Romantische Filme lassen die Herzen höher schlagen
© Universal Pictures / Warner Home Video / Sony Pictures Home Entertainment

Sie lassen uns mitfiebern und rühren uns zu Tränen: romantische Filme versetzen uns in Stimmung und sind die erste Wahl für einen Filmabend mit unserem Date oder Partner!

Dem Klischee zufolge sind es vor allem Frauen, die gerne dem tragischen oder auch urkomischen Zusammenfinden eines Liebespaars auf Leinwand oder Bildschirm folgen. Doch weit gefehlt: viele Männer sind ebenso empfänglich für die romantischen Vibes, die von wirklich guten Liebesfilmen ausgehen!

Ich bin wirklich kein Freund von Kitsch und zu einem Film wie Pearl Harbour müsste man mich schon zwingen. Aber es gibt romantische Filme, die sich völlig abseits von Klischees bewegen und die mir wirklich nah gehen. Diese Auswahl meiner liebsten romantischen Filme, kann ich jedem nur empfehlen. (Die Reihenfolge ist dabei zufällig.) Diese Filme sind perfekt für einen romantischen Abend zu zweit oder den Abend mit der besten Freundin.

10 zeitlose romantische Filme

Punch-Drunk Love

Jungunternehmer Barry Egan (Adam Sandler) vertreibt Motto-Klobürsten und andere Kuriositäten, doch seine 7 Schwestern machen ihm sogar auf der Arbeit das Leben zur Hölle. Nicht mal abends beim Telefonsex kann er entspannen, geschweige denn seine emotionale Einsamkeit durchbrechen, denn die Agentur versucht ihm weiteres Geld abzupressen.

Doch dann lernt er die bezaubernde Lena Leonard (Emily Watson) kennen, eine Angestellte seiner Schwestern. Dank ihr und eines Pudding-Großeinkaufs reist er schließlich nach Hawaii und endlich tritt die Liebe in sein Leben!

*

In the Mood for Love

Hongkong 1962: Chow Mo-Wan (Tony Leung), der Chefredakteur einer kleinen Zeitung bezieht mit seiner Ehefrau eine neue Wohnung. Am gleichen Tag ziehen auch Chan Li-Zhen (Maggie Cheung) und ihr Ehemann in der Nachbarwohnung ein. Mit der Zeit leben sich die Paare auseinander. Als Chow und Chan feststellen, dass ihre Partner eine Affäre miteinander haben, suchen sie zunächst nur Trost beieinander, doch bald entsteht mehr daraus.

Kaum ein anderer Film findet so schöne Bilder für die zarte Sehnsucht einer unmöglichen Liebe. Aus Gesten, Blicken, Stimmungen setzt sich ein melancholisch-romantisches Meisterwerk zusammen.

Die fabelhafte Welt der Amélie

Zurecht ein moderner Klassiker: die Geschichte der Amélie Poulain (Audrey Tautou), die in einem geradezu märchenhaften Paris die kleinen Freuden des Lebens genießt, ihren Mitmenschen Gutes tut oder auch mal denen Lektionen erteilt, die sie verdienen. Und die im Verlauf des Films ihre große Liebe Nino (Mathieu Kassovitz) findet.

Der Film steckt voller wundervoller Ideen für Pärchen, wie man sich gegenseitig kleine Freuden machen kann und ist mit Sicherheit einer der gelungensten Filme aller Zeiten, bei denen es einem warm ums Herz wird.

Vergiss mein nicht!

Am Valentinstag hat Joel Barrish auf dem Weg zur Arbeit eine plötzliche Eingebung und fährt stattdessen zum Strand nach Montauk, wo er eine schöne Frau sieht, die ihm seltsam vertraut erscheint. Er ist hin- und hergerissen, entschließt sich nach weiteren „zufälligen“ Begegnungen aber, sie kennenzulernen und eine Romanze beginnt.

Doch, wie wir bald erfahren, haben die beiden bereits über 2 Jahre Beziehung hinter sich, eine Beziehung, die ziemlich in die Hose ging. So sehr, dass sich beide, erst sie, dann er von einer ominösen Firma jede Erinnerung daran aus dem Gedächtnis haben löschen lassen. Gibt es eine zweite Chance für sie?

Nur wenige romantische Filme sind so originell und durchdacht wie dieser nach einem Drehbuch des genialen Charlie Kaufman (Being John Malkovich).

Brokeback Mountain

Wyoming 1963: der 19-jährige Ennis Del Mar (Heath Ledger) nimmt eine Stelle bei einem Schafzuchtbetrieb am Brokeback Mountain an. Dort lernt er Jack Twist (Jake Gyllenhaal) kennen, mit dem er sich anfreundet und gemeinsam Schafe hütet. In einer besonders kalten Nacht legen sie sich im Zelt eng zusammen. Als Jack sich vorsichtig annähert, blockt Ennis zunächst vehement ab, doch dann fallen die Hemmungen und sie haben Sex miteinander.

