Ein Hochzeitsherz aus einem großen Tuch auszuschneiden ist eine beliebte Hochzeitseinlage

Einfach vorbereitet, unterhaltsam für Hochzeitspaar und Gäste und auch noch super fotogen: ein Hochzeitsherz aus einem Bettlaken auszuschneiden ist einer der schönsten Hochzeitsbräuche!

Eine schöne Hochzeit lebt von Bildern, die sich in die Erinnerung einbrennen – sie kommen einem sofort, wenn man an diesen Tag zurück denkt. Außer der Hochzeitszeremonie sind es meist aussagekräftige und bildstarke Hochzeitsaktionen und Hochzeitspiele, die zu solchen Erinnerungen werden. Nicht umsonst gibt es Aktionen und Bräuche, die seit Jahrzehnten auf sehr vielen Hochzeiten auftauchen: Baumstamm zersägen, Herzluftballons mit guten Wünschen in den Himmel steigen lassen – und ein Hochzeitsherz aus dem Bettlaken ausschneiden, durch das der Bräutigam die Braut symbolisch in die Ehe trägt.

Wir waren erst vor Kurzem Trauzeugen und bereiteten eine selbst gebastelte Hochzeitspiñata vor, ein Hochzeitsbrauch der zwar in Deutschland noch exotisch ist, aber in Lateinamerika zu jeder Hochzeit gehört und von der Aussage und bildlich auch viel hermacht. Hier findest du unsere Ideen, wie du dieses Hochzeitsspiel europäisiert umsetzen kannst.

Auch die Trauzeugin des Bräutigams hatte gleich mehrere Hochzeitsspiele und -aktionen vorbereitet. Eine davon fand direkt nach der Trauung statt – das Hochzeitsherz ausschneiden. Da ich selbst noch nicht auf so vielen Hochzeiten war, war es mein erstes Hochzeitsherz und ich fand es toll.

Hochzeitsherz-Aktion
Noch ist das Hochzeitsherz intakt

Bettlaken mit einem aufgemalten Hochzeitsherz muss man übrigens nicht aufwendig selber basteln, sondern kann sie in Hochzeitsshops oder im Internet erwerben.

Hier ein paar Beispiele von Amazon*:

Das Hochzeitsherz ausschneiden

Dieser Brauch mit dem Hochzeitsherz wird traditionell direkt im Anschluss an die Trauungszeremonie durchgeführt, also entweder nach dem Standesamt oder der Kirche.

Das große Tuch mit Hochzeitsherz wurde bei dieser Hochzeit von 2 Frauen gehalten, es können aber auch mehr Personen festhalten. Denn das Tuch soll straff gespannt sein, so dass das Hochzeitsherz darauf gut zu sehen ist.

Braut und Bräutigam stellen sich jetzt auf eine Seite des Tuchs und bekommen jeder eine Nagelschere zum ausschneiden. Die Hochzeitsgesellschaft positioniert sich auf der anderen Seite.

Auf Los fangen Braut und Bräutigam dann gleichzeitig entweder an der unteren oder an der oberen Spitze des Herzens (also im V zwischen den zwei Rundungen) an zu schneiden. So schneidet jeder eine Hälfte vom Hochzeitsherz aus.

Aufschneiden des Hochzeitsherz
Der Bräutigam beim Aufschneiden

Der Tradition nach hat in der Beziehung auch die Hosen an, wer seinen Teil zuerst ausgeschnitten hat! Entsprechend wurden bei uns Braut und Bräutigam von ihren Freunden und Verwandten angefeuert.

Ganz eindeutig war bei uns die Braut schneller! Aber das sie die Bestimmerin in der Ehe wird, hätten wir auch so vorhersagen können… 😀

Beim aufschneiden des Hochzeitsherz
Die Braut hatte einfach mehr Tempo drauf

Der gemeinsame Schritt in die Ehe

Nachdem das nun geklärt wäre, können beide also den Schritt in die Ehe wagen. Klar dass der Bräutigam als Gentleman dabei dem Brauch nach die Braut durch das Herz trägt. Aber ja nicht stolpern, denn das bringt Unglück!

Nach dem gang durchs Hochzeitsherz
Geschafft! – Die Ehe kann beginnen

In unserem Fall hat der Bräutigam die Braut ohne Fehltritt durchs Herz getragen, insofern stehen die Zeichen gut für eine glückliche Ehe!

Bei Abenteuer Freundschaft findest du noch eine Menge weiterer Tipps für Hochzeitsspiele und Hochzeitsaktionen. Unter anderem ein Hochzeitsquiz, ein Ehequiz, das berühmte Schuhspiel, eine Hochzeitstombola oder auch eine Hochzeitspiñata in mehreren Varianten.

Um immer auf dem Laufenden über unsere neuesten Tipps und Ideen zu sein, abonniere unseren Newsletter und like uns auf Facebook!

*In diesem Artikel befinden sich Affiliate Links. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen dieser Links zB. bei amazon bestellst, bekommt Abenteuer Freundschaft dafür eine kleine Provision ohne das du dafür mehr zahlst.