5 Adventsspiele für Kinder, die die Vorfreude auf Weihnachten steigern

Diese 5 Adventsspiele für Kinder sorgen in der Vorweihnachtszeit für stimmungsvolle Stunden, machen Vorfreude auf Weihnachten und verschönern die Zeit bis Heiligabend.

Jedes kleine Kind kann den Heiligabend kaum erwarten. Wegen der Geschenke, der aufregend festlichen Stimmung und weil die Großeltern oft dabei sind und die Familie soviel Zeit füreinander hat, wie im Alltag selten. Weihnachten, das bedeutet gemeinsame Zeit auskosten und weihnachtliche Düfte, Kerzen und Räuchermännchen, Tannenzweige und Strohsterne, selbstgebackene Plätzchen und Weihnachtslieder.

Für mich war die Adventszeit eine süße Qual: einerseits ständig die Vorfreude steigernd, andererseits auch eine von mir als schier unendlich empfundene Wartezeit. Ein ewig langer Teaser zum Weihnachtsfest sozusagen. 😉

Aber genau so soll es sein – um nichts in der Welt würde ich diese Kindheitserlebnisse tauschen wollen! Mit Sicherheit habe ich allerdings in der Adventszeit meine Mutter durch quengeln an den Rand des Wahnsinns gebracht: „Mutti, wann ist endlich Weihnachten?“

Es gibt es eine Menge schöner Adventsbräuche, mit denen Mütter (und Väter) ihre Kinder beschäftigen können: Adventskalender, zusammen Advents- und Weihnachtsdeko basteln, weihnachtliche Bücher und Geschichten vorlesen oder schöne Adventsspiele für Kinder spielen.

Diese 5 Empfehlungen für Adventsspiele für Kinder haben mir die Vorweihnachtszeit versüßt. Viel Spaß dabei und eine wunderschöne Adventszeit! 🙂

5 stimmungsvolle Adventsspiele für Kinder

1. Wer hat die längste Apfelsinenschale?

Spielerzahl: mind. 2

Was du brauchst: So viele Apfelsinen wie Spieler (möglichst gleich groß)

Ein super einfaches aber ebenso spaßiges Geschicklichkeitsspiel, bei dem es darum geht mit den Fingern eine Apfelsine zu schälen und dabei ein möglichst langes Stück zusammenhängende Schale zu produzieren. Dieses Spiel macht auch vielen Erwachsenen Spaß! 😉

2. Weihnachtslieder erraten

Variante 1: Gurgeln

Spielerzahl: mind. 2

Was du brauchst: Wasser

Dies ist ein schönes Spiel für Kinder, die schon ein paar Weihnachts- und Adventslieder beherrschen und mit Wasser gurgeln können. Ein Spieler gurgelt ein Weihnachtslied seiner Wahl und die anderen müssen es erraten.

Variante 2: Ja/Nein-Raten

Spielerzahl: mind. 2

Was du brauchst: Wissen über Weihnachtslieder (Texte)

Diese Variante Weihnachtslieder zu erraten ist für ein ältere Kinder, die schon mit den Texten einiger Weihnachtslieder vertraut sind. Ein Kind / Mitspieler denkt sich ein Weihnachts- oder Adventslied und die anderen dürfen reihum Ja/Nein-Fragen stellen, z.B.:

  • Kommt ein Tannenbaum darin vor?
  • Gibt’s da Engel?
  • Geht’s um den Nikolaus?
  • Rieselt da der Schnee?
  • Ist es Stille Nacht?

Für jedes Ja, darf derjenige nochmal raten, der an der Reihe ist. Wer zuerst das richtige Lied errät, hat gewonnen. Dies ist auch eine spielerische Art, wie Kinder lernen können, sich die Texte von Liedern besser zu merken. 😉

3. Ich wünsche mir vom Christkind…

Spielerzahl: mind. 2

Was du brauchst: gutes Gedächtnis

Reihum sagen die Mitspieler:

  • Ich wünsche mir vom Christkind eine Puppe…
  • Ich wünsche mir vom Christkind eine Puppe und ein Fahrrad…
  • Ich wünsche mir vom Christkind eine Puppe, ein Fahrrad und coole Fußballschuhe…

Etc.

Diese adventliche Variante von Ich packe meinen Koffer ist auch ein super Trick, von Kindern zu erfahren, was sie sich alles zu Weihnachten wünschen. 😉

4. Adventsburg bauen

Spielerzahl: mind. 3

Was du brauchst:

  • viele Bauklötze
  • einen Würfel
  • kleine goldene Sternchen zum Aufkleben
  • Lebkuchen, Schokotaler, selbstgemachte Plätzchen o.Ä. Leckereien

Zunächst bauen die Kinder aus den Bauklötzen eine Burg. In diese Adventsburg wird als Burgschatz die Leckerei gelegt und möglichst ganz von Klötzen eingebaut.

Während die Kinder beschäftigt sind, kannst du den Würfel präparieren: auf je 2 sich gegenüberliegenden Seiten klebst du jeweils 1, 2 und 3 goldene Sterne auf.

Jetzt dürfen die Kinder reihum würfeln und jedes Kind darf soviele Bauklötze von der Burg wegnehmen, wie der Würfel Sterne zeigt. Wer den letzten Klotz aufnimmt, bekommt den Burgschatz.

Nach mehreren Runden wird geschaut, wer die meisten Schokotaler oder anderen Leckereien bekommen hat. Das Kind ist jetzt König(in) und darf sich vom anwesenden Elternteil eine Adventsgeschichte wünschen.

5. Adventspantomime

Spielerzahl: mind. 2

Was du brauchst: nur gute Ideen

Pantomime ist eins der Adventsspiele für Kinder, die Erwachsenen genauso viel Spaß machen. Dabei ist das Spielprinzip ganz einfach: ohne Worte Begriffe darzustellen oder sie andererseits zu erraten.

Bei der Adventspantomime sind das lauter Begriffe zur Adventszeit und zu Weihnachten, z.B.:

  • Nikolaus
  • Schnee
  • Schlitten
  • Christkind
  • Weihnachtsmarkt besuchen
  • Plätzchen ausstechen
  • Tannenbaum
  • Engel
  • Krippe
  • Gabentisch

Etc.

Schau dir doch auch mal hier unsere weiteren Weihnachtsspiele und Adventsspiele für Kinder an. 🙂

Hast du noch weitere gute Tipps für Adventsspiele für Kinder?