Überbackene Zwiebelsuppe und Fisch mit Kräuterkruste gab es beim Motto Kochen zum Motto Kräuter und Kruste beim Kochen mit Freunden

Knusprig, kross und knackig – diese 2 raffinierten und einfachen Gerichten machen die knusprige Kruste perfekt. Diese Rezepte für überbackene Zwiebelsuppe und Fisch in Kräuterkruste entstanden beim Motto Kochen – unserer privaten Koch-Challenge und begeistern 100% jeden!

  • Motto: knackige Kräuter & knusprige Kruste
  • Vorspeise: Überbackene Zwiebelsuppe mit Käse-Kräuterkruste
  • Vorspeise 2: Zarter Karpfen mit orientalischen Kräutern und Ciabatta
  • Hauptgang: Forelle mit Kräuterkruste und Petersilienkartoffeln an saisonalen Gemüse

Heiße Suppe und gebackene Speisen aus dem Ofen – wenn der Herbst kommt und es draußen kühler wird, sind kräftige Gerichte die von innen aufwärmen genau das Richtige. Als meine Freunde mir für unsere dieswöchige Koch Challenge das Motto Kräuter & Kruste gaben, beschloss ich ein leichtes Essen mit Überraschungseffekt zu kochen. Bei diesem Motto rechnete sicher keiner mit einer Suppe – und auch Fisch gab es bis jetzt bei unserem Kochabend mit Freunden selten. Es war höchste Zeit das zu ändern!

Motto Kochen – der besondere Kochabend mit Freunden

4 passionierte Hobbyköche, wechselnde Küchen und Köche und jede Woche ein neues Motto: das sind die Zutaten für unsere liebste Freizeitgestaltung, das Motto Kochen. Kochen, Schlemmen und kulinarisches Neuland ausprobieren macht zusammen so viel mehr Spaß als alleine! Also beschlossen wir, uns jede Woche abwechselnd mit einem Motto zu einer Koch Challenge heraus zu fordern und uns und unsere Freunde und Familie mit besonderen Mottomenüs zu verwöhnen.

Schon mal an Aphrodites Tempel geknabbert oder ein Herbstmenü gekocht? Hier findest du unsere ausgefallenen & besonderen Rezepte!

3 leckere Rezepte mit Kräuterkruste vom Motto Kochen

Krpfen und Fisch mit Kräuterkruste gab es dieses Mal als vegetarisches Fisch-Doppel beim Motto Kochen

Forelle und Karpfenfilet mit Kräuterkruste

  1. Überbackene Zwiebelsuppe mit Käse-Kräuterkruste

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 g Zwiebeln
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 EL Butter
  • 8 Scheiben Ciabatta
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehackter Schnittlauch
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 2 EL Kräuterfrischkäse
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Emmentaler
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Zubereitung

Überbackene Zwiebelsuppe und Fisch mit Kräuterkruste sind zwei Gerichte mit einer knackigen Kruste passend zum Motto unseres Kochabends
Je 2 Scheiben Ciabatta mit Kräuterkruste kommen auf die Suppe

Für die überbackene Zwiebelsuppe die Zwiebeln zuerst in feine Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen und die Zwiebelringe kurz andünsten. Bevor sie sich bräunen mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen. Nun die Suppe im geschlossenen Topf ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen 8 fingerdicke Scheiben vom Ciabatta schneiden und sie bei niedriger Stufe im Toaster oder im Ofen rösten, bis sie knusprig und gebräunt sind.

Den Käse reiben, die Kräuter fein hacken und alles bis auf 1 EL Petersilie vermischen und mit Paprikapulver und Pfeffer würzen.

Dann die Suppe mit frischen Pfeffer, Salz und 1 EL frischer Petersilie abschmecken.

15 Minuten bevor der Hauptgang fertig wird, die Suppe in die Schalen füllen. Die gerösteten Scheiben mit Kräuterfrischkäse bestreichen und auf die Suppe legen. Nun mit der Käse-Kräuter-Mischung bestreuen und für 10 Minuten in der Mikrowelle oder im Backofen bei 200° C überbacken.

Arbeitszeit: 10 Minuten + Koch- & Backzeit: 20 Minuten

  1. Zarter Karpfen mit orientalischen Kräutern und Ciabatta

Überbackene Zwiebelsuppe, Karpfen und Fisch mit Kräuterkruste war das besondere Menü zum Thema Kräuterkruste beim Motto Kochen mit Freunden
Wunderschöner Graskarpfen

Noch ist es nicht zu kalt und die Teiche frieren noch nicht zu. So kann man noch wunderbar frische Karpfen vom Fischhändler kaufen. In Deutschland gibt es einige Karpfenzuchtbetriebe – der Weg dorthin lohnt sich, denn umso frischer der Fisch desto größer ist der Genuss! Wer als Freizeitgestaltung gerne angelt, kennt diesen bekannten europäischen Süßwasserfisch bestimmt schon in vielen Zubereitungsarten. Probiere unbedingt einmal dieses einfache Rezept aus! Wir haben damit sogar einen eingefleischten Verfechter des deutschen Karpfen-in-Buttersauce-Klassikers überzeugt! Für unsere Vorspeise reichte ein Filet vom Graskarpfen für 4 Personen.

