Dein Freizeitideen-Finder

Was?
Spielen
Feiern
Schenken
Action & Ausflüge
Indoor
Basteln
Romantisch
Geburtstag
JGA
Hochzeit
Ostern
Halloween
Weihnachten
Silvester
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ratgeber
Wer?
Für Freunde
Für Paare
Für Familien
Wo?
Überall
Berlin
Brandenburg
Baden-Württemberg
Bayern
Finden
Im Naturpark Südgelände Schöneberg gibt es Brachflächen mit Gras und wilde Wälder

6. Juni 2020 - Anika Obermann

Naturpark Südgelände Schöneberg – Technik, Kunst & wilde Natur


in

Ausflugs-Tipps für Berlin und Deutschlandweit
Action & Ausflüge

Teilen

Idyllisch, verwildert, Natur pur und wilde Eisenbahnromantik – der Naturpark Südgelände Schöneberg ist ein überraschendes Erlebnis. Denn diese Naturoase liegt mitten im Herzen von Berlin und unterscheidet sich enorm von den Parks der Hauptstadt! Das erwartet dich.

Sind wir hier im europäischen Urwald? Schlingpflanzen, wild wuchernde Natur, die sich sich zurück holt was der Mensch einst nahm und – wildromantisch überwucherte Gleise. Moment. Gleise? Das ist eine Gemeinsamkeit, die der Naturpark Südgelände Schöneberg mit dem Park am Gleisdreieck gemeinsam hat. Aber anders als der beliebte und gut besuchte Park am Gleisdreieck in Kreuzberg / Schöneberg ist hier kaum eine Menschenseele. Keine Liegewiesen. Keine Skaterbahn, Sportgeräte und Trampolins. Stattdessen Technik aus einer vergessenen Zeit, Kunstobjekte, wildromantische Natur und ein spannender Streifzug durch Berlins Stadtgeschichte.

Mitten im Herzen von Berlin nur 3 Minuten Fahrtzeit mit der S-Bahn vom Nahverkehrsknotenpunkt Südkreuz erwartet dich im Naturpark Südgelände Schöneberg ein echter Ausflugsgeheimtipp! Im Frühling und Sommer duftet die Luft süß nach Holunderblüten, Heckenrosen und Wildblumen. Berlin ist grün. Berlin ist wild – und schafft es urbane Entdecker immer wieder aus dem Nichts zu überraschen.

Für mich ist der Naturpark Südgelände Schöneberg die großartigste Entdeckung diesen Jahres und ich kann den Ausflug dorthin als Auszeit von der schnelllebigen, quirligen, lauten Stadt nur empfehlen. Denn dort treffen Natur, Technik, Berliner Geschichte und Kunst zusammen.

Tipp: Diese 10 Parks in Berlin lohnen sich!

Der Naturpark Südgelände Schöneberg – Was er zu bieten hat

Pfad durch den Naturpark Südgelände Schöneberg im Frühling

Seltene Wildrose-Arten blühen im Naturpark Südgelände Schöneberg

Seit 20 Jahren darf die Natur auf dem Gelände zwischen den Trassen von S-Bahn Südkreuz bis Prellerweg machen, was sie möchte. Heute liegt hier der Naturpark Südgelände Schöneberg, doch einst war dort ein riesiger Güterbahnhof. Von 1880 bis 1952 fuhren hier Loks ein und aus – denn eben hier befand dich der Rangierbahnhof Tempelhof. Der Naturpark Südgelände Schöneberg erstreckt sich über  18 Hektar, durch die gut gepflegte Trampelpfade und Holzstege führen.

