechanismus und der Spielweise stark voneinander und jeder der gerne Rätsel löst, sollte unbedingt verschiedene ausprobieren. Alle haben als Gemeinsamkeit, dass es gilt Rätsel zu lösen und eine finale Mission zu lösen.

Wir haben schon viele Escape Räume und Escape Room Games für zuhause gespielt und haben längst Feuer gefangen für diese Spiele. In unseren Spiele-Tipps gibt es noch viele weitere Rezensionen zu Escape Games für zuhause zu entdecken: von mehreren Exit Puzzles von Ravensburger, über storylastige Spiele wie das düstere Escape Tale the Awakening bis den erfolgreichen Exit Spielen mit und ohne Puzzle von Kosmos, den rätselfokussierten Karten-Escape Game Deckscape, Escape Room-Büchern und weitern.

Transparenz-Hinweis: ThinkFun hat uns freundlicherweise kostenlos ein Exemplar Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus zur Rezension zukommen lassen. Diese Rezension und insbesondere die Bewertung ist jedoch unbezahlt und gibt unsere eigene, unabhängige Meinung wieder.

Escape the Room – Das verfluchte Puppenhaus im Überblick

  • Spieltyp: Denkspiel, Escape Game für zuhause, Rätselspiel
  • Alter: ab 13 Jahren
  • Spieler: 1 – 4 Spieler
  • Dauer: ca. 150-180 Minuten
  • Verlag: ThinkFun
  • Spielautor: Nicholas Cravotta, Rebecca Bleau
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Spielziel: Raum für Raum durch das verfluchte Puppenhaus rätseln, seine Geheimnisse lösen und daraus entkommen.

Spielmaterial & Spielprinzip

Der Spielaufbau beim Escape the Room Spiel von ThinkFun macht schon Lust auf das Losspielen

Die Rätselmaterialien im Umschlag kommen in die verschiedenen Räume

Die Spielbox ist hier Teil des Spiels! Die beiden Schachtelhälften bilden jeweils zwei Räume des zweigeschossigen Puppenhauses. In der Spielebox befinden sich Bauteile für den Dachboden und das Dach zum zusammen bauen, Bauteile für Puppenhaus-Möbel, Interieur und Rätselgegenstände sowie ein Brief mit Rätselmaterialien, Lösungsrad und ein Heftchen mit Anleitung und Geschichte. Außerdem sollte man einen Stift und Papier zum Lösen der Rätsel bereit legen.

Zuerst baut man das Puppenhaus auf und richtet die Räume so ein, wie in der Anleitung gut beschrieben. Dann beginnt das verfluchte Puppenhaus und ein Spieler liest die vor wie die Geschichte beginnt.

Das Spielheft führt mit der Story, die Raum für Raum weiter vorgelesen wird, durch das Escape Game bis zum spannenden Finale.

Es ist sowohl möglich, das Spiel im Wettlauf gegen die Zeit zu spielen als auch ohne. Das liegt ganz bei einem selbst.

Die Exit Räume bei Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus

Das verfluchte Puppenhaus ist ein Escape Game für zuhause, bei dem ein dreidimensionales Puppenhaus bespielt wird.

Optisch grandios gelungen: das verfluchte Puppenhaus in 3D

Es gibt insgesamt 5 Räume im Puppenhaus, die mit kleinen Möbeln, ablösbaren und öffenbaren Gegenständen und vielen Details liebevoll gestaltet sind. Die Reihenfolge in denen wir diese erkunden dürfen ist durch die Story vorgegeben. Wir betreten einen Raum, untersuchen ihn zuerst genau und versuchen dann aus den Rätseln schlau zu werden und sie zu lösen. Wie bei einem echten Escape Game nur in Miniatur gibt es bei das verfluchte Puppenhaus sogar Gegenstände zum Zusammenbauen und verändern und man muss jeden Raum mehrfach richtig auf den Kopf stellen.

Zu Beginn im Wohnzimmer beginnt man zum Beispiel damit, das zerbrochene Regal wieder aufzubauen. Man nimmt die Porzellanpuppe in die Hand und mustert sie und das Mädchen auf dem Bild. Und dann gibt es da natürlich noch mehr zu entdecken wie zum Beispiel ein Kreuzstichbild über der Tür zum nächsten Zimmer, das zackige Spinnennetz mit der fetten blauen Spinne und den merkwürdig geformten roten Teppich.

