Teste beim Chemie-Quiz, was du noch aus der Schule über Chemie weißt.

Das Quizzen ist des Wissens Lust – oder so ähnlich… 😉 Für alle, die gerne mit Freunden und Familie quizzen und ihr Wissen messen, haben wir heute wieder Stoff, diesmal ein Chemie-Quiz! Was war gleich noch ein Atomorbital und wieso ist die Edelgaskonfiguration so besonders? Testet gemeinsam, wie weit euer Schulwissen über Chemie noch reicht. Viel Spaß!

Als Kind wollte ich immer Chemiker werden. Zumindest in der Grundschule als mein Bild davon war, dass man knallbunte und rauchende Flüssigkeit zueinander goß und mit einem großen PUFF irgendein wahnsinnig toller Stoff dabei herauskam, irgendetwas Sinnvolles, wie im dunkeln leuchtender Glibber oder eine Medizin gegen die lästige Schwerkraft…

Tja, was soll ich sagen – später in der Oberstufe fand ich Chemie immer noch interessant, aber auch ganz schön komplex! Wer in der Schule ebenfalls lernen musste diverse Monosaccharide zu unterscheiden, stöchiometrische Berechnungen durchgeführt hat und den Citratzyklus eingebläut bekam, weiß wovon ich rede… Kurz gesagt: ich hab dann doch was anderes gemacht. 🙂

Aber fragst du dich auch manchmal, was geblieben ist von dem ganzen Schulwissen, das du im Alltag nie brauchst? Und wie viel wissen deine Freunde noch? Wer von euch ist das heimliche Chemie-As??? Findet es zusammen heraus mit unserem Chemie-Quiz!

Ach ja: Für studierte Chemiker ist das Quiz natürlich Pipifax. 😉

Walter Whites explosives Chemie-Quiz

1. Aus wie vielen Atomen besteht ein Molekül Wasser?

a) 2

b) 3

c) 4

d) 6

2. Welche Farbe hat Jod, wenn es in Wasser gelöst ist?

a) Rot

b) Grün

c) Gelb

d) Braun

3. Was ist eine Verbrennung aus chemischer Sicht?

a) Stoff wird in Atome aufgespalten

b) Stoff ändert seinen Aggregatszustand in gasförmig

c) Stoff reagiert mit Wasserstoff

d) Stoff reagiert mit Sauerstoff

4. Welches der folgenden Elemente ist kein Edelgas?

a) Helium

b) Neon

c) Krypton

d) Fluor

5. Nach welchem Element ist der Staat Argentinien benannt?

a) Platin

b) Gold

c) Silber

d) Eisen

6. Welches der folgenden Elemente ist nicht radioaktiv?

a) Lutetium

b) Uran

c) Neptunium

d) Plutonium

7. Welches Element ist in der Organischen Chemie das Wichtigste?

a) Kohlenstoff

b) Wasserstoff

c) Stickstoff

d) Sauerstoff

8. Wie bezeichnet man die chemische Verbindung NH3?

a) Formaldehyd

b) Ammoniak

c) Ethanol

d) Methan

9. Wie lauten die chemische Formel und der wissenschaftliche Name für herkömmliches Speisesalz?

a) KMnO4 – Kaliumpermanganat

b) AgNO3 – Silbernitrat

c) BaSO4 – Bariumsulfat

d) NaCl – Natriumchlorid

10. Eine Lösung mit einem pH-Wert von 5,0 ist…?

a) Stark alkalisch

b) leicht basisch

c) neutral

d) leicht sauer

11. Was ist charakteristisch für die Stoffgruppe der Alkohole?

a) Eine doppelte Kohlenstoffbindung

b) Eine OH-Gruppe

c) Ringförmige Struktur

d) Polymere Struktur

12. Welche besondere Form der Bindung gibt es unter anderem zwischen Wassermolekülen?

a) Wasserstoffbrückenbindung

b) Ionische Bindung

c) Metallische Bindung

d) Koordinative Bindung

13. Chemisch betrachtet ist ein Diamant…?

a) Siliciumdioxid (SiO2)

b) Kristall aus reinem Kohlenstoff (C)

c) Aluminiumtrioxid (Al2O3)

d) Kristall aus reinem Eisen (Fe)

14. Welche Eigenschaft bezeichnet man in der Chemie als Elektronegativität?

a) Die Fähigkeit eines Atoms Elektronenpaare in einer chemischen Verbindung an sich zu ziehen

b) Die Ladung eines Elektrons

c) Die Summe der Ladungen aller Elektronen auf der äußersten Schale eines Atoms

d) Die Anzahl Elektronen die einem positiv geladenen Ion fehlen, um elektrisch neutral zu sein

15. Wann wurde das Periodensystem der Elemente entdeckt bzw. als Ordnungsschema entwickelt?

a) 1698

b) 1733

c) 1869

d) 1902