Highlights zum Erkunden und Verweilen

Wild überwucherte Gleise im Naturpark Südgelände Schöneberg

Zeugen der Vergangenheit

  • Blick von oben: es gibt einen Aussichtsturm mit Blick durch die Baumwipfel auf die Stadt
  • Der rostige Wasserturm mit seiner Stahlkugel ist das Wahrzeichen des Parks, dort gibt es auch einen Biergarten mit Snacks und kalten Getränken!
  • Die historische Dampflok beim Wasserturm
  • Die alte Drehscheibe zum Rangieren der Züge, die aussieht wie von einem anderen Stern
  • Großzügige Sitzgelegenheit zum Picknicken mit Blick auf eine (blühende) Trockenterrasse vor der Stadtkulisse am Horizont
  • Lichtdurchfluteter Pfad durch einen Birkenhain
  • Wildromantisch überwucherte Gleise und Ruinen
  • Kunstobjekte zum Entdecken

Ein Streifzug auf den Gleisen vergangener Berliner Zeiten

Im Naturpark Südgelände Schöneberg steht auch noch eine Dampflok

Die Dampflokomotive 503707 wurde 1940 gebaut

Auf den ersten Blick: Wildnis. Auf den zweiten Blick: Gleise, Ruinen, verrostete Relikte. Aufregend! Und irgendwie typisch Berlin. Seit gut 70 Jahren fährt hier kein Zug mehr. Eine imposante Dampflok gibt es im Park aber trotzdem zu bestaunen. Sie stammt aus einer Zeit, als dort, wo heute die Natur beinahe alles überwachsen und erobert hat noch geschäftig Menschen hantierten, rund um die Uhr Züge ein- und ausfuhren, die Stadt Berlin rasant wuchs.

Beim Wandern durch den Naturpark Südgelände Schöneberg führt der Weg vorbei und über verrostete von Moos und Grün überwucherte Gleise. Sie führen ins nirgendwo. Wildromantisch sieht das aus und irgendwie total schön. Weichen, Lichtmasten, Wasserkräne, verrostete Eisenbahn-Relikte, eine noch funktionierende, verlassende, große Drehscheibe, mit der man Schienenfahrzeuge horizontal drehte gibt es zu entdecken und noch vieles mehr.  Zum Beispiel Ruinen, mit Graffiti besprüht, deren schwarze Fenster geheimnisvoll ins Grün eingebettet sind, als würden sie schlafen.

Am Wegesrand gibt es für Interessierte schön aufbereitete Tafeln mit alten Fotos und Informationen zur Geschichte des Rangierbahnhofs Tempelhof. Vorbereiten muss man sich also nicht auf dieses urbane Eisenbahn-Abenteuer, sondern kann einfach spontan loswandern und die Informationshäppchen mitnehmen, die einen interessieren.

Natur entdecken und erkunden

Tafeln mit Texten geben im Naturpark Südgelände Schöneberg wissenswerte Zusatzinformationen

Tafel mit Information zu Geschichte und Natur gibt es im ganzen Park

Ein praktisches dunkelgrünes Drahtgitter als Tür. Daneben ein Automat, für die Eintrittskarte – 1 Euro kostet das Betreten. Wir sind vom Ku’damm hierher geradelt, entlang an viel befahrenen Straßen, hohen Gebäuden, begleitet Lärm. Das dauert nur 10 – 15 Minuten.

Kaum treten wir durch die Tür, sind wir raus aus der Stadt. Sonnenstrahlen fallen auf den schmalen Pfad, der durch schlanke Birken führt. Wunderschön! Holunder blüht und Heckenrosen und wachsen wild, wo es ihnen beliebt.

Der Weg führt durch offene Trockenflächen und urwüchsigen Wald. Es gibt Farn- und Blütenpflanzen, Großpilze und Tiere zu entdecken – davon rund 60 gefährdete.

Der Park ist teilweise Naturschutzgebiet und damit die Wildnis sich weiter ausbreiten kann, dürfen Menschen die super angelegten Pfade und Holzstege stellenweise nicht verlassen. Dafür erwarten einen dort Tafeln mit Informationen zur Fauna und Flora.

Kunst im Naturpark Südgelände Schöneberg

Eine Stahlkonstruktion von einer Berliner Künstlergruppe führt durch den Naturpark Südgelände Schöneberg

Teil der Kunst ist auch die Stahlkonstruktion, die durch den Naturpark Südgelände Schöneberg führt

Ist die Eule echt?„, fragt ein Kind neben mir seine Eltern aufgeregt. Nein, das ist sie nicht. Die Eule dreht uns auf dem Holzsteg ihren gefiederten Rücken zu. Sie ist eines der Kunstobjekte mitten im Naturpark neben abstrakten Stahlskulpturen. Schon beim Erkunden des Naturparks bewegt sich der Besucher auf Kunstwerken der Bildhauergruppe ODIOUS. Die Berliner Künstlergruppe hat Stege, Röhren und Baumhäuser entworfen, die durch den Naturpark führen.

