Kniffel mal anders - mit Aufgabenn und Zusatzregeln Yahtzee spielen

Kniffel ist ein absoluter Spiele-Klassiker. Mit ein bisschen Fantasie und witzigen Aufgaben kann man das Würfelspiel als Orakel, Trinkspiel oder interaktives Spiel aufpeppen.

Kniffel – kurz erklärt

Würfelbecher, 5 Würfel, Spielblock und Stift – mehr braucht man nicht für eines der bekanntesten Würfelspiele: Kniffel oder Yahtzee. Bei diesem Spiel würfelt man reihum und erfüllt Wurfkombinationen, die mit Punkten auf dem Spielblock notiert werden. Es gibt 2 Blöcke, die es zu erfüllen gilt: möglichst oft die gleiche Zahl im oberen Block und Figuren wie Straßen (z.B. 1-2-3-4 oder 2-3-4-5-6) oder z.B. Full House (2-2-5-5-5 oder 4-4-4-1-1). Sind alle Felder des Spielblocks ausgefüllt, hat der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewonnen.

Kniffel mal anders – Würfelspiel mit Aufgaben

Bevor die erste Runde beginnt, überlegt sich jeder eine Aufgabe, die derjenige erfüllen muss, der eine bestimmte Zahlenkombination zuerst würfelt und markiert die gewählte Zahlenkombination auf dem Block. Alex zum Beispiel überlegt sich, dass derjenige, der zuerst ein Full House würfelt, pantomimisch einen Gegenstand aus dem Haus spielt, bis ihn die Mitspieler erraten haben. Erraten sie ihn nicht, bekommt der Pantomime 0 Punkte. Julia notiert sich 4 Fragen, die derjenige der zuerst einen Viererpasch würfelt beantworten muss, etc.

Weitere Ideen für Aufgaben

  • 4er-Pasch: 2 persönliche Fragen der Mitspieler ehrlich beantworten
  • Full House: einen Gegenstand aus dem Haus pantomimisch darstellen
  • Kniffel / Yahtzee: eine anspruchsvolle Quizfrage beantworten
  • Kleine Straße: eine Strecke auf einer Schnur z.B. im Flur entlang balancieren
  • Große Straße: eine Strecke rückwärts auf allen Vieren krabbeln

Kniffel als Trinkspiel

Kniffel eignet sich auch als Trinkspiel. Bei dieser Variante musst du einfach für genug Getränke – Alkohol und Anti-Alk sorgen und für jeden ein Glas bereit stellen. Bei jedem Yahtzee oder Kniffel – 5 Mal die gleiche Augenzahl – darf derjenige, der es gewürfelt hat die Augenzahl seines Kniffels als Schlucke an seine Mitspieler verteilen. Bei einer großen Straße hebt jeder sein Glas an die Lippen und nimmt einen Schluck – der langsamste muss das Glas exen. Wer eine Chance würfelt, füllt alle Gläser wieder auf. Bei einem Full House gibt es für jeden ein Mischgetränk zu trinken etc.  

Kniffel als Orakel

Zugegeben – diese Variante ist ziemlich exotisch und verrückt… 🙂

Aber steckt in den Würfeln und dem Wurf des Schicksals nicht vielleicht doch die Antwort auf eine heiß ersehnte Frage?

Das Orakel antwortet immer – und zwar mit einem Ja oder Nein! Dafür schreibt man neben die Anforderungen eine einfache Frage wie zum Beispiel: habe ich die große Liebe meines Lebens schon getroffen oder hält das Leben für mich diesen Monat noch eine Überraschung bereit? Erfüllt man die Anforderung so antwortet das Orakel mit einem Ja, schafft man es nicht bedeutet das ein klares Nein. Der Spielspaß steht und fällt mit originellen und offenen Fragen – am besten man nimmt Fragen, auf die man wirklich gerade eine Antwort hätte.