Kastanien-Eulen beim Herbtsbasteln mit Kindern

Diese Kastanien-Eulen sind super leicht zu basteln und dabei süß und dekorativ. So geht’s!

Der Herbst ist da! Bunte Blätter schmücken die Bäume und einige werfen jetzt auch ihre Früchte ab, die man wunderbar zum Basteln verwenden kann!

Natürlich rede ich hier von Kastanien und Eicheln. Schon Kleinkinder finden die nussharten Dinger interessant, man sollte ihnen nur früh beibringen, dass nicht alle Kastanien zum Essen geeignet sind.

Eicheln sind roh nur für Schweine zum Verzehr geeignet. Wie man Esskastanien von Rosskastanien unterscheidet, erfährst du übrigens hier.)

Während das Basteln mit Kastanien und Eicheln für erwachsene Bastelprofis beliebig komplex gestaltet werden kann, gibt es auch einfache Anleitungen, die sich wunderbar zum Herbstbasteln mit Kindern eignen. Wie diese süßen kleinen Kastanien-Eulen!

Das brauchst* du für diese Kastanien-Eulen

Kastanien-Eulen selber basteln in 3 Schritten

1. Kastanien und Eicheln auswählen und Eichelschale bearbeiten

Für jede der Kastanien-Eulen brauchst du 1 Kastanie, mindestens 1 Eichel (Fruchtkörper) und 3 Eichelkappen. Die Kastanie bildet den Körper der Eule, am Besten wählst du eine besonders schöne und rund geformte dafür aus.

Den Eichelkörper zerschneidest du nun vorsichtig mit einer Küchenschere in zwei gleichgroße Hälften. Diese eignet sich hierfür am Besten. Für die weitere Verarbeitung nimm lieber eine feinere Bastel- oder Papierschere.

Im Idealfall, kannst du die Schale der Eichel jetzt leicht ablösen. Wenn nicht probiere es nochmal mit einer anderen Eichel. Ansonsten musst du das Mark mit einem spitzen Gegenstand herauskratzen, bis du wirklich nur die Schalen hast.

Hast du nun 2 halbe Eichelschalen, schneidest du mit einer Bastelschere jeweils längs davon nochmal einen gleich großen Streifen ab, so dass 2 Flügel für deine Kastanieneule übrig bleiben.

Wenn möglich schneidest du aus den Resten der Eichelschale jetzt noch mit der Bastelschere einen dreieckigen Schnabel aus. Ansonsten schälst du dafür noch eine Eichel.

Wir haben übrigens 2 Varianten des Schnabel ausprobiert, einmal flach auf dem Eulenköprer anliegend (1 Dreieck), einmal plastisch hervorstehend (2 Dreiecke, eins etwas größer).

2. Eichelhüte auswählen und bearbeiten

Nun wählst du 2 besonders schöne, runde Eichelhüte für die Augenhöhlen der Eule aus. Achte darauf, dass deine Plastikaugen hineinpassen, nimm also lieber Große. Die Plastikaugen kannst du dann bereits mit Alleskleber oder Heißklebepistole in die Augenhöhlen hineinkleben und trocknen lassen. (Bei der Klebepistole geht das super fix.)

Einen dritten Eichelhut schneidest du mit der Bastelschere in 2 Hälften und schneidest in jede zwei spitze Zacken ein, so dass kleine Eulenfüßchen entstehen. Dies ist der schwierigste Schritt, weil die Eichelkappen leicht brechen. Kinder brauchen hier evtl. Hilfe von Erwachsenen.

3. Alle Einzelteile zusammenkleben

Kastanien-Eulen zusammen kleben
Zusammenkleben der Teile

Hierzu braucht man eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer: orientiert euch an den Bildern und eurem eigenen Bauchgefühl.

Ein Tipp zum Ankleben der Flügel: diese lassen sich besser an dem Ende oben festkleben, wo die Eichel ihr spitzeres Ende hatte.

In unserer Version der Kastanien-Eulen, können diese nicht auf eigenen Füßen stehen.  Wir haben noch ein Satinband als Aufhängung an ihnen befestigt. Alternativ kann man als Standfuß ein kleines Stück schwarzer oder brauner Pappe ausschneiden und die Kastanien-Eulen jeweils so darauf kleben, dass sie aufrecht stehen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Ideen von Abenteuer Freundschaft gefallen dir? Dann bleib immer auf dem Laufenden, indem du uns auf Facebook folgst und unseren Newsletter abonnierst.

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wenn man darüber Produkte bestellt, erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis des Produkts ändert sich dadurch aber nichts.