Im Hochzeitsspiel Ehequiz stellt man das Wissen des Hochzeitspaars rund um die Ehe auf die Probe

Hochzeit, Bund fürs Leben, Ehealltag – kennen Braut und Bräutigam alle wichtigen Fakten rund um die Ehe? Wie gut schneidet das Hochzeitspaar beim Hochzeitsspiel Ehequiz ab?

Manche Paare sind schon Jahre vor ihrer Hochzeit absolute Hochzeitsprofis – andere bräuchten noch Nachhilfe in Sachen Ehe. Was bedeutet Ehe überhaupt – und wie gut kennt sich das Brautpaar überhaupt mit dem Thema Hochzeit aus?

Oder suchst du kein Quiz, sondern eher einen Ehetest – einen solchen mit 101 Fragen findest du hier!

Das Hochzeitsspiel Ehequiz – Wer wird Millionär?

Das Ehequiz ist ein kurzweiliges Hochzeitsspiel für das Brautpaar – man sollte sich allerdings sicher sein, dass Braut und Bräutigam gerne quizzen. Dafür musst du die Fragen nur ausdrucken und das Quiz als Moderator wie bei Wer wird Millionär? unterhaltsam kommentieren. Das Hochzeitspaar kommt auf die Bühne und darf sich vor der Antwort beraten. Und natürlich kann man dem Paar auch einen Telefonjoker und einen Publikumsjoker anbieten.

Mit der passenden Wer-wird-Millionär-Musik vor jeder Frage und je einem selbst gebastelten Telefonjoker und Publikumsjoker, den du am Anfang Braut und Bräutigam überreichst kannst du das Quiz zu einer echten Show machen.

Das Ehequiz – 10 Fragen zur Ehe

1. Eine Morgengabe klingt wie ein märchenhaftes Geschenk aus 1001 Nacht. Oder ist es etwa ein Überbleibsel aus dem Mittelalter? Was versteht man wirklich darunter – und hat (Name des Bräutigams) etwas vorbereitet?

  • a) Hochzeitsgeschenk der Brauteltern an den Bräutigam
  • b) Frühstück ans Bett bringen am Hochzeitsmorgen
  • c) Guten-Morgen-Sex
  • d) Ein Geschenk, das der Bräutigam seiner Braut am Morgen nach der Hochzeitsnacht übergibt

2. Wie viel Prozent der Bundesbürger glauben an die Liebe, die ein Leben lang hält?

  • a) Überraschende ¾ – 74,8%
  • b) Etwa die Hälfte – 51,3%
  • c) Mehr als 2/3 –  67,7%
  • d) Nur desillusionierte 10,1%

3. Was war die teuerste Hochzeit aller Zeiten (Stand 2017)?

  • a) Die Hochzeit von Angelina Jolie und Brad Pitt
  • b) Bill Gates und Melinda Gates
  • c) Die Hochzeit von Lady Di und Prinz Charles
  • d) Mark Zuckerberg und Priscilla Chan

4. Die Brautfarbe weiß steht für Unschuld und Reinheit. Eine der wichtigsten Dinge in der Ehe ist Treue. Was ist die Farbe der Treue?

  • a) Blau
  • b) Violett
  • c) Gelb
  • d) Grün

5. In welchem Bundesland werden die meisten Ehen gemessen an der Einwohnerzahl in Deutschland geschlossen?

  • a) Mecklenburg Vorpommern
  • b) Berlin
  • c) Bremen
  • d) Hamburg

6. Heiraten tut man aus Liebe – oder? Was geben Umfragen zufolge die meisten Deutschen als Grund für die Hochzeit an?

  • a) Um ein großes Fest zu feiern
  • b) Um Steuern zu sparen
  • c) Um göttlichen Segen zu erhalten
  • d) Um sich ein feierliches Liebesversprechen zu geben

7. Bei dieser Frage ist auch die Hochzeitsgesellschaft gefragt! Die goldene Hochzeit kennt jeder, oder? Aber es gibt auch die Petersilien-Hochzeit, die Kronjuwelen-Hochzeit oder auch Radium-Hochzeit, die eiserne Hochzeit, die papierne Hochzeit, die Rosenhochzeit, Himmelshochzeit, die Gnadenhochzeit und noch viele mehr. Da kommt man schnell durcheinander. Schafft ihr es mit Hilfe der Hochzeitsgäste alle richtig zuzuordnen?

  • a) 1 Jahr
  • b) 10 Jahre
  • c)  12.5 Jahre
  • d) 50 Jahre
  • e) 65 Jahre
  • f) 70 Jahre
  • g) 75 Jahre
  • h) 100 Jahre

8. Was bedeutet das Wort Ehe eigentlich?

  • a) Beständigkeit
  • b) Ewigkeit
  • c) Bund
  • d) Vereinigung

9. Zur Verlobung und zur Hochzeit spielen heutzutage Ringe eine wichtige Rolle. Seit wann gibt es Eheringe?

  • a) Schon im alten Ägypten
  • b) Schon im europäischen Mittelalter
  • c) Seit ca. 1800 (Zeit der Romantik)
  • d) Erst ab dem 20. Jahrhundert

10. Woher kommen die Flitterwochen (engl. Honey Moon)?

  • a) Aus England
  • b) Aus den USA
  • c) Aus Frankreich
  • d) Aus Kroatien

Die richtigen Antworten findest du auf Seite 2!