Dein Freizeitideen-Finder

Was?
Spielen
Feiern
Schenken
Action & Ausflüge
Indoor
Basteln
Romantisch
Geburtstag
JGA
Hochzeit
Ostern
Halloween
Weihnachten
Silvester
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ratgeber
Wer?
Für Freunde
Für Paare
Für Familien
Wo?
Überall
Berlin
Finden
Deckscape - Der Test in der Spielschachtel

31. März 2019 - Alexander Schmidt

Deckscape – Der Test – Ein Escape Game für Zuhause | Rezension


in

Spielen
Spielen

Teilen

Der Test ist der erste Escape Room für Zuhause aus der Deckscape-Reihe im praktischen Taschenformat. Bei Deckscape – Der Test schlüpft man als Spieler in die Rolle von Physikstudenten, die eine Prüfung bei ihrem schrulligen Professor Doc Thymes erwartet.

Die Deckscape-Spiele sind portable Escape Games vom Verlag Abacusspiele und bestehen aus einem großen Stapel großformatiger Karten. Darüber hinaus braucht man nur noch Stift und Papier für Notizen und eine Uhr zum Stoppen der Zeit. Auf das Abenteuer kann man sich sowohl allein, als auch in einer Gruppe von bis zu 6 Freunden (oder als Familie) einlassen.

Deckscape – Der Test ist bereits das dritte Spiel, dass wir aus dieser Reihe gespielt haben. Wir wagten uns zu zweit daran, was wir uns zutrauten, da wir so langsam schon kleine Escape Room-Profis geworden sind. Unsere Berichte über die besten Berlin Escape Games findest du auf einer eigenen Überseite.

Außer den anderen Deckscape-Spielen Das Schicksal von London und Raub in Venedig haben wir auch von anderen Verlagen schon einige Escape Games für Zuhause ausprobiert, die sich von der Spielweise her deutlich unterscheiden, unter anderem das Exit-Spiel Verlassene Hütte vom Kosmos-Verlag und einige Exit Puzzles von Ravensburger, z.B. das Exit Puzzle Sternwarte.

Wie viel Spaß macht dieses Escape Game für Zuhause?

Wie gut lösbar sind die Rätsel in Deckscape – Der Test?

Und für wen lohnt es sich, dieses Spiel zu kaufen?

Hinweis: Netterweise hat uns der Verlag Abacusspiele ein Rezensionsexemplar von Deckscape – Der Test geschickt. Diese Besprechung ist allerdings unbezahlt und gibt unsere unabhängige und ehrliche Meinung wieder.

Deckscape – Der Test im Überblick

  • Spieltyp: Kartenspiel, Escape Room Spiel, Rätselspiel
  • Alter: ab 12 Jahren
  • Spieler: 1 – 6 Spieler
  • Dauer: ca. 60 Minuten
  • Verlag: Abacusspiele
  • Spielautor: Martino Chiacchiera & Silvano Sorrentino
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Spielziel: Alle Rätsel innerhalb von 60 Minuten lösen, den Test bestehen und Doc Thymes retten!

*

Deckscape – Der Test: ein Escape Game für Zuhause

Deckscape - Der Test - Karte 3

Deckscape – Der Test spielt im Labor eines Wissenschaftlers

Story: Der etwas schrullige Doc Thymes empfängt euch in seinem Labor. Für heute ist ein Test angesetzt, denn der leicht verrückte Wissenschaftler will prüfen, was ihr bei ihm gelernt habt und wie gut eure Fähigkeiten im logischen Denken und Kombinieren sind. Doch dann passiert es: kurz bevor es losgehen soll, kommt Doc Thymes auf einen roten Knopf. Sofort ist das ganze Labor abgeriegelt und zu allem Überfluss öffnet sich unter Doc Thymes eine Falltür, durch die er er verschwindet.

Was für ein Drama! Oder ist das alles etwa Teil des Tests?

Spielmaterial

Deckscape – Der Test besteht im Grunde aus einem Kartenstapel mit 60 durchnummerierten Karten. Anders als bei anderen Kartenspielen, dürfen die Karten hier aber nicht gemischt werden, sondern werden genau in der Reihenfolge aufgenommen und umgedreht, wie sie zu Beginn im Spielkarton liegen.

Zusätzlich wird empfohlen, eine Uhr sowie Notizpapier und einen Stift bereit zu legen.

Die großformatigen Karten sind stimmungsvoll und manchmal auch recht witzig illustriert. Wie bei allen Spielen der Deckscape-Reihe ist der Grafiker Alberto Bontempi für die Gestaltung verantwortlich, dessen Stil aus klaren Linien sowohl die Story stützt, als auch die Bildrätsel gut darstellt.

