Eins der klassischen Camping-Rezepte ist Chili con carne. Mit ein paar Geheimzutaten wird es zur Delikatesse.

Beim Camping mit nur 1 Topf köstliche Gerichte zaubern: das war unsere Challenge! Diese 2 Camping-Rezepte würzten unseren Camping-Trip mit Pep und brachten einen Hauch von Gourmetküche auf den Zeltplatz.

  • Motto: Camping-Rezepte
  • Camping-Rezept 1. Tag: Chili con carne con anarcardos y abacados
  • Camping-Rezept 2. Tag: Insalata di Tortellini con pomodori marinati

Das letzte Wochenende im August war bestimmt nicht nur für uns der unerwartete meteorologische Höhepunkt diesen Sommer. Durchgängig strahlender Sonnenschein und Temperaturen bis zu 33° C – wer da nicht im Grünen entspannt und sich im Wasser erfrischt, hat eindeutig etwas verpasst! Wir nutzten das traumhafte Sommerwetter für einen Camping-Ausflug zu dritt und genossen paradiesische Natur, Badespaß und Urlaubsgefühle am schönen Templiner See bei Potsdam.

Die meisten verbinden Zelten in kulinarischer Hinsicht vermutlich mit Essen im Stil lauwarmer Dosenravioli. Auch wir hatten nur einen kleinen Campingkocher dabei, einen recht kleinen Topf und eine Camping-Pfanne. Praktisch und einfach ist beim Campingkochen der Grundsatz: Kein Wunder, dass die klassischen Camping-Rezepte simpel und unaufwendig sind.

Wer unsere Seite zum Kochen mit Freunden kennt, weiß, dass wir kulinarische Herausforderungen lieben – gemeinsam Kochen ist eine unserer liebsten Freizeitaktivitäten. Also stand fest: diese Woche gibt’s statt Motto kochen eine gemeinsame Koch-Challenge: mit unverderblichen Zutaten, viel frischen Gemüse, 1 Topf und 1 Campingkocher 2 Gerichte zaubern, die wir besser in unseren gut ausgestatteten Küchen nicht hinbekommen.

Lange Vorbereitungen, wie wir sie bei unserem wöchentlichen Motto-kochen manchmal treiben, kamen für unsere Camping-Rezepte natürlich nicht in Frage. Dafür war das Wetter auch viel zu schön und eine improvisierte Camping-Küche auf dem Zeltplatz bietet nun mal nicht die gleichen Kochbedingungen wie die eigene Küche zuhause.

Die Konsequenz daraus war einfach – wir kochten zwei klassische Camping-Rezepte und verliehen ihnen mit ein paar Zusatz-Zutaten Pep: Chili con Carne und Tomaten-Tortellini mit kulinarischem Krönchen.

Zwei Camping-Rezepte, deren Duft den gesamten Zeltplatz neidisch machen wird

Chili con carne spezial

Camping-Rezepte kann man mit ein paar zusätzlichen Zutaten wunderbar verfeinern
Nr. 1 unserer verfeinerten Camping-Rezepte: Chili con carne mit Avocado und Limette

Einen Grundstock an Gewürzen und Zutaten, die man nicht kühlen muss, brachten wir von zuhause mit. Die meisten Zutaten kauften wir dann in der Nähe unseres Campingplatzes ein. Als Fleischeinlage für unser Chili con carne wählten wir Cabanossi, leckere Fleischwürste, die für uns besser zu transportieren waren und zudem weniger leicht verderblich sind als Hackfleisch. Außerdem kauften wir zu den Grundzutaten eines klassischen Chilis noch ein paar besondere Extras: denn unser Ziel war es klassische Camping-Rezepte mit besonderen Pepp zu verfeinern.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • 2 rote Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 rote Zwiebel
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 250 g Cabanossi (alternativ auch Rauchwurst)
  • 500 g Pizzatomaten (2 Dosen)
  • Tomatenmark
  • 1 essreife Avocado
  • 2 Limetten
  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Dose Cashewkerne
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver, Paprikapulver (edelsüß) und 2 Lorbeerblätter

Zubereitung

Die Cabanossi, die Zwiebel und den Knoblauch kleinschneiden und in einem Topf in Öl kurz anbraten. Als nächstes die Pizzatomaten hinzugeben, die Kidneybohnen abgießen und ebenfalls in den Topf schütten. Jetzt könnt ihr auch schon die Gewürze zum Einsatz bringen, denn ein Chili wird am Besten, wenn es lange köchelt und gut durchzieht.

Den Mais nicht abgießen, sondern mit dem Maissaft in den Topf schütten, denn dessen Süße balanciert perfekt die scharfen und salzigen Geschmacksnoten im Chili aus. Gut umrühren und nach Bedarf Tomatenmark dazu geben. Inzwischen die Avocado häuten und in Streifen schneiden, sowie die Limetten achteln.

Das Chili auftun und auf jedem Teller mit Avocadostreifen, Limettenscheiben, einer Handvoll Cashewkernen und einem Klecks Joghurt verzieren. Ihr werdet überrascht sein, wie gut Limette, Avocado und Joghurt den Geschmack abrunden!

Mediterraner Tortellinisalat

Tortellinisalat ist eines unserer selbst kreierten Camping-Rezepte
Nr. 2 unserer verfeinerten Camping-Rezepte: Tortellinisalat

Bei großer Hitze auf dem Zeltplatz hält sich bei uns meist die Lust auf heißes Essen in Grenzen. Ein frischer Salat ist dann genau das richtige, allerdings macht der nicht so satt. Es sei denn, man mischt Tortellini darunter und gebratenes Gemüse darunter und zaubert so ein gleichzeitig schmack- und nahrhaftes Camping-Gericht par excellence.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 g Tortellini (Tomate / Mozarella)
  • 1 große Zucchini
  • 1 Glas getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 200g Kirschtomaten
  • 1 großer Blattsalat
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Kürbiskernöl
  • Balsamicocreme
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Zubereitung

Camping-Rezepte können einfach und trotzdem äußerst lecker sein
Frisch, lecker und sättigend: unser Tortellinisalat

Zuerst die Zucchini in kleine Würfel schneiden, damit sie schnell durch ist und in der Pfanne braten und danach zum Abkühlen beiseite stellen. Nun die Tortellini nach Packungsanleitung gar kochen, abgießen und auf einem Teller abkühlen lassen, damit der Topf frei wird. Den Salat waschen und rupfen, die Kirschtomaten halbieren, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die eingelegten Tomaten ebenfalls kleinschneiden. Im Topf das Dressing anmachen, die Tortellini und das Gemüse untermischen und nochmal final abschmecken.

Den Salat auf die Teller verteilen und in die Mitte die Tortellini schichten. Mit Kräutern bestreuen und am besten lauwarm genießen!

Tipp: Statt Kürbiskernöl kann man auch einfach das Öl bzw. die Marinade der eingelegten Tomaten nehmen, das schmeckt ebenfalls köstlich!

Wie gefallen euch unsere Camping-Rezepte? Und was kocht ihr am liebsten beim Zelten? Schreibt es uns in den Kommentaren! Auf Abenteuer Freundschaft veröffentlichen wir jede Woche Rezepte zum Motto-kochen oder zum Kochen mit Freunden. Außerdem findet ihr hier zahlreiche Anregungen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung.