Kreative Trinkspiele - die 3 besten Trinkspiele für deine Party

‚‚Trink und schrumpfe!“, grinste die Grinsekatze und reichte Alice das Schnapsglas. Alice setzte sich im Wunderland auf die Teekanne, trank und plötzlich… beschloss sie, dass es höchste Zeit für wunderbar kreative Trinkspiele war.

Nur Gläser zu exen ohne Fantasie und verrückte Hüte war für Alice zum Gähnen. Also sattelte sie das weiße Kaninchen und zog 3 kreative Trinkspiele aus den Wolken. ‚‚Für diese 3 Spiele brauch

t man ja wirklich nur Fantasie“, lachte die Grinsekatze verblüfft. ‚‚Getränke, gute Lachmuskeln, Schnelligkeit, Erfindungsgabe und ein paar Freunde“, ergänzte Alice verschmitzt.

‚‚Du hast 3 kreative Trinkspiele zur Wahl, die alle unterschiedlich sind. Kurz gesagt – darum geht’s: Das erste kreative Trinkspiel Überzeug mich oder Trink!, fordert dein Talent als Verkäufer von totalem Unsinn. Das zweite ist ein Wettkampf mit Aufgaben und beim dritten Trinkspiel kommen alle, die witzige Geschichten lieben, voll auf ihre Kosten.

Welches kreative Trinkspiel ist dein Favorit?  

3 kreative Trinkspiele ab 4 Personen für maximalen Spaß

1. Überzeug mich oder Trink!

Kreative Trinkspiele - Überzeug mich oder Trink! stellt dein Talent als Verkäufer auf die Probe
Wie gut kannst du Nonens verkaufen?

Spieler: 4 – ∞

Zubehör: Zettel oder Karteikärtchen, Stift, 2 verschiedene Getränke (z.B. Bier und Schnaps) und je Person 1 Schnapsglas und ein 0,3 l Glas

Geforderte Fähigkeiten: Fantasie, Erfindungsgabe, Humor

Zeit: 10 Minuten – ∞

Ort: überall

Vorbereitung

Schon bei der Vorbereitung dieses kreativen Trinkspiels ist Fantasie gefragt! Jeder Mitspieler bekommt 11 Karteikärtchen oder Zettel ausgeteilt. Nun hat jeder 5 Minuten Zeit, sich 10 verrückte Produkte zu überlegen – je fantastischer und unsinniger, desto besser! Jeder schreibt verdeckt je einen Nonsens-Begriff auf einen Zettel, zum Beispiel Galaxienmilch, Drachenhornpulver, Milliardenkümmel-Festplatte und legt die beschrifteten Zettel verdeckt auf einen Stapel in der Mitte. Nachdem alle Mitspieler ihre Zettel abgegeben haben, mischt ihr die Karten gut und stapelt sie in der Mitte. Auf den 11. Zettel schreibt jeder seinen Namen und legt ihn auf einen 2. Stapel in die Mitte, der ebenfalls gut gemischt wird. Nun bekommt jeder 2 Gläser, ihr stellt die 2 unterschiedlichen Getränke bereit und könnt starten.

Los geht’s!

Der erste Zettel vom Namens-Stapel wird umgedeckt, zum Beispiel Alex. Alle Mitspieler bis auf Alex, ziehen nun verdeckt vom zweiten Stapel eine Karte. Nun hat jeder eine Minute Zeit, sich zu überlegen, warum man diesen Gegenstand unbedingt benötigt. Der Spieler beginnt, der zuerst meldet, er sei fertig. Im Uhrzeigersinn hat nun jeder 30 Sekunden Zeit, Alex davon zu überzeugen, dass er seinen Nonsens-Gegenstand unbedingt braucht. Alex achtet auf die Zeit, hört sich alles genau an und verkündet am Schluss, welchen Gegenstand er haben will.

Du hast Alex erfolgreich überzeugt, dass er dein Padauzometer haben möchte. Denn das Padauzometer misst und wiegt nicht nur, Alex kann es nachts umschnallen und wacht mit einem muskelgestählten, fitten, perfekten Sixpack auf. Es wandelt praktisch alles  nicht perfekte in das Ideal um. Jeden Tag. Auch auf der Arbeit. Ganz ohne Strom und ohne Kosten zu verursachen!

Alex reicht dir seinen Namenszettel und trinkt mit dir zusammen ein Glas Schnaps auf euer Geschäft. Außerdem besprecht ihr, wer sich noch Fantasie antrinken muss, einigt euch auf 25% der anwesenden Mitspieler und füllt das 0,3 Glas mit Bier. Nun ist der Nächste, dessen Namen aufgedeckt wird, an der Reihe. Alle Gläser müssen spätestens geleert sein, bevor sie neu gefüllt werden, sonst muss man einen Strafschnaps trinken!

