Dein Freizeitideen-Finder

Was?
Spielen
Feiern
Schenken
Action & Ausflüge
Indoor
Basteln
Romantisch
Geburtstag
JGA
Hochzeit
Ostern
Halloween
Weihnachten
Silvester
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ratgeber
Wer?
Für Freunde
Für Paare
Für Familien
Wo?
Überall
Berlin
Finden
Das Spielbuch "Die Legion der Schatten" aus der Reihe Destiny Quest

22. Februar 2020 - Alexander Schmidt

Destiny Quest – Die Legion der Schatten | Rezension


in

Spielen
Spielen

Teilen

In Spielbüchern bist du selbst die Hauptfigur! „Die Legion der Schatten“ ist der erste Band der Destiny Quest-Reihe und bietet auf über 600 Seiten Abenteuerspaß mit schier unzähligen Quests in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Wer dachte, die Zeit der Spielbücher sei vorbei, hat sich getäuscht. Denn mit neueren Autoren wie Michael J. Ward lebt dieses Genre weiter und nimmt auch neue Impulse aus der Gamingwelt auf.

Aber Halt…. du liest gerade das erste mal von „Spielbüchern“ und hast keinen blassen Schimmer, was gemeint ist? Kurz gesagt: ein Spielbuch ist eine Mischung aus Rollenspiel und Fantasy-Roman. Man könnte auch sagen, es ist ein interaktiver Roman, bei dem du als LeserIn den Verlauf der Handlung mitbestimmst und zwischen nummerierten Text-Abschnitten hin und her springst.

Das Genre entstand in den 1980ern und hat zusammen mit sogenannten Pen-&-Paper-Rollenspielen wie „Dungeons & Dragons“ oder „Das schwarze Auge“ viele spätere Computer- und Konsolenspiele beeinflusst, wie z.B. World of Warcraft oder die Final Fantasy-Reihe.

Umgekehrt haben die Entwicklungen im Gamingsektor auch auf das Spielbuch-Genre zurückgewirkt, wie man unter anderem an Destiny Quest – Legion der Schatten sehen kann!

Was macht das Buch anders als andere Spielbücher? Wie spannend ist es? Wie funktioniert das Kampfsystem? Und vor allem: für wen lohnt sich „Die Legion der Schatten“? – Das und mehr erfahrt ihr in dieser Rezension.

Hinweis: Der Mantikore Verlag hat uns freundlicherweise ein kostenloses Exemplar von Destiny Quest – Die Legion der Schatten zur Besprechung zukommen lassen. Diese Rezension gibt allerdings unsere unabhängige Meinung wieder.

Destiny Quest – Die Legion der Schatten im Überblick

  • Spieltyp: Fantasy Rollenspielbuch, Kennerspiel
  • Alter: ca. ab 12 Jahren
  • Spieler: 1+ Spieler
  • Seitenzahl: 662
  • Verlag: Mantikore Verlag
  • Autor: Michael J. Ward
  • Erscheinungsjahr: 2015 (englische Originalausgabe 2012)
  • Spielziel: Als Krieger, Schurke oder Magier streifst du durch das phantastische Königreich Valeron und meisterst zahlreiche Quests.

Destiny Quest #1 – Die Legion der Schatten

Alles was du außer dem Buch selbst zum Spielen brauchst, sind 2 normale Würfel (W6 für Spieler), sowie Bleistift und Radiergummi!

Wie bei den meisten Spielbüchern führst du auf einer speziellen Tabelle Buch über Fähigkeiten, Gesundheitszustand und Ausrüstung deines Helden. Diese Tabelle heißt bei Destiny Quest – Die Legion der Schatten einfach Heldentafel.

Anders als bei anderen Spielbüchern musst du hier aber nicht erst Werte auswürfeln, sondern trägst einfach vorgegebene Anfangswerte ein. Und so kannst du direkt ins Abenteuer starten

Beginn der Handlung

Karte in Spielbuch aus der Destiny Quest Reihe

Karte mit Legende zu Akt 1 der Handlung

Strampelnd erwachst du aus einem Traum. Du brauchst einige Sekunden, um wieder zu Atem zu kommen, während vor deinem geistigen Auge noch immer die Bilder schwarz geschuppter Monster und scharfer Reißzähne zu sehen sind.

