Freundschaftsringe sind umso persönlicher, wenn sie selbst geschmiedet sind

 Freundschaftsringe sind ein perfektes persönliches Geschenk für deine beste Freundin oder deinen besten Freund, mit dem du ausdrückst, wie viel dir eure Freundschaft bedeutet. Verbindet das Geschenk gleich mit einem unvergesslichen Erlebnis und schmiedet eure Freundschaftsringe einfach selbst!

Ein Ring ist das gängigste und älteste Symbol mit dem Menschen ihre Verbundenheit zueinander ausdrücken, und zwar nicht nur Ehepaare, sondern auch die engsten Freunde. Ringe werden sogar schon seit etwa 21.000 Jahren als Zeichen für Freundschaft getragen. Die Kreisform des Rings steht dabei symbolisch für Unendlichkeit und ewige Freundschaft.

Ich liebe Schmuck und habe schon lange nach einem außergewöhnlichen Ring als Geschenk für meine beste Freundin gesucht. In Onlineshops und Geschäften fand ich eine großartige Auswahl an Ringen, die für jeden Geschmack und Geldbeutel schöne Stücke bietet. Aber ich suchte nach etwas wirklich außergewöhnlichen!

Denn die schönsten Geschenke für Freunde sind persönlich und einzigartig. Was liegt da näher, als sich Schmuck zu schenken, den man selber gestaltet hat? Ich wollte meiner besten Freundin einen Freundschaftsring schenken und zugleich ein besonderes Erlebnis, dass sie damit verbindet. Und ich fand genau das passende Geschenk: gemeinsam Freundschaftsringe selber schmieden. Und ja, das kann man wirklich! 🙂

Freundschaftsringe selbst schmieden – Das brauchst du

Im Internet findet man in den meisten Städten Juweliere, die Kurse zum Ringeschmieden anbieten. Auch ohne große Erfahrung und Vorkenntnisse kann man so unter Anleitung von Profis perfekte Ringe fertigen. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und es macht unglaublich Spaß, selber Schmuck zu kreieren. Die wichtigsten Entscheidungen, die ihr vorweg treffen solltet:

  • Wie viel Geld dürfen die Freundschaftsringe kosten?
  • Möchte ich Freundschaftsringe aus Silber oder Gold?
  • Wie stelle ich mir die perfekten Freundschaftsringe vor?
  • Welche Freundschaftsringe gefallen mir vom Design?
  • Möchte ich die Freundschaftsringe gravieren oder einen Stein einlassen?

Bevor es losgehen kann, muss man sich für ein Material entscheiden, zur Wahl stehen meist Silber, Gold oder Platin. Der Juwelier bemisst, wie viel des kostbaren Edelmetalls du brauchst – danach richtet sich auch der Preis je Unze für das Material. Im ersten Schritt muss man den Streifen unbehandeltes Metall zu einem U klopfen.

Die Freundschaftsringe werden geschmiedet

Danach spannst Du ihn in einen Schraubstock und klopfst die Enden der Stäbe um einen runden Stab, bis sich die Enden treffen. Es ist gar nicht so leicht, den Stab so zu bearbeiten bis seine Enden lückenlos zusammen treffen. Immerhin hast Du jetzt schon ein eiförmiges Rund geformt, auf das Du stolz sein kannst.

Jetzt kommt buchstäblich Feuer ins Spiel! Du verlötest die Enden miteinander bis sie miteinander verschmelzen. Im nächsten Schritt ist eure Muskelkraft gefragt. Man steckt den ovalen Ring auf einen Metallstab und hämmert mit viel Kraft und Ausdauer los, bis aus dem Ei ein gleichmäßiger Kreis wird. Jede kleine Unebenheit muss verschwinden, damit der Ring perfekt wird. Nun kontrolliert der Juwelier die Ringgröße – mit einem speziellen Gerät kann er das Material verdichten, bis der Ring die richtige Größe für Dich hat.

Tipp: Du willst deine beste Freundin mit einem selbst geschmiedeten Freundschaftsring überraschen und weißt ihre Ringgröße nicht? Mit diesem einfachen Trick kannst du sie zuhause herausfinden.