Man muss also schon frontal vor dem Puppenhaus sitzen, um die Räume zu untersuchen. Wer nichts sieht, hat weniger Spaß – darum solltet ihr das Puppenhaus unbedingt gut sichtbar für alle aufstellen und jeder muss guten Zugang zu den Räumen haben.

Die Rätsel

Das verfluchte Puppenhaus besteht aus vielen Gegenständen, die zum Lösen der Rätsel benötigt werden und zur Story gehören

Rätsel oder Deko? Was hat es mit der Porzellanpuppe auf sich?

Um tiefer ins Puppenhaus vorzudringen bzw. höher hinaus auf den Dachboden, muss man in jedem Raum jeweils ein rotes, ein grünes und ein blaues Rätsel lösen. Darüber hinaus gibt es noch Hinweise und Gegenstände, die manchmal auch erst später wichtig werden und gebraucht werden. Um einen Raum zu knacken und in den nächsten vorzustoßen, muss man bei jedem Farb-Rätsel das richtige Symbol heraus finden. Diese drei Symbole stellt man auf dem Lösungsrad ein und kann dann kontrollieren, ob die Lösung stimmt. Zeigen zwei oder drei der Fenster im Lösungsrad das richtige Lösungssymbol geht es weiter in den nächsten Raum.

Großartig ist, dass das verfluchte Puppenhaus nicht nur Logikrätsel beinhaltet. Es gibt auch Rätsel zum zusammen bauen, eines erinnert sogar an einen Zaubertrick und alle Materialien müssen benutzt werden um auf die Lösung zu kommen. Dabei sind die Rätsel sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Für Rätsel-Neueinsteiger sind die Rätsel zu heftig. Selbst für Fortgeschrittene dürfte es einige Rätsel geben, wo es mal hakt.

Die Rätsel werden von ThinkFun selbst als äußerst anspruchsvoll eingeordnet. Und das stimmt auch wirklich. Die wenigsten Rätsel sind einfach zu lösen, die meisten sind Kombinationsrätsel, die wirklich sehr schwer zu lösen sind. Großartig gefällt mir, dass es einige neue Rätseltypen gab, die mir noch nie unterkamen und dass man nicht nur Köpfchen braucht um die Rätsel zu lösen sondern auch händisches Geschick.

Hinweise zum Lösen von das verfluchte Puppenhaus

Auf einer Internetseite gibt es die Möglichkeit, sich Hinweise zu holen, wenn man einmal fest steckt. Es werden mehrere Hinweise gegeben, die Schritt für Schritt zur Lösung des Rätsel führen, das ist gut gelungen.

Bewertung & Fazit

Das Escape Game von ThinkFun verwandelt sich in ein zweistöckiges Puppenhaus

Enthält die Truhe auf dem Dachboden das finale Rätsel um aus dem Puppenhaus zu entkommen?

Gegenstände untersuchen, Rätsel lösen und Räume nacheinander spielen um aus einem dreidimensionalen Puppenhaus zu entkommen. Das verfluchte Puppenhaus unterscheidet sich vom Spielmaterial von den meisten anderen Escape Games für Zuhause und kommt vom Spielprinzip so nah an ein echtes Escape Room Game heran wie kein anderes, das wir bis jetzt gespielt haben. Auf der Website des Spieleherstellers gibt es Einladungen für die Gäste zum Download, Kostümtipps und die passende Musik: alles was es braucht um den Escape Game Abend zuhause zu einem Event zu machen. Dieses Exit Spiel für Zuhause ist vor allem ein Rätselspiel mit sehr anspruchsvollen, ausgeklügelten und vielseitigen Rätseln, die Story bietet den Rahmen und führt durch die Mission.

