Das Horrorfilm-Trinkspiel für grauenhaften guten Spaß an Halloween oder auch jederzeit.

Beim Horrorfilm-Trinkspiel beschleunigt sich der Puls und selbst der absurdeste Streifen wird mit diesen Regeln zum witzigen oder fatalen Schocker!

Horrorfilme und Trinkspiele, das ist wie Vanilleeis und Schokostreuseln, wie Sandstrand mit Palmen, wie Weihnachten mit Schnee – beides passt einfach unglaublich gut zusammen. Der einfache Grund: bei beidem geht es darum, wer als erstes platt auf dem Boden liegt! 😉

Aber im Ernst: Horrorfilme eignen sich einfach wunderbar für Trinkspiele, schon allein weil das Genre einigen Zuschauern heftige Reaktionen entlockt. Und selbst die trashigsten Horrorfilme, bei denen sich ein Klischee ans andere reiht, können zu einem Riesenspaß werden, wenn man genug Flaschengeist zuhause hat, mit den richtigen Freunden zusammensitzt und nach unseren 25 grauenhaft guten Regeln das Horrorfilm-Trinkspiel spielt!

Ein perfekter Anlass für ein Horrorfilm-Trinkspiel beim Filmabend ist Halloween. Passend zum Thema gibt’s bei Abenteuer Freundschaft auch 4 Halloween-Trinkspiele. Aber Hand aufs Herz: wenn es nach uns geht, sollte man das Horrorfilm-Trinkspiel definitiv viel öfter spielen, als nur einmal im Jahr an Halloween!

Das brauchst du für‘s Horrorfilm-Trinkspiel

  • Den richtigen Film! Hier gibt es mehrere Optionen: entweder ihr nehmt einen absoluten Klassiker wie z.B. Nightmare on Elm Street, Der Exorzist, Halloween, Freitag, der 13. oder Scream. Oder ihr wählt aus der (Online-)Videothek eures Vertrauens den Horrorfilm, der am miesesten, trashigsten und absurdesten klingt. Für maximalen Spaß und gründliche Zwerchfellmassagen beim Horrofilm-Trinkspiel ist das oft nicht die schlechteste Option! 😉
  • Genug Alkohol, den alle Mitspieler mögen. Witzig ist auch, wenn das Getränk zum Horrorfilm passt, z.B. nach Blut aussieht oder giftgrün ist.
  • Unsere 25 grauenhaft guten Regeln

Unsere 4 Empfehlungen für neue Horrorfilme:

25 grauenhaft gute Regeln für dein Horrorfilm-Trinkspiel

Beim Horrorfilm-Trinkspiel paart sich der Kitzel der Angstlust mit alkoholischem Genuss.
Wichtigste Regel: Don’t Drink and Fly © Gisela Giardino (CC BY-SA 2.0)

Es gibt 2 Arten von Regeln: die einen beziehen sich darauf, was auf dem Bildschirm, sprich im Film passiert, die anderen auf die Reaktionen der Anwesenden. Unserer Erfahrung nach macht gerade die Mischung den besonderen Reiz aus!

12 Horrorfilm-Trinkspiel-Regeln, bei denen alle trinken müssen

  1. Jedes Mal, wenn plötzlich ein lautes oder unheimliches Geräusch ertönt, das den Zuschauer erschrecken soll, bei dem aber eigentlich gar nichts Schlimmes passiert, müssen alle einen Schluck trinken. Wer zusammenzuckt oder aufschreit, trinkt doppelt!
  2. Jedes Mal, wenn das Telefon klingelt und ein mysteriöser Anrufer am Apparat ist, müssen alle trinken!
  3. Jedes Mal, wenn jemand im Film Alkohol trinkt, müssen alle einen Schluck trinken.
  4. Wenn im Horrorfilm auf Ex getrunken wird, müssen alle Spieler in einem Zug ihr Glas leeren.
  5. Jedes Mal, wenn im Film eine Person laut schreit, müssen alle trinken.
  6. Immer wenn eine der Hauptfiguren eine dringende Warnung vor dem Bösen erhält, aber einfach nicht darauf hören will, müssen alle stellvertretend für sie 3 Strafschlücke nehmen.
  7. Jedes Mal wenn 2 Personen miteinander knutschen, sich eine Romanze oder Sexszene entwickelt müssen sich 2 Paare finden und das Glas des anderen exen!
  8. Immer wenn eines der Opfer ein Küchenmesser oder eine Stichwaffe greift, müssen alle trinken.
  9. Jedes Mal, wenn jemand in den Keller hinab, auf den Dachboden hinauf, in einen Geheimgang oder ein verstecktes Zimmer geht, müssen alle einen Schluck trinken!
  10. Jedes Mal wenn im Film ohne guten Grund Technik versagt, zB. das Telefon, der Strom, das Auto, der Rasenmäher, müssen alle 3 Schlucke trinken.
  11. Alle müssen ihr Glas exen, wenn jemand von dem man dachte er sei tot, später wieder lebendig auftritt.
  12. Wenn jemand im Film sich auszieht, müssen alle ein Kleidungsstück ablegen und und um den Wärmeverlust auszugleichen einen tiefen Schluck aus dem Glas nehmen.