Der Film erzählt die mitreißende Geschichte einer Liebe, die die Protagonisten nicht zulassen wollen, weil die Gesellschaft, in der sie leben, sie nicht zulässt.

Moonrise Kingdom

New Pensance Island vor der Küste Neuenglands im Jahr 1965: der zwölfjährige Sam schleicht sich aus seinem Pfadfinderlager um mit seiner Brieffreundin Suzy durchzubrennen, die auf der Insel wohnt. Bald werden sie von den Pfadfindern, der örtlichen Polizei und ihrn Eltern gesucht. Aber das vielleicht größte Abenteuer für die beiden ist ihr erster Kuss…

Wohl kein anderer Film vermittelt so gut das Gefühl, wie es ist, als Kind verliebt zu sein. Wes Andersons magischer Realismus versetzt uns in eine märchenhaft schöne Welt.

…und täglich grüßt das Murmeltier

Phil Connors ist ein furchtbar arroganter und unsympathischer Wetterfritze, der an nichts und niemand ein gutes Haar lässt. Sein besonderer Albtraum ist es, alljährlich in der Kleinstadt Punxsutawney das Ritual des Murmeltiertags kommentieren zu müssen, ist das doch in seinen Augen völlig unter seiner Würde. Nachdem ihn ein Schneesturm zwingt dort noch eine Nacht zu verbringen, wacht er immer und immer wieder am gleichen Tag auf.

Was anfangs für ihn der Anlass ist, alles zu tun und auszuprobieren, was er schon immer mal tun wollte, führt schließlich zu einer Wandlung. Den eines gelingt ihm einfach nicht: seine Kollegin Rita zu verführen. Ein Lieblingsfilm meiner Kindheit und noch immer die meiner Meinung nach beste Rolle für Bill Murray.

Before Sunrise

Im Zug von Budapest nach Paris lernen sich der Amerikaner Jesse und die Französin Céline kennen. Jesse überredet sie, mit ihm in Wien auszusteigen und die beiden verleben gemeinsam eine Nacht, in der sie bis zum Morgengrauen gemeinsam die Stadt erkunden und Gespräche über Gott und die Welt führen.

Der Plot ist minimalistisch, aber Regisseur und Drehbuchautor Richard Linklater zeigt hier ein weiteres mal, das seine Königsdisziplin die tiefsinnigen Gespräche sind. Auch die Fortsetzungen Before Sunset und Before Midnight sind sehr empfehlenswert!

Secretary

Eine Mischung aus Liebesfilm und schwarzer Komödie über eine BDSM-Beziehung am Arbeitsplatz? Dass das funktionieren kann, beweist Secretary, der 2001 ein Überraschungserfolg auf dem Sundance Festival war.

Lee Holloway ist psychisch labil und neigt zu selbtverletzendem Verhalten. Nach ihrer Entlassung aus der Psychatrie besucht sie erfolgreich einen Kurs im Maschine schreiben und erhält schon bald eine Anstellung als Sekretärin bei Rechtsanwalt E. Edward Grey.

Dieser stellt sich schon bald als machtbesessener Tyrann heraus. Doch genau das turnt Lee unheimlich an und sie entdeckt eine bisher verborgene Seite an sich.

Harold und Maude

Liebe kennt kein Alter könnte das Motto für diesen bemerkenswerten Film sein. Ein Klassiker in Sachen romantische Liebesfilme aus guten Grund!

Der etwa 20-jährige Harold erfährt von seiner extrem wohlhabenden Mutter kaum Liebe und versucht vergeblich mit inszenierten Selbstmorden ihre Aufmerksamkeit zu erringen.

Er ist vom Tod fasziniert und besucht Beerdigungen ihm völlig fremder Menschen. Bei einer dieser Beerdigungen lernt er die fast 80-jährige exzentrische Maude kennen. Diese ist quirlig, lebensfroh und unkonventionell und lehrt Harold, wieder das Leben zu lieben. Und bald auch sie.

Natürlich gibt es noch viel mehr großartige romantische Filme, von Klassikern wie Frühstück bei Tiffanys oder Harry und Sally bis zu relativ neuen Produktionen wie Silver Linings oder La La Land. Möchtest du mehr Tipps für romantische Filme bei Abenteuer Freundschaft lesen? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links zu amazon. Das heißt, wenn jemand darüber einen der Filme kauft, bekommen wir eine kleine Provision.