Du erwachst als namenlose(r) Held(in) ohne Gedächtnis in einer Vollmondnacht auf sumpfigem Boden im Wald. Und um dich herum: lauter verbrannte Leichen! Deine Kleidung ist zerfetzt und vom Regen durchtränkt und auf deinem Arm erblickst du voller Verblüffung ein seltsames violettes Mal. Es stellt drei verschlungene Schlangen dar, mit rätselhaften magischen Zeichen rundherum.

Panisch schaust du dich um und findest einen schwer verwundeten Knappen. Von diesem erfährst du ein paar Details über deine Umgebung und was passiert ist, da er dich aber erst seit einem tag kennt, kann er dir keine Auskunft über deine Identität geben. Da er im Sterben liegt, schenkt er dir einen Empfehlungsbrief für einen gewissen Meister Avian Dal der Akademie von Zehntburg, sowie sein Schwert…

Ablauf des Spiels

Nun beginnt dein Abenteuer: Am Anfang des Buchs Die Legion der Schatten sind 3 Landkarten für 3 Akte der Erzählung abgebildet. Du studierst natürlich die erste Karte und entscheidest dich dafür, einen der Orte zu erkunden. Dies sind mit Zahlen und Symbolen versehen.

Die Zahlen geben dir den Textabschnitt an, wo du weiterlesen musst, die Symbole zeigen dir an, ob es sich um eine Quest, eine Siedlung, ein legendäres Monster oder gar um den Endgegner dieses Akts handelt. Die Quests gibt es in 4 Schwierigkeitsstufen.

Für Gamer ist das Vorgehen jetzt einigermaßen bekannt und intuitiv: man fängt sinnvollerweise mit einfachen Quests an und levelt sowohl die eigenen Fähigkeiten hoch, als auch die Ausrüstung. Im Spielverlauf findet man immer wieder neue Waffen und andere Ausrüstungsgegenstände. Da man aber nur eine begrenzte Zahl bei sich tragen kann, muss man irgendwann auch welche ablegen, wenn man neue nutzen möchte. Beim Ausbau der Fähigkeiten muss man sich irgendwann im 1. Akt der der Handlung für einen von 3 Pfaden entscheiden: Krieger(in), Magier(in) oder Schurke(-in).

Heldenbogen

Destiny Quest – Die Legion der Schatten: Der Heldenbogen

Der Heldenbogen bei Destiny Quest – Die Legion der Schatten

Das bringt uns zurück zum Heldenbogen. Diese Übersichtstabelle ist gleich 4 mal im Buch abgedruckt. Wer sie allerdings lieber separat hat, kann sie kopieren oder direkt beim Mantikore-Verlag kostenfrei herunterladen.

Die 5 Attribute jedes Helden sind dabei Kraft, Magie, Flinkheit, Rüstung und Leben. Am Anfang des Abenteuers sind die ersten 4 alle auf 0 und Leben bei 30. Obwohl du in jedem Fall alle Attribute erhöhen kannst, fokussierst du dich mit der Wahl eines der 3 Pfade auf eins der ersten 3, der Krieger baut die Kraft aus, der Magier Magie und der Schurke Flinkheit.

Des weiteren gibt es auf der linken Seite der Heldentafel Felder für Ausrüstungsgegenstände (Kleidung, Waffen etc.) und einen Geldbeutel, der am Anfang mit 10 Golddukaten gefüllt ist.

Auf der rechten Seite der Heldentafel vermerkt man den gewählten Pfad, den aktuellen Beruf und damit verbundene Spezialfähigkeiten. Während man den Pfad, den man gewählt hat, nicht mehr ändern kann, ist es möglich, so oft man möchte, damit verknüpfte Berufe zu wechseln, wenn man sie denn bei den entsprechenden Meistern neu erlernt.

Das Kampfsystem in Die Legion der Schatten

Blick ine ine Destiny Quest Spielbuch

Oft begegnet man Gegnern

Kämpfe ziehen sich in der Regel über mehrere Kampfrunden hin, in denen du auswürfelst, ob du oder dein Gegner trifft und wie viel Schaden dabei verursacht wird. Dabei spielen neben reinem Würfelglück auch die 5 bereits genannten Attribute eine entscheidende Rolle, sowohl deine, als auch die des Gegners.

Grob gesagt, beeinflusst die Flinkheit, die Wahrscheinlichkeit eine Kampfrunde zu gewinnen. Kraft oder Magie bestimmt den Schaden, den man dem anderen zufügt, Rüstung reduziert den zufügten Schaden und die Lebenspunkte sind selbsterklärend. Manchmal sind auch noch bestimmte Spezialfähigkeiten eines Gegners zu berücksichtigen.

Ein Kampf zieht sich solange hin, bis entweder du, oder der Gegner besiegt ist. Stirbt man als Held bei einem Kampf ist dies allerdings nicht das Ende des Abenteuers! In diesem Punkt unterscheidet sich Destiny Quest – Die Legion der Schatten auf angenehme Weise von den meisten anderen Spielbüchern.

Stirbt man, hat man zwei Möglichkeiten: entweder du wiederholst den Abschnitt in dem du gestorben bist einfach, oder aber du kehrst zurück zur Karte des Aktes, den du gerade spielst und versuchst eine andere Quest bzw. einen anderen Ort zu erkunden.

Bewertung & Fazit

Rückseite des ersten Bands der Destiny Quest-Reihe

Rückseite von Die Legion der Schatten

Destiny Quest – Die Legion der Schatten war schon deshalb interessant als Spielbuch, weil es sich in vielerlei Hinsicht von anderen Vertretern des Genres unterscheidet.

Pro & Contra

Die Legion der Schatten ist deutlich länger als die meisten Spielbücher und bietet wirklich unzählige verschiedene Möglichkeiten, so dass man auch bei mehrmaligem Spielen ganz unterschiedliche Abenteuer erleben kann, zumal wenn man auch verschiedene „Pfade“ einschlägt und unterschiedliche Berufe annimmt. Für Spielbuch-Fans bietet das Buch also sehr viel Raum zur freien Entfaltung!

Dabei nehmen die einzelnen Quests gefühlt sogar eine größere Wichtigkeit gegenüber der Haupt-Quest ein, die mehr als Rahmenhandlung funktioniert. Wenn man viel Abwechslung mag ideal! Wer aber lieber eine große, alles verbindende Handlung möchte, sollte lieber zu anderen Spielbüchern wie Die Shamutanti-Hügel oder Einsamer Wolf – Flucht aus dem Dunkel greifen.

Sehr gut finde ich, dass man bei Die Legion der Schatten nicht komplett an den Anfang zurückgeworfen wird, wenn man stirbt, da dies bei anderen Spielbüchern mitunter sehr frustrierend sein kann. Allerdings gibt es für meinen Geschmack dennoch etwas zu viele Kämpfe, so dass man gefühlt dauernd am Würfel und Würfeln ist. Ich hätte mir stattdessen eher noch ein paar mehr strategische Entscheidungen oder Rätsel oder etwas dergleichen gewünscht.

Unterm Strich macht das Lesen/Spielen aber sehr viel Spaß, nicht zuletzt wegen dem oft sehr humorvollen Stil von Michael J. Ward.

Für wen lohnt sich „Destiny Quest – Die Legion der Schatten“?

Dieses Spielbuch ist aufgrund der einfachen Regeln durchaus auch für Neulinge geeignet, aber am meisten wird es wohl Spielbuchkennern gefallen, die wertzuschätzen wissen, wie viele Entscheidungsfreiheit und Möglichkeiten man hier hat. Insgesamt ist es auch allen zu empfehlen, die gerne viel Kämpfen und gerne viele unterschiedliche Neben- und Unter-Quests machen.

Und wer so richtig Blut geleckt hat, für den gibt es sogar noch weitere Bänder der Destiny Quest-Reihe zu entdecken.

