Frühling an der Havel

Hurra, der Frühling ist da! Kriegst du auch beim Blick aus dem Fenster sofort Lust etwas zu unternehmen, weil dich die Sonne anlacht? Jetzt ist die perfekte Zeit für originelle Ausflüge mit deinen Freunden. Darum haben wir 10 Tipps zur Freizeitgestaltung im Frühling, die du lieben wirst!

1. Pack die Badehose ein!

Mit dem Frühling beginnt auch die langersehnte Badesaison. Egal ob im Freibad, oder an einem schönen Badesee: nichts erfrischt mehr an heißen Tagen als ein Sprung ins Wasser. Wir bevorzugen dafür natürliche Badestellen wie Seen oder Flüsse. Diese sollten jedoch eine ausreichend saubere Wasserqualität aufweisen: Checkt also vorher im Internet oder bei eurer Stadtverwaltung ab, in welchen Gewässern eurer Umgebung das Baden unbedenklich ist. Wer in der Nähe von Nord- oder Ostsee wohnt hat natürlich den Luxus im Meer baden gehen zu können. Hier sollte man allerdings eventuelle Unwetterwarnungen und Markierungen am Strand berücksichtigen. Passt alles, kann es für dich und deine Freunde auch schon los gehen mit dem Badevergnügen.

Checkliste zum Baden:

Basics:

  • Badehose / Bikini
  • Handtuch
  • Badelatschen
  • Picknickdecke
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille

Für noch mehr Badespaß:

  • Aufblasbarer Ball / Beachvolleyball
  • Aufblasbares Gummiboot
  • Luftmatratze
  • Taucherbrille
  • Schnorchel
  • Taucherflossen

2. Mach eine Bootsfahrt!

In Gewässern kannst du nicht nur baden, du kannst sie auch befahren. Nimm deine Freunde mit auf eine Bootsfahrt durch eure Heimatstadt oder auf einem nahe gelegenen See. So entdeckt ihr gemeinsam eure Heimatgegend von einer ganz neuen Seite! Egal ob auf der Spree oder dem Wannsee in Berlin, der Alster oder Elbe in Hamburg, dem Rhein in Köln, auf dem Starnberger See bei München oder auf dem Main durch Frankfurt: eine Bootsfahrt mit Freunden ist immer ein außergewöhnliches Erlebnis.

Und der Frühling ist dafür genau die richtige Zeit, weil es weder zu kalt noch zu warm ist und die Natur in voller Blüte steht! Wenn ihr lieber selbst die Ruder in die Hand nehmt, könnt ihr natürlich auch ein Ruderboot oder Kanu mieten oder ihr macht einen Segeltörn. Auch dafür gibt es deutschlandweit Angebote, ob auf der Ostsee, der Nordsee, dem Bodensee oder dem Chiemsee.

Bootsfahrt durch Berlin
Bootsfahrt durch Berlin

3. Entdecke neue Sehenswürdigkeiten!

Frühlingszeit ist Ausflugszeit! Du ahnst wahrscheinlich gar nicht, wie viele tolle Sehenswürdigkeiten es in deiner Umgebung gibt, von denen du noch gar nichts wusstest, oder die du noch nie gesehen hast. Jetzt ist für dich und deine Freunde der richtige Augenblick gekommen, diese zu entdecken. Die kalte Jahreszeit ist vorbei und die Frühlingssonne lässt die Geschichte in neuem Licht erglänzen, egal ob ihr eine der vielen tollen mittelalterlichen Burgen am Rhein, das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig, die Bastei in der Sächsischen Schweiz oder Schloss Neuschwanstein besucht.

4. Genieß‘ die Blütenpracht!

„Alles neu macht der Mai“ heißt es nicht umsonst: überall blühen die Blumen und Bäume und das Grün der Pflanzen ist so frisch wie sonst nie! Die ideale Jahreszeit für einen Besuch im botanischen Garten oder auf einer Gartenschau! Wo sonst könnt ihr so viele Blüten in voller Pracht erleben? Damit euch garantiert nicht langweilig wird, schaut doch mal hier unsere Tipps an, wie ihr einen Ausflug in den Botanischen Garten spielerisch zur spannenden Challenge macht!

5. Mach eine Radtour ins Grüne!

Wenn du sowieso auf dem Land lebst oder einfach mal ganz aus der Stadt raus willst: unternimm‘ mit deinen Kumpels eine Radtour ins Grüne. Fahrradfahren hält fit und macht garantiert gute Laune, wenn du mit deinen Freunden durch die Natur braust und euch der Frühlingswind um die Ohren weht. Ganz wichtig: Nehmt auf jeden Fall genug zu trinken mit, denn Radeln ist zwar unglaublich gesund, bringt euch aber auch leicht ins Schwitzen und macht entsprechend durstig! Und wenn es eine längere Radtour werden soll, packt Proviant für ein Picknick ein. Damit Essen und Trinken kühl bleiben, packen wir sie immer in eine kleine Kühltasche für’s Fahrrad, die man gut am Lenker befestigen kann. Eine Radtour lässt sich natürlich auch prima mit anderen Tipps aus dieser Liste kombinieren, zum Beispiel dem Besuch eines Badesees oder einer Burgruine im Wald.