Am Schluss zählt jeder Spieler seine Namenskärtchen. Der Spieler mit den meisten Karten darf 75% der Mitspieler seiner Wahl ein Getränk seiner Wahl zum exen einschenken.

2. Wettkampf der kreativen Schluckspechte

Kreative Trinkspiele - mit Wettkämpfen, bei denen auch die Zuschauer eine wichtige Rolle spielen kann man bei einer Party oder einem gemütlichen Abend mit Freunden nichts falsch machen
Beim Trinkduell kommen alle auf ihre Kosten

Spieler: 5 – ∞

Zubehör: Stift und 2 Zettel je Mitspieler, Spielmarken, Getränke und je Person 1 Schnapsglas

Geforderte Fähigkeiten: Fantasie, Schauspielerei, Kreativität, Witz

Zeit: 10 Minuten – ∞

Ort: überall

Vorbereitung

Alle Mitspieler bekommen 5 Zettel. Darauf notiert jeder Spieler jeweils 1 Aufgabe für einen Wettkampf zwischen 2 Spielern und legt seine Zettel verdeckt in die Mitte. Dieser Stapel wird gemischt und jeder Spieler bekommt 10 Spielmarken und ein Schnapsglas sowie ein Getränk seiner Wahl. Der Gastgeber bestimmt, welche 2 Spieler zuerst in einem Wettkampf gegeneinander antreten. Einer der Kontrahenten zieht nun die erste Aufgabe vom Stapel und liest sie laut vor.

Der Wettkampf beginnt

Beide Spieler geben nun ihr Bestes, um die Aufgabe möglichst kreativ und gut zu erfüllen. Nun ist das Publikum – die anderen Mitspieler gefragt. Sie entscheiden jeder für sich, welcher der beiden Wettkämpfer die Aufgabe besser erfüllt hat und jeder gibt seinem Champion 1 Spielmarke. Der Verlierer bekommt dafür das Schnapsglas mit seinem Getränk gefüllt und darf es exen. Gewinner des Wettkampfs ist der Spieler, der mehr Spielmarken hat. Er darf 3 Schnapsgläser an Spieler seiner Wahl verteilen und bestimmt, welches Paar zum nächsten Wettkampf antritt.

Der Spieler mit den meisten Spielmarken nach der letzten Runde ist der Gewinner, auf den alle anderen Spieler noch 3 Mal mit ihren Schnapsgläsern anstoßen dürfen.

Tipps für Aufgaben

  • Wer schneidet die bessere Grimasse?
  • Wer erfindet die reißerischste und bescheuertste Zeitungsschlagzeile?
  • Wer schafft es zuerst, alle zum Lachen zu bringen?
  • Wer ahmt am witzigsten/besten Michael Jacksons Moonwalk nach?
  • Wer dichtet den originellsten Vierzeiler?
  • Wer erfindet in 1 Minute das witzigste Wort?
  • Wer schafft es, seinem Gegenüber ununterbrochen in die Augen zu sehen ohne zu lachen?
  • Wer kann am besten jodeln?
  • Wer erklärt am besten, was nach dem Folgenden geschah: ‚‚Als Jana die Tür aufschließen wollte, sah sie einen Schatten im Spiegel. Dann spürte sie einen Schlag und es wurde schwarz um sie. Als sie wieder erwachte, lag sie in einem Sarg…“
  • Wer denkt sich in 1 Minute die meisten irgendwie passenden Spitznamen für den anderen aus?
  • Wer erzählt in 2 Minuten die witzigere/spannendere/verrücktere Kurzgeschichte?

3. Emotion! – Das kreative Trinkspiel mit Würfel

Kreative Trinkspiele - Emotion, das kreativste Trinkspiel für Geschichtenerzähler
Das kreative Trinkspiel mit Emotionen

Spieler: 4 – ∞

Zubehör: 1 großer Würfel, Zettel + Stift, Getränke und je Person 1 Schnapsglas

Geforderte Fähigkeiten: Fantasie, Erfindungsgabe, Humor

Zeit: 10 Minuten – ∞

Ort: überall

Vorbereitung

Emotion! ist ein kreatives Trinkspiel, bei dem alle Mitspieler zusammen eine Geschichte erfinden. Und dabei spielt der Betrunkene eine ganz besonders abfüllende Rolle…

Wer keinen großen Würfel kaufen möchte, kann diesen auch ganz einfach selbst basteln (20 Minuten). Dafür druckst du einfach die Vorlage auf ein dickes Papier und schneidest die Figur aus. Dann knickst die Linien zwischen den Würfelseiten und klebst den Würfel an den Klebekanten zusammen. Bei dem gekauften Würfel klebst du auf die 6 Seiten des Würfels jeweils 6 verschiedene Gesichter.