Bestseller Nr. 1
Destiny Quest 2: Im Feuer der Dämonen - Ein Fantasy-Spielbuch
Ward, Michael (Autor); 740 Seiten - 30.09.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Mantikore-Verlag (Herausgeber)
19,95 EUR
Bestseller Nr. 2
Destiny Quest - Die Legion der Schatten: Ein Fantasy-Spielbuch
Ward, Michael J. (Autor); 668 Seiten - 14.09.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Mantikore-Verlag (Herausgeber)
19,95 EUR
Bestseller Nr. 3
The Eye of Winter's Fury: Destiny Quest Book 3
Ward, Michael J. (Autor); 720 Seiten - 09.04.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Gollancz (Herausgeber)
14,23 EUR
Bestseller Nr. 4
The Legion of Shadow: DestinyQuest Book 1
Ward, Michael J. (Autor); 672 Seiten - 11.04.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Gollancz (Herausgeber)
19,45 EUR
*

Fazit

Ein umfangreiches und sehr abwechslungsreiches Fantasy-Spielbuch mit großer Entscheidungsfreiheit und vielen verschiedenen Quests, das sowohl Neulinge wie Profis anspricht.

Unsere Website gefällt dir? Um über unsere Ideen, Tipps und Rezensionen immer auf dem Laufenden zu Bleiben, folge uns doch einfach bei Facebook. 😉

Bestseller Nr. 1
Das Feuer des Mondes: Ein Fantasy-Spielbuch
Sußner, Christian (Autor); 560 Seiten - 13.07.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Mantikore-Verlag (Herausgeber)
7,52 EUR
Bestseller Nr. 2
Das grosse Buch der Fantasy-Rollenspiele
210 Seiten - 08.07.1984 (Veröffentlichungsdatum) - Corian (Herausgeber)
18,00 EUR
Bestseller Nr. 3
Einsamer Wolf 11. Die Gefangenen der Zeit. Ein Fantasy Rollenspiel- Buch.
Dever, Joe (Autor); 271 Seiten - 01.09.1998 (Veröffentlichungsdatum) - Goldmann Wilhelm GmbH (Herausgeber)
22,37 EUR
Bestseller Nr. 4
Warhammer Fantasy-Rollenspiel Regelwerk
Allen, Dave (Autor)
59,95 EUR
Bestseller Nr. 5
*

*Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks: das bedeutet, wenn du darüber ein Produkt bestellst, bekommen wir eine kleine Provision und du unterstütz uns, ohne dass das Produkt deshalb teurer wird.


Teilen


Ähnliche Artikel

Adventure Games: Das Verlies - Box

Adventure Games: Das Verlies – Ein Abenteuer für 1-4 Spieler | Rezension

Ein spannendes Abenteuerspiel zum gemeinsam Erleben: sehr zugänglich durch einfache Regeln und über 3 Stunden Spielspaß in praktischem Format zu einem guten Preis!

What do you Meme? ist ein beliebtes Partyspiel mit Karten

Partyspiel What do you Meme? – Wie derb ist dein Humor? | Rezension

Das Kult-Partyspiel zum Social Media Phänomen Meme. Wenn dein Humor so schwarz ist, dass er sich nach dem Arbeiten im Kohlebergwerk erstmal schwarz anmalt, dann solltest du unbedingt weiterlesen.

Nice Try Gewinnspiel: Gewinne eines von 5 Exemplaren

Nice Try: Gewinne 1 von 5 Exemplaren des Partyspiels | Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x das innovative neue Spiel "Nice Try"! Mach mit und hab' so die Chance auf ein Partyspiel, das dich und deine Freunde vor witzige Challenges stellt und für so einige lustige Abende sorgen wird!

Agent Undercover 2 im Spielkarton

Agent Undercover 2 – Ein witziges Deduktionsspiel für Spione | Rezension

Ein raffiniertes Kommunikationsspiel, bei dem es auf kluge Formulierungen zwischen vage und konkret und geschicktes Schlussfolgern ankommt.

Nice Try, das Challenge Party Spiel

Das Challenge Party Spiel Nice Try – Cleverness, Geschick und Körpergefühl gefragt! | Anzeige

Wir haben das neu erschienene Challenge Party Spiel "Nice Try" von Ronald Hild und Max Haupt getestet. Challenge accepted! Ob es sich lohnt, erfährst du hier.

Escape Dysturbia - Mörderischer Maskenball ist ein Escape Game für zuhause

Escape Dysturbia – Mörderischer Maskenball | Rezension

Kriminalfall, Abenteuer, Escape Game: In der verruchten Stadt Dysturbia erwartet Detektive eine spannende Story bei einem außergewöhnlichen Exit-Spiel für Zuhause.



Lass uns Freunde bleiben!
Hol dir unseren Newsletter
Folge uns
(C) 2020