6. Geht zusammen auf Fotosafari!

Du und deine Freunde steht auf kreative Aktivitäten? Macht eine Fotosafari, egal ob in der Stadt oder der Natur: Im Frühling findet ihr einfach überall reizvolle Bildmotive. Tipp: Legt am Besten vorher ein Thema oder eine Aufgabe fest, so wird eure Fotosafari gleichzeitig zum spielerischen Wettbewerb. Nehmt euch zum Beispiel vor, die schönsten Blüten, Vogelnester oder Bäume zu fotografieren. Oder ihr macht die Fotosafari durch die Stadt: wer knipst die schönsten Bilder von Vorgärten, Balkonen, Springbrunnen, Rollschuhläufern oder Eisdielen? Ihr könnt das Thema auch offen lassen und euch gegenseitig mit den spannendsten Motiven, ungewöhnlichsten Perspektiven und witzigsten Bildkompositionen überraschen!

Heute hat zwar fast jeder ein Smartphone und schießt damit seine Fotos, aber am meisten Spaß macht eine richtige Fotosafari unserer Erfahrung nach mit einer klassischen Kamera. Echten Hobbyfotografen können wir wärmstens empfehlen, eine digitale Spiegelreflexkamera, kurz DSLR, zu verwenden. Die Bilder werden einfach spitze damit!!! Wir nutzen dafür die Canon EOS 700D die auch Testsieger beim Verbraucherportal testsiege.net wurde. Sieger im besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist dort die Nikon D 3200 SLR-Digitalkamera. Wenn eine DSLR-Kamera  deinen Geldbeutel sprengt, können wir dir auch die deutlich günstigere Canon IXUS 170 ans Herz legen. Vorteil dieser Kamera: sie ist so klein und handlich, dass sie auch bequem in die Hosentasche passt und liefert dabei immer noch Aufnahmen von äußerst hoher Qualität.

Rosa Blume im Frühling
Aufgenommen mit einer DSLR von Nikon

7. Frühling im Stadtpark

Ihr möchtet den Frühling genießen aber keinen allzu weiten Ausflug machen? Kein Problem: Legt euch in den nächstgelegenen öffentlichen Park, relaxt und lasst euch die Sonne auf den Bauch scheinen. Aber auch für die Aktiveren ist ein Stadtpark im Frühling der perfekte Ort für Fun. Nehmt euch Badmintonschläger, Frisbees oder einen Fußball mit und lasst euch treiben. Wenn ihr dann ausgepowert seid, aber gerne noch ein bisschen Zeit im Park verbringen wollt, könnt ihr auch ein lustiges Kartenspiel spielen, wie Uno, Phase 10 oder Dobble.

 8. Klettere durch die Lüfte

Für die Sportlichen unter euch ist der Frühlingsbeginn eine wahre Wohltat: endlich wieder joggen ohne zu frieren, Rad fahren, Skaten oder einfach an der frischen Luft trainieren. Warum nutzt du die neu gewonnene Energie nicht einfach für originelle Ausflüge mit Action. Testet doch zum Beispiel mal gemeinsam durch die Lüfte klettern, denn die Klettersaison hat jetzt begonnen. Überall in Deutschland gibt es Kletterparks und Hochseilgärten, die Kletterspaß in allen Schwierigkeitsstufen und auch Kletterkurse anbieten. 

9. Frühlingsfrische auf dem Wochenmarkt

Wenn du und deine Clique auf frisches und gesundes Essen aus regionalem Anbau steht, ist der Frühling wie für euch gemacht! Trefft euch doch zum gemeinsamem Bummel auf einem Wochenmarkt in eurer Nähe und erkundet die breite Auswahl an saisonalen Produkten. Typische Frühlingsgemüse, dass es jetzt auch frisch aus regionalem Anbau gibt, sind unter anderem: Blumenkohl, Kohlrabi, Frühlingszwiebeln, Mangold, Möhren, Radieschen, Spargel, Spitzkohl und Wirsing, Rucola und Kopfsalat.

Was Obst angeht sind jetzt im Mai frische Erdbeeren das geschmacksexplosivste Geschenk des Frühlings. Ab Juni gibt es dann auch Blaubeeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren und Kirschen bei uns. Und nach dem Einkauf auf dem Wochenmarkt, könnt ihr die Zutaten gleich einsetzen und gemeinsam mit Freunden leckere Gerichte daraus zaubern. Kennt ihr schon unsere Koch-Challenge?

10. Feiert den Frühling!

Schon seit Urzeiten feiern die Menschen die Wiedergeburt des Jahres im Frühling, das Aufblühen der Natur und das Aufgehen der Saat nach dem langen Winter. Solche Frühlingsfeste gibt und gab es in jeder Kultur: die Kelten feierten Beltane, unsere heutige Walpurgisnacht, im Iran begeht man noch heute das alte persische Frühlingsfest Nouruz, die Inder feiern im Frühling Holi, das Fest der Farben und die Japaner Hanami, das Fest der Kirschblüte.

Bei uns haben sich einige der alten germanischen Bräuche im christlichen Osterfest erhalten, aber es gibt auch Frühlingsfeste wie das traditionelle Maifest, die keinerlei religiösen Charakter mehr haben und einfach die Freude über den Frühlingsbeginn ausdrücken. Wenn bei euch in der Nähe ein Frühlingsfest gefeiert wird, nutzt die Chance und feiert mit! Oder wenn du das Glück hast, einen eigenen Garten zu haben, veranstalte dein eigenes Frühlingsfest, deine Freunde werden es dir danken! Ein paar Ratschläge, damit deine Party auch garantiert ein Erfolg wird, findest du übrigens hier.

Mit diesen 10 Tipps wird euch in diesem Frühling garantiert nie langweilig! Oder was meint ihr? 🙂 Bei Abenteuer Freundschaft geben wir euch jede Woche neue Tipps zum Thema Freizeitgestaltung.