Anders als bei den meisten Escape Games für zuhause kann man bei das verfluchte Puppenhaus die Räume richtig untersuchen, Hinweise sammeln und kombinieren um Rätsel zu lösen und sich tiefer in die Geheimnisse dieses düsteren Ortes vor rätseln. So bewegt man sich Raum für Raum und dringt immer tiefer vor ins Puppenhaus und seine düsteren Geheimnisse bis zum spannenden Finale, in dem es dann gilt das verfluchte Puppenhaus schleunigst wieder zu verlassen.

Bewertung

Idee
Ausstattung
Spielspaß
Anleitung
Preis / Leistung
Gesamtnote
sehr gut

Pro und Contra zu Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus

Beim Escape Game für zuhause Das verfluchte Puppenhaus muss man genau hinsehen und den Hinweisen folgen um die Rätsel zu lösen

Neuer Raum, neue Hinweise, die man zu untersuchen hat

Die Spielschachtel wird zum dreidimensionalen Escape Room und das liebevoll gestaltete Puppenhaus mit den vielen Details macht richtig Lust los zu spielen. Optisch ist das Puppenhaus sehr beeindruckend. Die Räume sind atmosphärisch gestaltet, es gibt sogar ein paar Miniaturmöbel, Schränke und Möbel kann man öffnen und die Rätsel wurden möglichst passend zum düsteren Setting erdacht. Im Gegensatz zu den meisten anderen Exit Games für zuhause muss sich hier nicht so viel im Kopf abspielen, sondern man hat Gegenstände zum knobeln und zusammenbauen auch in der Hand. Dadurch wird das verfluchte Puppenhaus richtig interaktiv – wenn man gut zusammen arbeitet und jeder sich einbringt. Das ist wirklich super gelungen.

Es gibt verschiedene Rätseltypen die es gilt zu lösen. Viele sind keine Logikrätsel sondern es geht darum Hinweise zu entdecken, zu kombinieren und Gegenstände zu verwenden! Das ist ein großer Unterschied zu den meisten Exit Games anderer Spielehersteller, die hauptsächlich auf Logikrätsel setzen. Super gefiel mir, dass es einige Rätsel gab die mir so noch nie unterkamen und dass man auch händisches Geschick benötigt um Rätsel zu lösen und es nicht reine Kopfarbeit ist. Die Rätsel selbst sind fast ausschließlich sehr anspruchsvoll. Wer es schafft das verfluchte Puppenhaus ohne einen einzigen Hinweis von der Website zu lösen, der ist definitiv ein Genie. Wir hatten oft die richtigen Gegenstände, der Ansatz und der Weg stimmte auch und die Lösung war dennoch erst nach einigen Anläufen korrekt. Ohne die sehr gut gestaltete Website mit Hinweisen zum Lösen, die schon bald am Smartphone geöffnet war wäre bei uns recht schnell Frust aufgekommen. Ohne diese hätte uns das verfluchte Puppenhaus keinen großen Spaß bereitet.

Wir haben das verfluchte Puppenhaus zu zweit und ohne Zeit zu messen gespielt und haben uns Zeit mit den Rätseln gelassen. Das war für uns genau richtig, da es uns mehr um das Rätseln und Spielen an sich geht als darum möglichst flott durch das Exit Game zu kommen. Aber das ist Geschmackssache und bei diesem Escape Game für zuhause ist beides möglich! Wirklich genial gelungen ist, dass jeder Raum wirklich bis auf den letzten Winkel bespielt und mit einbezogen wird. Dadurch ist es aber auch notwendig, jeden Raum aus jedem Winkel einzusehen und je mehr Spieler mitspielen, desto schwieriger wird das.

Großartig ist, dass es auf der Internetseite eine ausführliche Anleitung zum wieder zusammen setzen des Spiels in seinen Anfangszustand gibt inklusive der Möglichkeit alle verbrauchten Rätsel auszudrucken. Man kann das verfluchte Puppenhaus also wunderbar weiter geben und nochmal spielen obwohl das Material beim Spielen benutzt und verbraucht wird. Wobei natürlich schon Gebrauchsspuren an einigen Gegenständen zurück bleiben und ausgedruckt nicht ganz so schön ist wie im Originalzustand.

Für wen lohnt sich Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus?

