Herzhafte Kuchen wie Zwiebel-Lauch-Kuchen gehören zum Herbst

Aromatisches Gemüse, knuspriger Teig und sowohl warm als auch kalt ein Hochgenuss – herzhafte Kuchen sind echte Allrounder. Diese 3 Rezepte mit viel frischen Herbstgemüse, Kräutern und würzigen Speck sind perfekt – als kalter Partysnack oder als herbstliches Hauptgericht!

Kürbis, Lauch und Zwiebelernte – der Herbst ist kulinarisch ein Fest für jeden Genießer. Für mich gehört zum Herbst ein deftiges, lauwarmes Stück Zwiebelkuchen und ein Glas Federweißer – sonst fehlt etwas. Was kaum einer weiß: Bis Ende Dezember gibt es noch Neuen Wein zu kaufen, der den Geschmack von herzhaften Lauch-Tartes und Kürbis-Kuchen perfekt abrundet.

Herzhafte Kuchen mit frischem saisonalen Gemüse bereichern die Küche für Vegetarier und Fleischfresser – denn bei den meisten Rezepten kann man gut auf würzigen Speck verzichten. Sie sind außerdem der optimale Partysnack, da man sie Stunden vorher zubereiten kann und erkaltete herzhafte Kuchen mindestens genauso gut schmecken wie warm!

Hier findet ihr meine 3 diesjährigen Favoriten für herzhafte Kuchen im Herbst! Mit dabei ist mein Lieblings-Zwiebel-Lauch-Kuchen – eine Variante des schwäbischen Zwiebelkuchens. Außerdem ein pikanter Kürbis-Hackfleisch-Pie und mein Klassiker wenn’s mal schnell gehen muss und auch kritischen Essern wie Kindern schmecken soll: eine leckere Blattspinat-Feta-Quiche mit Pinienkernen.

Herzhafte Kuchen #1: Aromatischer Schwäbischer Lauch-Zwiebel-Speck-Kuchen

Herzhafte Kuchen - schwäbische Zwiebelkuchen-Variante
Warmer schwäbischer Zwiebel-Lauch-Kuchen

Zutaten

Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Salz

Belag

  • 500 g Zwiebeln
  • 500 g Lauch
  • 50 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 150 ml Sahne
  • Salz, Kümmel (ganz oder gemahlen)
  • 125 g geräucherter Speck

Zubereitung

Zu Beginn Mehl, das Ei, die weiche Butter, Milch und Salz gut verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für gut 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Währenddessen die Zwiebeln schälen, den Lauch putzen und alles in kleine Stückchen schneiden. Zwiebel und Lauch in der Butter unter ständigen Wenden auf niedriger Temperatur glasig dünsten, ohne dass das Gemüse sich bräunt. Das Mehl über die heiße Mischung stäuben und gut unterrühren. Nun vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Dann den Teig ausrollen und eine gefettete Springform mit dem Teig auslegen. Mit der Gabel einstechen.

Nun die Eier mit der Sahne verquirlen, gut salzen und mit gemahlenen Kümmel würzen. Zur ausgekühlten Zwiebel-Lauch-Mischung geben und zusammen mit ¾ des Specks verrühren. Den Belag auf den Teig geben und gut verteilen. Am Schluss mit Speck und wer möchte mit ganzen Kümmel und ein paar Butterflöckchen bestreuen.

Bei 180 Grad etwa 30-40 Minuten backen.

Arbeitszeit: etwa 30 Minuten

Backzeit: etwa 45 Minuten

Herzhafte Kuchen #2: Pikanter Kürbis-Hackfleisch Pie

Herzhafte Kuchen mit Kürbis
Herzhafter Kürbis-Hackfleisch-Kuchen

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 500 g Kürbis (Butternut oder Hokkaido)
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g süße Sahne
  • 125 g Parmesan
  • 125 g Kirschtomaten
  • Kürbiskerne
  • 1 Prise Zucker
  • Insgesamt etwa 1,5 TL Salz
  • 1 EL frischer Basilikum
  • Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Zuerst den Butternut schälen – den Hokkaido kann man auch gut mit Schale essen – und in schmale ca. 3 cm lange Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln, die Kirschtomaten halbieren und den Basilikum hacken.

Nun das Rinderhackfleisch bei mittlerer Temperatur mit 1 Prise Zucker knusprig rösten. Salzen und pfeffern und zum Auskühlen in eine Schüssel geben. Im ausgetretenen Fett die Kürbisscheiben zusammen mit Zwiebel und Knoblauch etwa 3 Minuten braten. Salz, Pfeffer und Muskat dazu geben mit dem Hackfleisch vermengen und kalt werden lassen.

Dann eine Springform mit dem Blätterteig auslegen und den Boden einstechen.

Die Eier mit der Sahne verquirlen, frischen Basilikum dazu geben und mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen.

Jetzt den Kürbis-Hackfleisch-Belag gleichmäßig auf dem Boden verstreichen und mit der Eier-Masse bedecken. Die Kirschtomatenhälften rundherum gleichmäßig verteilen und Kürbiskerne über den Belag streuen. Am Schluss noch Parmesan über den herzhaften Kuchen reiben.

Bei etwa 175 Grad Umluft 45-55 Minuten backen.

Arbeitszeit: etwa 40 Minuten

Backzeit: etwa 45-55 Minuten

Herzhafte Kuchen #3: Schnelle Spinat-Feta Quiche

Herzhafte Kuchen - Spinat-Tarte mit deftigen Fetakäse
Pikante Blattspinat-Tarte mit Feta

Zutaten

  • 230 g Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 500 g tiefgekühlter Blattspinat
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ½ Stange Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Eier
  • 1 Becher Schmand
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 200 g Fetakäse
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz, Muskat, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst eine Kuchenform fetten, mit dem Blätterteig auslegen und den Teig einstechen. Dann den Blattspinat in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur unter häufigen Wenden auftauen lassen. Das ausgetretene Wasser abgießen.

Währenddessen den Lauch in Ringe schneiden und zum Blattspinat geben. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und ebenfalls in die Pfanne geben und 2 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Dann zur Seite stellen und abkühlen lassen. Der Spinat sollte kaum mehr wässrig sein, ansonsten noch einmal das Wasser abgießen!

Gleichzeitig in einer kleinen gut beschichteten Pfanne auf niedriger Stufe 2 EL Pinienkerne rösten und zum Spinat geben.

Nun die Eier mit dem Schmand verrühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Eiermasse zum lauwarmen Spinat geben und beides vermengen.

Am Schluss den Feta würfeln, ¾ des Käses unter die Spinatmasse rühren und alles in die Kuchenform füllen. Den restlichen Feta über die Quiche streuen.

Den herzhaften Kuchen bei etwa 180 Grad Ober- und Unterhitze 40-45 Minuten backen.

Arbeitszeit: 15 Minuten

Backzeit: Etwa 40-45 Minuten

Guten Appetit!

Noch mehr leckere Rezepte-Bestenlisten, Menüs und Ideen zum Motto Kochen findest du jede Woche bei Abenteuer Freundschaft! Schreib uns deine Erlebnisse von kreativen Kochenabenden und besonderen Freizeitaktivitäten mit Freunden. Wir freuen uns über deinen Kommentar!