Ihre Kunst ist monumental und greift in Form und durch das Material Stahl die industrielle Vergangenheit dieses Ortes auf. Kunst als Verbindungsglied zwischen Technik und Natur macht diesen Ort magisch. Als hätte die Zeit sich verselbstständigt mit der wuchernden Natur und die Parktür vor der schnelllebigen, technisierten Gegenwart geschlossen.

Der Naturpark Südgelände Schöneberg – Die Fakten

  • Website: www.gruen-berlin.de/natur-park-sudgelande
  • Haupteingang: S-Bahnhof Priesterweg, direkt am südlichen Ausgang S2, S25 / Bus 170, X76, M76, 246
  • Weitere Eingänge: Fußgängerbrücke über die S-Bahngleise vom Hans-Baluschek-Park aus / Prellerweg (zwischen den Bahnbrücken, das war mein Eingang)
  • Öffnungszeiten des Tores: täglich ab 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr (November bis Februar) / bis 18.00 Uhr (März und Oktober) / bis 20.00 Uhr (April und September) / bis 21.00 Uhr (Mai bis August)
  • Kontakt: Telefon:  030 – 700906760 // E-Mail: [email protected]
  • Alter: Für jeden
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Preis: € 1,00 pro Person / Kinder unter 14 Jahren frei

Lust auf noch mehr Tipps für Aktivitäten in Berlin? Von Escape Games, Klettergärten bis zu Kanu-Touren gibt es auf Abenteuer Freundschaft viele Ideen für Berlin und für ortsungebundene   Aktivitäten mit Kindern, der Familie und dem Partner.

Bleib auf dem Laufenden und schenk uns deinen Like bei Facebook!


Teilen


Ähnliche Artikel

Gewinnspiel bei Abenteuer Freundschaft in Kooperation mit dem Bergwerk Berlin

Zu gewinnen: 3 x 2 Freikarten für den Kletterpark BergWerk Berlin | Gewinnspiel

Sei ein Gipfelstürmer und gewinne mit ein bisschen Glück Freikarten für den Indoor-Kletterpark BergWerk in Berlin!

Im Abenteuerpark Potsdam gibt es mehrere Seilrutschen

Abenteuerpark Potsdam – Das erwartet dich im Kletterwald | Erlebnistest

Ich Tarzan, du Jane! Erfahre hier, warum sich der Hochseilgarten in Potsdam lohnt und was du dort erleben kannst.

Waldhochseilgarten Jungfernheide - Ein wunderschöner Kletterpark

Abenteuer im Waldhochseilgarten Jungfernheide in Berlin | Erlebnistest

Der Waldhochseilgarten Jungfernheide ist einer der beliebtesten Kletterparks Berlins. Wir haben uns hoch in die Baumkronen gewagt - hier unser Bericht!

Der hauptparcours im Indoor Kletterpark im Bergwerk Berlin

BergWerk Berlin - Der Indoor Kletterpark im Test | Erlebnistest

Der Kletterpark BergWerk Berlin lädt dazu ein, in schwindelerregender Höhe über seinen eigenen Schatten zu springen.

Kart fahren auf der Kartbahn in Berlin im Kart Eventcenter Spielmann

Fast wie Mariokart! Die E-Kartbahn in Berlin im Kart Eventcenter Spielmann | Erlebnistest

Wir waren auf der Elektro-Kartbahn in Berlin im Eventcenter Spielmann und haben die E-Power-Flitzer auf Herz und Nieren getestet. Hier unser Bericht!

Smartroom Berlin - Alice in Smartland auf der Teeparty des Märzhasen

Alice in Smartland – Im Wunderland von Smartroom Berlin | Erlebnistest

Knallbunt, anspruchsvoll und grinsekatzen-verrückt - so taucht man in diesem Escape Game in die Welt von Alice im Wunderland ein.



Lass uns Freunde bleiben!
Hol dir unseren Newsletter
Folge uns
(C) 2020