Tipp: Diese Vorspeise kann man genauso gut mit einer größeren Menge Fisch und einer Gemüsebeilage als Hauptgang zubereiten.

Arbeitszeit: 20 Minuten

Zutaten (für 4 Personen)

  • 8 Scheiben Ciabatta
  • 1 Graskarpfenfilet
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 TL Zitronengras
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Erdnussöl (alternativ Sesamöl)

Zubereitung

Für die Marinade des Karpfens Knoblauch und Ingwer kleinschneiden und im Mörser zerreiben. Das Zitronengras, ca. ½ TL Salz, Pfeffer und Erdnussöl dazu geben und gut verrühren.

Dann das Fischfilet von beiden Seiten mit der Marinade bedecken – am besten schon 1-2 Stunden vor der Zubereitung. Je nach Dicke des Filets auf mittlerer Stufe erst scharf anbraten und dann auf niedriger Stufe abgedeckt 10-15 Minuten von beiden Seiten braten.

Wir aßen dazu frisches Ciabatta.

Arbeitszeit: 20 Minuten

  1. Forelle mit Kräuterkruste und Petersilienkartoffeln an frischem saisonalen Gemüse

Ein besonderes Rezept für Fisch mit Kräuterkruste und saisonalen Gemüse
Forelle mit Kräuterkruste

Zutaten (für 4 Personen)

Forelle mit Kräuterkruste

  • 4 Forellen
  • 150 g Semmelbrösel
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Parmesan
  • 2 EL Basilikumblätter
  • 1 EL Dill
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Mandelsplitter

Petersilienkartoffeln

  • 20 kleine Kartoffeln
  • 3 EL Butter
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Saisonales Gemüse (nach Belieben anpassen!)

  • 1 Kohlrabi
  • 3 Karotten
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Butter
  • Zitronensaft
  • Salz, Zucker, Pfeffer, Muskat, Petersilie
  • 4 EL Mandelstifte

Zubereitung

Beim Motto Kochen gab es überbackene Zwiebelsuppe, Karpfen und Fisch in Kräuterkruste zum Motto Kruste - das war Programm
Forellen mit knuspriger Kräuterkruste

Zuerst die Kartoffeln kochen, schälen und zur Seite stellen.

Nun die Kräuter für die Kruste hacken und mit den Semmelbröseln, den Mandelsplittern und geriebenen Parmesan vermischen. Die Butter schmelzen und unterrühren. Gut salzen und pfeffern.

Dann die Forellen abwaschen. Jede Forelle innen salzen, pfeffern und 1 EL der Kräutermarinade darauf dünn verteilen. Eine Form fetten, die Forellen hineinlegen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

Für das Gemüse den Kohlrabi in mundgerechte Würfel schneiden und die Karotten klein schneiden. Das Gemüse in einem Topf mit ca. 1-2 Tassen Wasser in 1 Prise Salz auf niedriger Stufe 10 Minuten köcheln. Das Gemüse abgießen und den Sud auffangen. Nun in einem Topf die Butter zerlassen, das Mehl dazu geben und bräunen lassen. Mit Gemüsesud ablöschen und soviel unterrühren, bis die Sauce glatt und sämig ist. Am Schluß mit Salz, Zucker, 1 Spritzer Zitronensaft, Muskat und Petersilie abschmecken und das Gemüse wieder zur Sauce geben.

Parallel zum Gemüse die Butter in die Pfanne geben, aufschäumen lassen und die Kartöffelchen darin schwenken, bis sie heiß sind. Am Schluss die Petersilie darüber streuen, pfeffern und salzen.

In einer gut beschichteten Pfanne ohne Fett die Mandelstifte auf niedriger Stufe unter häufigen Wenden rösten.

Auf jeden Teller 1 Fisch in Kräuterkruste, Petersilienkartöffelchen und das saisonale Gemüse geben und am Schluss mit den gerösteten Mandelsplittern bestreuen. Guten Appetit!

Arbeitszeit + Backzeit: ca. 60 Minuten

Du suchst Inspiration für einen besonderen Kochabend? Ob raffinierte Rezepte aus verschiedenen Ländern oder Klassiker oder ausgefallene Motto Rezepte: bei Abenteuer Freundschaft erwarten dich jede Woche neue Ideen zur Freizeitgestaltung in der Küche!