Dieses Escape Game eignet sich für erfahrene und fortgeschrittene Escape game Spieler und Rätselfans. Die Rätsel sind sehr anspruchsvoll und ob 13 Jährige Kinder es schaffen, einige davon alleine zu lösen wage ich zu bezweifeln. Da es unbedingt nötig ist, dass man alles sieht und direkten Zugang zum Puppenhaus hat, sind 4 Spieler fast schon zu viel. Zu zweit und vermutlich auch zu dritt ist es perfekt. Wenn man dieses Spiel ohne Zeitdruck spielt, kann man auch nach jedem erfolgreich gespielten raum unterbrechen und das Spiel später fortsetzen. Es ist also nicht notwendig die 2,5- 3 Stunden am Stück aufzubringen (was für uns mit einem kleinen Kind momentan sehr schwierig ist).

Fazit

Anspruchsvolles 3D-Escape Room Spiel mit großartig gestalteten Puppenhaus, das mit Miniatur-Gegenständen, Hinweisen und sehr abwechslungsreichen Rätseltypen für die man Gegenstände benutzt so nahe an ein „echtes“ Escape Game heran kommt, wie kaum ein anderes Exit Game für zuhause. Beim Rätseln raum für Raum durch das unheimliche Puppenhaus, enthüllt sich seine düstere Geschichte. Da die Rätsel sehr knackig sind, eignet sich dieses Spiel am besten für sehr versierte fortgeschrittene Rätselspieler.

Weitere Escape the Room-Spiele von ThinkFun:

Du liebst Spiele und bist immer auf der Suche nach Neuentdeckungen? Wir auch! Auf Abenteuer Freundschaft veröffentlichen wir regelmäßig neue Spiele-Tipps. Jede Woche gibt es auf unserem Freizeitideen-Portal Inspiration für besondere Aktivitäten für Paare, Freunden und der Familie zu entdecken.

Ab jetzt keine Ideen & Tipps von Abenteuer Freundschaft mehr verpassen? Ganz einfach: folge uns auf Facebook, Instagram und abonniere unseren Newsletter! 😉

* Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, wenn man darüber ein Produkt bestellt, erhalten wir eine kleine Verkaufsprovision. Am Preis ändert sich dadurch jedoch nichts.


Teilen


Ähnliche Artikel

Rezension zum Exit Puzzle Gruselkeller

Exit Puzzle Im Gruselkeller – Knack den alten Tresor | Rezension

Atmosphärisches Motiv mit Story und Mission: Nutze deinen Geist und finde heraus, wie du den alten Tresor öffnest und finde das wahre Glück!

Cover des Exit Puzzle im Drachenlabor

Exit Puzzle Im Drachenlabor – Finde das magische Artefakt | Rezension

Tolles, atmosphärisches Motiv mit anspruchsvollen Rätseln. Die Mission: Finde das magische Relikt im Drachenlabor und deaktiviere es!

Das Exit Puzzle Sternwarte ist ein Escape Game für zuhause von Ravensburger, bei dem das Spielmaterial nicht verbraucht wird.

Exit Puzzle Sternwarte – Knobeln und die Welt retten | Rezension

Puzzeln mit Mission: in der Sternwarte warten Rätsel auf einen Helden, der die Welt vor einer drohenden Gefahr rettet!

Pärchen Fragespiel für den abend zu zweit

Pärchen Fragespiel – Spannend, mutig und erotisch | Anleitung

Mit diesem Spiel lernt man seinen Partner erst richtig kennen und erfährt vielleicht sogar das ein oder andere Geheimnis...

Beim Kartenspiel Piquet tauscht man anfangs 3 bis 5 seiner Karten.

Piquet oder Rummelpikett – Geniales Kartenspiel zu zweit

Ein zu Unrecht vergessenes Kartenspiel für 2 Personen, das ebenso ausgeklügelt und strategisch ist wie Skat oder Bridge.

Bagh Chal ist das Nationalspiel Nepals

Bagh Chal - Das nepalesische Spiel für wilde Tiger und schlaue Ziegen | Anleitung

Tiger oder Ziege? Das ist die entscheidende Frage bei diesem uralten Brettspiel aus dem fernen Osten.



Lass uns Freunde bleiben!
Hol dir unseren Newsletter
Folge uns
(C) 2021