1 – ein glückliches, lächelndes Gesicht

2 – ein zorniges Gesicht

3 – ein staunendes Gesicht

4 – ein trauriges, weinendes Gesicht

5 – ein verliebtes Gesicht

6 – ein betrunkenes Gesicht

Nun bekommt jeder Mitspieler eine beliebige Anzahl Zettel (mind. 10) und beschriftet sie jeweils mit einem Begriff seiner Wahl, der in einer Geschichte vorkommen soll.

Du beschriftest weitere 10 Zettel, die Sonderkarten, jeweils mit 2 x trinken!, 3 x trinken!, 4 x trinken!, 1 Glas mit deinem linken Sitznachbar trinken, 1 Glas mit deinem rechten Sitznachbar leeren, Alle trinken!, Alle, die in den letzten 5 Minuten lachten, trinken, 3 Personen deiner Wahl trinken, Jeder ungeraden Alters trinkt, Jeder geraden Alters trinkt. Alle Zettel werden gemischt und kommen als verdeckter Stapel in die Mitte des Tischs. Außerdem bildet ihr eine Reihe mit je einem gefüllten Schnapsglas pro Person und schiebt jeweils eine verdeckte Karte vom Stapel unter ein Schnapsglas.

Jetzt wird’s emotional! Das kreative Trinkspiel beginnt

Der Gastgeber Tim beginnt das Spiel und würfelt. Wenn Tim ein glückliches Gesicht würfelt, so beginnt die Geschichte des Protagonisten glücklich, zeigt der Würfel ein weinendes Gesicht traurig etc. Der Würfel gibt also immer die emotionale Wendung der Geschichte vor. Tim zieht außerdem einen Zettel unter einem Schnapsglas seiner Wahl verdeckt hervor und liest den Begriff.

Tim beginnt nun eine Geschichte zu erzählen (ca. 5-7 Sätze oder 15 Sekunden), in der er den Begriff unterbringt, den er gezogen hat. Sobald er fertig ist, darf Tim 3 Freunde bestimmen, die je einen Tipp abgeben, welcher Begriff auf der Karte stand. Tim muss nun pro richtigen Tipp einmal sein Schnapsglas austrinken. Liegt der Freund mit seinem Tipp falsch, so muss er das Schnapsglas leeren. Tippt er, dass Tim eine ‚‚Sonderkarte“ gezogen hat und liegt damit falsch, so muss er 3 Schnapsgläser exen! Nun kommt im Uhrzeigersinn der Nächste an die Reihe.

Würfelt ein Spieler das betrunkene Gesicht, so nimmt nicht nur die Geschichte eine alkoholisierte Wendung! Jeder Mitspieler muss außerdem ein Schnapsglas leeren. Außerdem muss der Erzähler 2 Karten ziehen – jeder Tipper hat dann je 2 Tipps.

Die Sonderkarten

Zieht ein Spieler eine Sonderkarte, so wird auch sie nicht aufgedeckt. Errät einer der Tipper, dass der Erzähler eine Sonderkarte zog, so wird die Anweisung auf der Sonderkarte erfüllt und der Tipper leert das Schnapsglas, unter dem er die Karte hervor zog. Diese Sonderkarte ist somit erfüllt und kommt aus dem Spiel.

Errät keiner der 3 aufgeforderten Tipper, dass eine Sonderkarte gezogen wurde, so muss der Erzähler das Glas nicht leeren und die Sonderkarte kommt zurück in den verdeckten Stapel und wird untergemischt.

Die Sonderkarten sollte man sowohl beim Tipp abgeben als auch beim Erzählen unbedingt berücksichtigen! So kann der Erzähler z.B. geschickt einen oder mehrere absurde Begriffe in seiner Geschichte unterbringen und versuchen alle auf den Holzweg zu führen.

Prost!

Du suchst noch mehr kreative Trinkspiele? Schreib uns in den Kommentaren, dann veröffentlichen wir bald noch weitere kreative Spiele! Kennst du schon diese genialen Würfel Trinkspiele und Trinkspiele mit Karten? Jede Woche gibt es bei Abenteuer Freundschaft neue Freizeit-Tipps und Ideen zur Freizeitgestaltung. Schau vorbei!