Spielablauf

Deckscape - Der Test - Übersichtskarte mit Labor

Eine Karte zeigt den gesamten Escape Room: das Labor

Ein großer Vorteil bei den Deckscape-Spielen ist, dass man nicht erst eine Spielanleitung lesen muss. Man kann einfach drauflos spielen und erfährt nach und nach alles Wichtige. Zunächst legt man den Kartenstapel genau so, wie er verpackt war in die Mitte des Tisches und beginnt damit Karte 1 zu lesen. Bei mehreren Spielern liest am Besten einer laut vor.

So arbeitet man sich von Karte zu Karte und Rätsel zu Rätsel. Die Karten sagen euch auch genau, wann ihr die Zeit starten und stoppen sollt. Es gibt Karten, die man „verbraucht“, die man also, nachdem man das darauf abgebildete Rätsel gelöst hat beiseite legen kann. Andere Karten wiederum stellen Gegenstände dar, die man im Escape Room findet und die man offen in die Tischmitte legt. Ein Gegenstand kommt meist ein bisschen später im Spiel zum Einsatz, manchmal sogar mehrmals.

Deckscape - Der Test - 4 verschiedenfarbige Kartenstapel

Durch 4 Kartenstapel kann man bei diesem Deckscape-Game auch mehrere Rätsel parallel lösen

Wie bei Live Escape Games löst man auch beim Deckscape – Der Test Rätsel parallel, indem man den Rest der Karten in 4 verschiedenfarbige Stapel aufteilt. Bei mehreren Spielern können diese so gleichzeitig an mehreren Rätseln knobeln. Aber Achtung! Für viele Rätsel muss man erst bei einem der anderen Stapel weiterkommen, bevor man sie überhaupt lösen kann.

Je nachdem ob und wie ihr den Test von Doc Thymes bestanden hat, gibt es 4 alternative Storyenden, die sich auch auf die Wertung auswirken. Für jeden Fehler, den ihr gemacht habt, müsst ihr zu eurer gebrauchten Zeit 5 Minuten dazu addieren. Doch kurz vor Ende muss eine Entscheidung getroffen werden und je nachdem welche das ist, dürft ihr keinen, einen, zwei oder sogar drei Fehler ignorieren.

Wir haben beispielsweise 49 Minuten gebraucht, allerdings 5 Fehler gemacht. Einen davon durften wir immerhin wegfallen lassen. So kamen wir auf ein Ergebnis von 69 Minuten. Immerhin nicht ganz versagt… 😀

Die Rätsel

Deckscape - Der Test - Gegenstandskarten

Gegentands- und Hinweiskarten bleiben neben den Rätselkarten liegen

Bei den meisten Rätseln von Deckscape – Der Test handelt es sich um logische Bilderrätsel. Damit meine ich, dass die Lösung durch Betrachten eines, manchmal mehrerer Bilder und durch logische Schlussfolgerung erreicht wird. Für manche davon braucht man nur die Rätselkarte selbst, für andere aber sind zur Beantwortung Gegenstände notwendig, die man erst im Laufe des Spiels findet, z.B. ein Schlüsselbund, eine Taschenlampe oder ein Zettel mit hilfreichen Notizen.

Im Vergleich zu den anderen beiden Deckscape-Spielen, die wir schon kannten fanden wir bei diesem die Rätsel im Schnitt am einfachsten, wobei sich die Schwierigkeit im Spielverlauf graduell steigert. Trotzdem haben wir einige Fehler gemacht, meistens weil wir zu vorschnell waren und dachten, wir hätten bereits die richtige Lösung. In einem Fall haben wir beispielsweise ein Rätsel falsch gelöst, weil wir noch gar nicht im Besitz des Gegenstands waren, den wir dafür brauchten. Die Lektion daraus: genau lesen, was auf jeder Karte steht.

Bewertung und Fazit

Deckscape - Der Test - Wichtige Entscheidung

Fast geschafft! Nur noch eine wichtige Entscheidung wartet…

Was hat uns gefallen, was weniger? Und vor allem: lohnt sich für Dich, liebe/r Leser/in die Anschaffung von Deckscape – Der Test?

Bewertung

Idee
Ausstattung
Spielspaß
Anleitung
Preis / Leistung
Gesamtnote
sehr gut

Pro und Contra

Allgemein eint alle Spiele der Deckscape-Reihe zunächst mal, dass sie super praktisch im Taschenformat daherkommen und das Spielmaterial fast immer ausschließlich aus Karten besteht (beim Raub von Venedig ist noch ein Plan enthalten). Somit ist das Spiel überall spielbar, beispielsweise auch unterwegs auf einer Zugfahrt oder draußen auf einer Picknickdecke. Währen bei einigen anderen Escape Games für Zuhause nach einem Spiel das Material verbraucht ist, weil man es teilweise beschädigen bzw. verändern muss, ist ein weiterer Vorteil bei den Deckscapes, dass man das Spiel danach jemand anderem weiterschenken oder Freunden verleihen kann, die es noch nicht kennen.