13 Horrorfilm-Trinkspiel-Regeln, bei denen Opfer trinken müssen

  1. Vor Filmbeginn legen alle ihren Führerschein auf den Tisch. Ihr bestimmt, wer das bescheuertste Foto darauf hat. Derjenige ist das Opfer und muss bei jeder Szene trinken, in der die Opfer im Auto fliehen.
  2. Jeder, der dabei erwischt wird bei einer schockierenden Szene die Augen zuzumachen, wegzuschauen oder das Gesicht zu verbergen, muss sofort 3 große Strafschlucke trinken.
  3. Immer, wenn die Figur/en eine dumme Entscheidung treffen, bei der jetzt schon klar ist, dass sie ins Verderben führt, müssen alle 3 Schlucke nehmen.
  4. Jedes Mal, wenn einer der Mitspieler Scheiße sagt, muss er einen Strafschluck trinken.
  5. Jedes Mal, wenn sich jemand über die Qualität des Films beschwert, muss er 2 Strafschlücke trinken. Und wer sich über diese Regel beschwert muss ein volles Glas exen!
  6. Es ist Bromance-Zeit! Zwei Kerle feiern ihre Freundschaft, klopfen sich auf die Schulter, umarmen sich oder stoßen ihre Brust aneinander im Bro-Check. Jungs, schnappt euch einen Bro, verschränkt eure Arme brüderlich ineinander und trinkt einen tiefen Schluck auf eure Bromance.
  7. Zwei Frauen zicken sich an. Mädels, findet euch in Paaren zusammen und trinkt möglichst tussihaft das Glas der anderen leer.
  8. Wenn im Film eine männliche Figur stirbt, müssen alle Männer trinken, wenn eine Frau stirbt, dann trinken alle Frauen.
  9. Außerdem müssen alle Mitspieler einen Schluck trinken, die die gleiche oder ähnliche Haarfarbe wie das Opfer haben. (Bei Glatze natürlich nur Glatzköpfe).
  10. Spätestens nach 20 Minuten muss jeder einen Tipp abgeben, wer der Mörder ist und eine Zahl auf ein Post-it notieren, die er neben sich legt. Wer den Mörder richtig tippte, triumphiert irgendwann: denn jeder Mitspieler muss so viele Shots trinken wie er selbst aufgeschrieben hatte und zusätzlich die Anzahl, die der Gewinner notiert hat. Alle, die richtig getippt haben müssen nichts trinken.
  11. Jeder kann spontan eine Vermutung äußern, was gleich passiert. Hat er damit recht, müssen alle anderen 3 Schlucke trinken, hat er Unrecht trinkt er gleich 6. (Gilt nur, wenn alle den Film nicht kennen).
  12. Wer zu laut mit der Chipstüte raschelt oder etwas umschmeisst oder laut furzt muss sofort einen Strafschluck nehmen.
  13. Wer bei einer Szene als Einziger lacht, muss einen Strafschluck nehmen.

Mit diesen harten Horrorfilm-Trinkspiel-Regeln ist auch der mieseste Streifen ein Erlebnis. Und wenn das genau dein Ding ist, schau dir unsere weiteren Film-Trinkspiele bei Abenteuer Freundschaft an vom Bingewaching-Trinkspiel bis zum TV-Trinkspiel !