Die folgenden Schritte erfordern viel Geduld und Feinarbeit: Von innen und außen schleift man nun mit einem feinkörnigen Schleifgerät die Unebenheiten glatt. Endlich ist es soweit: Du hältst Deinen ersten selbst geschmiedeten Ring in Händen!

Jetzt geht es daran, den Ring zu eurem ganz persönlichen Freundschaftsring zu machen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel indem Du ein besonderes Juwel darin einlässt oder den Ring mit einer individuellen Gravur versiehst. Deinen Vorstellungen sind bei der Gestaltung des Freundschaftsrings natürlich keine Grenzen gesetzt! Jeder kann seinen Ring auf eigene Weise vervollkommnen. Hier im Folgenden ein paar Anregungen für euch.

Edelsteine im Freundschaftsring

Eure Freundschaftsringe sollen etwas edler sein? Ein eingelassener Edelstein verleiht eurem Freundschaftsring auch symbolisch einen höheren Wert.

Mein Tipp: wählt dafür einen Stein mit einer besonderen Bedeutung für eure Freundschaft aus. Ich habe mich dafür entschieden, einen blauen australischen Saphir auf meinen Silberring zu setzen und habe der Oberfläche mit Schleifpapier eine geeiste Optik verpasst.

Blau ist sowohl meine Lieblingsfarbe als auch die meiner besten Freundin. Außerdem ist es die Farbe der Treue und es bedeutet für uns, dass wir immer zueinander stehen, egal was auch passiert.

Coole Inschriften und Motive für eure Freundschaftsringe

Wirklich einzigartig werden Freundschaftsringe durch die richtige Gravur. Egal welches Material ihr wählt, jedes Edelmetall kann vom Juwelier nach euren Wünschen mit einer Inschrift oder einem Symbol versehen werden. Moderne Juweliere bieten neben Gravuren von Hand in Druck- und Schreibschrift auch komplexere Gravuren mit dem Laser an. Aber den perfekten Spruch oder das ideale Symbol zu finden, dass all das ausdrückt, was eure Freundschaft ausmacht ist gar nicht so einfach. Um euch die Suche nach dem passenden Spruch zu erleichtern, haben wir für euch eine Liste mit unseren Ideen zusammengestellt:

  • Der Klassiker: Eine Zahl als Symbol

Kennt ihr das genaue Datum des Tages, an dem sich eure Wege das erste Mal kreuzten? Oder den Tag, an dem ihr zusammen in eine WG gezogen seid? Der Klassiker unter den Inschriften ist ein besonderes Datum, das ihr wie einen Namenstag oder Geburtstag fest mit eurer Freundschaft verbindet. Vielleicht ist es auch die Hausnummer eurer Studenten-Wohnung oder eine andere Zahl, die für euch besondere Bedeutung hat. Natürlich könnt ihr auch einfach den Geburtstag des anderen in euren Ring gravieren.

  • Nomen est Omen: Traditionelle Inschrift

Feli & Flocke , Alexander der Große oder Svenja & Nine: Namen sind die traditionellste und häufigste Inschrift für Ringe. Neben euren Vornamen bieten sich auch Spitznamen, Kosenamen oder Insider für eine besondere persönliche Note an. Meine Freundinnen Svenja und Nine bezeichnen sich im Doppelpack zum Beispiel, als SveNi. Das gewisse Etwas könnt ihr eurer Gravur auch durch eine kreative Gestaltung geben, zum Beispiel indem ihr die Namen spiegelverkehrt schreibt, sie in einem Schriftzug verschmelzen lässt oder eure Original-Unterschrift gravieren lässt.

  • Unverwechselbar: der Fingerabdruck

Eine Unterschrift können geübte Fälscher kopieren – der Fingerabdruck einer jeden Person dagegen ist einzigartig und unverwechselbar. Egal ob auf der Innenseite des Rings oder der sichtbaren Oberfläche: die feine Struktur eurer Fingerabdrücke ist so ziemlich das Persönlichste, was ihr auf eure Freundschaftsringe gravieren könnt. Damit tragt ihr gewissermaßen einen Teil eurer besten Freundin immer bei euch.