Im Vergleich zu den anderen beiden Deckscape-Spielen, die wir bisher kennen, ist Deckscape – Der Test am einfachsten. Somit ist es das ideale Einstiegsspiel für alle, die noch nie ein Escape Game gespielt haben, weil man gerade zu Beginn bei den ersten Rätseln ein paar schnelle Erfolgserlebnisse haben wird. Umgekehrt heißt das aber auch: wer die große Herausforderung sucht und wem Rätsel gar nicht knifflig genug sein können, ist mit den anderen Teilen besser beraten.

Auch die Art der Rätsel ist hier nicht ganz so vielseitig wie bei Raub in Venedig oder Das Schicksal von London, aber uns hat das nicht gestört. Im Gegenteil, dass alle drei Teile unterschiedlich sind und beim Test sehr viele Gegenstände im Vergleich zu den anderen Teilen dabei sind, sorgt für Abwechslung. Bei einer Rätselkarte relativ zum Schluss fanden wir es allerdings doch sehr schwer, das Detail auf dem Bild zu erkennen, auf das es laut Lösung ankam.

Für wen lohnt sich Deckscape – Der Test?

Großen Spaß werden alle haben, die gerne Rätsel knacken und konzentriert unter Zeitdruck Aufgaben lösen. Deckscape – Der Test eignet sich super für eine Runde von Rätselfreunden oder auch für Familien mit Kindern ab 12. Nicht so gut funktionieren solche Spiele unserer Erfahrung nach, wenn jemand dabei ist, der nicht ganz bei der Sache ist bzw. keinen großen Spaß am Rätseln hat.

Auch als Solospiel z.B. für eine lange Bahnreise ist Deckscape – Der Test ein guter Kandidat.

Fazit

Bilder- und Logikrätsel sowie eine witzige Story rund um Zeitreisen und einen verrückten Wissenschaftler sorgen für großen Knobelspaß. Ideal auch als Einstieg in die Welt der Escape Games für Zuhause!

*

Auf Abenteuer Freundschaft findest du übrigens noch viele weitere Spiele-Tipps, sowie Ideen für Aktivitäten mit Freunden, mit dem Partner oder mit der Familie.

Du magst unsere Seite und willst keine unserer Ideen mehr verpassen? Ganz einfach: Folge uns auf Facebook!

*Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, wenn man darüber ein Produkt bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass sich für den Käufer etwas am Preis ändert.


Teilen


Ähnliche Artikel

Das Exit Puzzle Tempel in Angkor Wat ist eines der schwersten der Reihe.

Exit Puzzle Tempel in Angkor Wat – Rätsel dich nach draußen! | Rezension

Anspruchsvolles Puzzeln mit Story und Mission: Entkomme aus dem alten Tempel in Angkor Wat!

Spiel Isle of Skye - Die Schachtel

Das Spiel Isle of Skye – Welcher Clan regiert die Insel? | Rezension

Beim Kennerspiel des Jahres 2016 schlüpft man in die Rolle eines schottischen Highland-Clans. Wer schlägt sich am Besten in Strategie, Taktik, Glück und Pokern?

Das Entweder-Oder-Fragespiel eignet sich gut als Kennenlernspiel

Entweder-Oder-Fragespiel – Ideal für Partys oder Dates | Anleitung

Fragespiele sind perfekt, um schnell jemand kennen zu lernen. Das Entweder-Oder-Fragespiel ist super einfach und witzig. Hier 100 Entweder-Oder-Fragen dazu!

Deckscape - Das Schicksal von Lonon ist ein portables Escape Game

Deckscape – Das Schicksal von London | Rezension

4 Bomben, 1 Agententeam und 60 Minuten: Bei diesem Escape Game mit Karten muss man Rätsel lösen und Codes knacken, um Bomben zu entschärfen und London zu retten!

Das Deckscape Raub in Venedig ist ein Escape Game mit Karten und spielt im Casino

Deckscape Raub in Venedig – Meisterdiebe im Casino | Rezension

6 Meisterdiebe, 1 Casino, 1 Mission: Bei diesem Escape Game mit Karten muss man Rätsel lösen, den 1-Milliarde-Euro-Poker-Chip stehlen und fliehen!

Das Exit Puzzle Sternwarte ist ein Escape Game für zuhause von Ravensburger, bei dem das Spielmaterial nicht verbraucht wird.

Exit Puzzle Sternwarte – Knobeln und die Welt retten | Rezension

Puzzeln mit Mission: in der Sternwarte warten Rätsel auf einen Helden, der die Welt vor einer drohenden Gefahr rettet!



Lass uns Freunde bleiben!
Hol dir unseren Newsletter
Folge uns
(C) 2019