Schnitzeljagd für Erwachsene - besondere Verstecke, Geocaching und Tipps für die Organisation deiner Schnitzeljagd

von daveynin (CC BY 2.0)hideshariff

Finde hier die besten ungewöhnlichen Verstecke für deine Schnitzeljagd für Erwachsene. Hak einfach unsere Checkliste ab, damit du auch nichts vergisst!

Du hast deine Schnitzeljagd für Erwachsene geplant – Route, Aufgaben und Verstecke stehen. Um die Schnitzeljagd anspruchsvoll zu gestalten, kannst du einige Botschaften auch in gepimpten Verstecken wie zum Beispiel einer leeren Flasche, einer alten verrosteten Dose etc. verstecken. Dazu findest du im 3. Teil unserer Artikelreihe Schnitzeljagd für Erwachsene noch besondere Versteckideen, eine Checkliste, damit du am Tag der Schnitzeljagd auch nichts vergisst und ein paar Tipps zum Geocaching.

Alle Tipps zur Planung und Ausführung der Schnitzeljagd für Erwachsene findest du im 1. Teil und Ideen für Aufgaben und raffinierte Rätsel im 2. Teil.

Material-Checkliste für deine Schnitzeljagd für Erwachsene

Zum Aufhängen, Eingraben, Einritzen und Deponieren der Hinweise und Aufgaben brauchst du einige Hilfsmittel. Auch die vorbereiteten Geschenke, Rätsel, Hinweise und Aufgaben solltest du nicht vergessen – am besten packst du sie in Klarsichthüllen in einen Rucksack.

Bevor du zur Schnitzeljagd aufbrichst solltest du unbedingt checken, ob du an alles gedacht hast!

  • Smartphone für Fotos
  • Kreide für Markierungen und Pfeile auf dem Boden
  • Tesakrepp-Klebeband
  • Schere
  • Taschenmesser
  • Büroklammern
  • Post Its
  • Papier
  • Stift und Edding
  • Leere Flasche für eine Flaschenpost
  • Boxen, um Aufgaben darin zu deponieren
  • Papiertüten, um Aufgaben darin zu verstecken
  • Gartenschaufel zum Vergraben einer Aufgabe
  • Bindfaden um Aufgaben an Ästen, Zäunen etc. anzubringen
  • Notizbuch mit Hinweis für eine Aufgabe
  • Fake-Vogelnest, z.B. Überbleibsel von Ostern
  • Stöcke, Äste, Pfeile, Moos zum Legen von Pfeilen
  • Kompass zum Verstecken, der die neue Richtung angibt
  • In der Dämmerung/ Nacht: Knicklichter, die mehrere Stunden leuchten
  • In der Dämmerung/ Nacht: Reflektor-Klebeband zum markieren, das im Licht der Taschenlampe aufleuchtet
  • Schatztruhe für das finale Geschenk oder die Belohnung am Ziel

Gepimpte Verstecke für eine anspruchsvolle Schnitzeljagd

Damit die Schnitzeljagd für Erwachsene anspruchsvoll und abwechslungsreich wird, brauchst du pfiffige Hinweise und raffinierte und abwechslungsreiche Aufgaben, die alle fordern. Aber genauso wichtig sind gute Verstecke! Es macht viel Spaß, sich raffinierte Verstecke zu überlegen und sie zu basteln – wir haben sie mal gepimpte Versteckte getauft, denn sie sind alles andere als 0815. 😉

Je nachdem, ob du die Schnitzeljagd für Erwachsene im Haus oder draußen in der Stadt oder der Natur planst, haben wir hier unsere genialsten Ideen gesammelt.