  • Das Anagramm: Euer persönliches Geheimwort

Errätst Du, welche Namen sich hinter Wörtern wie ‚‚Karamellengel‘‘ der „Lives“ verbergen? Beide Worte sind so genannte Schüttelworte, oder Anagramme. Ein Anagramm ist eine Bezeichnung für ein Wort oder mehrere zusammengehörige Wörter, die aus allen Buchstaben eines weiteren Wortes gebildet wird. Der süße ‚‚Karamellengel“ ist zum Beispiel ein Anagramm für ‚‚Angela Merkel“ und ‚‚Lives“ steht für den berühmten Sänger Elvis.

Probiert es doch mal mit euren Namen aus! Vielleicht findet ihr ja ein witziges oder symbolisch perfekt zu euch passendes Anagramm für eure Namen. Am Schönsten ist natürlich ein Anagramm aus der Kombination eurer beider Namen oder Spitznamen. Auf diese Weise könnt ihr euer eigenes Geheimwort kreieren und damit eurem Freundschaftsring eine ganz besonders vertrauliche Note geben.

  • Tiere und Symbole

Vergleicht ihr euch manchmal scherzhaft mit bestimmten Tieren oder nennt euch zum Spaß so? Tierspitznamen bieten sich hervorragend als Inspiration für Symbole an. Ob in Kombination mit einem Namen oder als alleiniges Motiv – die Miniatur einer Katze für Katharina, „The Cat“ ist persönlich und putzig. Weitere Möglichkeiten sind das Sternzeichen oder das chinesische Tierkreiszeichen deiner besten Freundin, ihr Lieblingstier oder einfach ein Tier, das eure Freundschaft symbolisiert. Symbole aus anderen Kulturkreisen wie zum Beispiel die chinesischen Schriftzeichen für Freundschaft, Verbundenheit oder Kameradschaft oder das keltische Cladagh-Symbol sind auch eine gute Quelle für Anregungen.

  • Sprüche über Freundschaft

  • Wahre Freundschaft hat kein Ende
  • 1+1=2
  • Bis in alle Ewigkeit
  • Best Friends 4ever
  • Nothing else matters
  • Truely madly deeply
  • Ohne Dich kann ich nicht der sein der ich bin
  • Eine Seele in zwei Körpern (Aristoteles)
  • Brücke zu dir
  • Bund der Freundschaft
  • Freundschaft ist die Verbindung der Seelen. (Voltaire)
  • Ein guter Freund ist billiger als Therapie.
  • Freundschaft ist wahrer Reichtum.
  • Geistesschwester / Geistesbruder
  • Zwei im Gleichtakt
  • Mickey und Goofy
  • Thelma und Louise
  • Ziemlich beste Freunde
  • Kein Weg ist lang mit einem Freund an deiner Seite (jap. Weisheit)
  • Omnia vincit amicitia (Latein: Die Freundschaft besiegt alles)
  • In omne tempus (Latein: für alle Zeit / für immer)
  • In perpetuum (Latein: für immer)
  • Amore, more, ore, re iugundar amicitiae (Latein: Durch Liebe, Sitte, Wort und Gegenstand hält sich der Freundschaft festes Band)
  • Amicitia vincit horas (Latein: Freundschaft überdauert die Zeit)
  • Amicus optima vitae possessio (Latein: Ein Freund ist der beste Besitz des Lebens)
  • Anagramme für Freunde:
  • Freuden
  • Fuer den
  • Fuer Ned (und für Game of Thrones Fans)
  • Dr. Unfein (lustiges Anagramm für Freundin)

Wie hat dir unser Artikel gefallen? Und wie würdest du deinen ganz persönlichen Freundschaftsring gestalten? Schreib es uns in den Kommentaren! Bei Abenteuer Freundschaft findest du jede Woche Tipps zur Freizeitgestaltung, kreative Spiele und Ideen für Geschenke für Freunde.