Gepimpte Verstecke für eine Schnitzeljagd im Haus

  • Schirmchen für einen Drink, auf dessen Unterseite die neue Aufgabe steht
  • Origami-Papier mit Hinweis, der zum Vogel gefaltet ist
  • In einem Buch im Regal einen Hinweis verstecken
  • In einer DVD- oder Blueray-Hülle eine Aufgabe verstecken
  • Foto zum entknobeln, das den Hinweis bildlich dargestellt enthält
  • Druckerwarteschleife mit Hinweis zum Ausdrucken, der von den Jägern bestätigt werden muss
  • Im Spülkasten der Toilette
  • Eiswürfelform in deren Inneren ein zusammengefalteter Zettel mit wasserfesten Stift beschriftet wartet
  • Kleinen Zettel mit der Aufgabe unter einem größeren Magnet am Kühlschrank anheften
  • Hinweis auf der Rückseite eines Bierdeckels
  • Aufgabe im Inneren eines Glückskekses verstecken
  • Hinweis in einen Cookie einbacken
  • Aufgabe mit Zuckerstift auf einen Keks / einen Kuchen schreiben
  • Hinweis auf CD brennen und in eine beschriftete CD-Hülle legen, wenn man sie abspielt kommt akustisch der Hinweis
  • Hohles Buch mit versteckten Geheimfach
  • verschiedene Gegenstände mit Geheimversteck wie Feuerzeug, hohler Edding und unser Favorit: der hohle Klobürstenhalter

Gepimpte Verstecke für eine Schnitzeljagd draußen

  • Hinweis als Abreißzettel an der Litfassäule
  • Aufgabe mit Edding an einer Graffiti bemalten Klotür in einer bestimmten Klozelle
  • Hinweis in der Regenrinne
  • Aufgabe in eine Plastikflasche geben, mit einem Stein beschweren und in der Regentonne versenken
  • Aufgabenzettel in einen Luftballon stecken und aufgeblasen an einen Ast oder Laternenpfahl binden
  • Aufgabe auf der Unterseite einer Sitzbank anbringen
  • Hinweis als Sofortpassbild in der Fotokabine
  • Aufgabe an einer mit einem Stein oder Stock markierten Stelle in einer Box vergraben
  • Hinweis in einen toten Baumstamm ritzen
  • Aufgabe im Inneren einer großen geöffneten Blüte verstecken, z.B. Rose

Geocaching – geh selbst auf Schnitzeljagd

Du willst selbst auf Schnitzeljagd gehen und keine Schatzsuche vorbereiten? Geocaching ist eine moderne Schatzsuche, bei der mit einem GPS-Empfänger losziehst und nach Koordinaten, die du zum Beispiel im Internet findest, den Schatz suchst. Dieser Schatz – der Geocache – ist meist ein Logbuch mit tauschbaren Gegenständen, das sich in einem wasserdichten Behälter befindet.

Wenn du den Geocache gefunden hast, kannst du dich ins Logbuch eintragen, den Gegenstand austauschen und versteckst ihn wieder dort, wo du ihn fandest. Diese moderne Form der Schnitzeljagd für Erwachsene ist weltweit ein echter Trend: es gibt überall auf der Welt Millionen Geocaches und eine begeisterte Community, die auf Schatzsuche geht.

Bei Opencaching findest du zum Beispiel kostenlos Koordinaten, um spontan loszustarten. Die Geocaches die du dort findest, haben private Geochacher bereit gestellt.

Außerdem gibt es auch Geocaching Apps für iPhone und Android wie c:geo und hochwertig gestaltete Geocaches von Erlebnisanbietern wie mydays.

Cookies

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Wahl um Fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhälst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Personenbezogene Cookies zulassen, um dein Benutzererlebnis zu verbessern:
    Es werden personenbezogene Cookies und Tracking-Pixel gesetzt, um dir passende Werbeanzeigen (Adsense) zu zeigen und deine Benutzererfahrung zu verbessern.
  • Keine personenbezogenen Cookies zulassen (dadurch werden Funktionen der Seite eingeschränkt):
    Es werden keine personenbezogenen Cookies gesetzt. Diese Seite finanziert sich über Werbung und Affilate-Partnerschaften (Adsense, Affilinet, Amazon) und zeigt zum Seitenkontext passende Werbung an. Zum Tracking nutzen wir Google Analytics zur Analyse des Besucherverhaltens, um unsere Webseite kontinuierlich zu verbessern. Dabei speichern wir keine personenbezogenen Daten wie IPs. Wenn du nicht möchtest, dass irgendwelche Daten deines Besuchs durch Google Analytics erfasst werden, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung, wie das geht. Außerdem nutzen wir ein Sicherheitsprogramm, das Cookies setzt, um unsere Seite schützen (Sucuri Security).

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit ändern und widerrufen: Datenschutz. Impressum

Zurück