24 kreative Ideen zum Adventskalender füllen

Schokolade ist lecker – aber du suchst originellere Ideen zum Adventskalender füllen für Erwachsene? 24 Ideen, die  für mehr Abwechslung und Überraschung im Adventskalender sorgen!

Jeden Tag eine schöne Überraschung, die noch dazu persönlich ist: Das sind die zwei schönsten Seiten am Adventskalenderbrauch. Wenn man einem geliebten Menschen, z.B. dem Partner oder besten Freund(in) einen Adventskalender schenkt, macht es einen Riesenunterschied, ob es ein Kaufkalender mit Schokoladenfüllung ist (so was kriegt man zum Teil auch als Firmengeschenk!) oder ein liebevoll selbst gebastelter und selbst befüllter Adventskalender.

Bei Abenteuer Freundschaft gibt es im Dezember 4 neue kreative Ideen mit Anleitungen für schöne, dekorative Adventskalender zum selber basteln (Hier Variante 1). In diesem Artikel gibt es viele Tipps, wie man die 24 Fächer, Säckchen, Schubladen etc. des Adventskalenders mit möglichst originellen, überraschenden und persönlichen Dingen füllt, die dem Empfänger vom 1. Dezember bis Heiligabend täglich ein Lächeln bescheren!

Lass dich hier von 24 Ideen zum Adventskalender füllen inspirieren! Die meisten davon sind ganz einfach umzusetzen, kommen aber viel persönlicher an als das siebte oder achte Schokobonbon. Und wenn es ohne Schoki gar nicht geht, kannst du sie ja zusätzlich in den Adventskalender füllen… 😉

Wenn die Zeit knapp ist und man trotzdem einen schönen Adventskalender selbst basteln möchte, findet zum Beispiel bei amazon preiswert Bastel-Sets mit allem was man braucht!

24 kreative & ausgefallene Ideen zum Adventskalender füllen

Die folgenden Ideen zum Adventskalender füllen sind alle für Erwachsene geeignet. Mit jeder Idee kannst du einen kompletten Adventskalender füllen, aber du kannst sie auch kreuz und quer miteinander kombinieren.

  1. Komplimente – Du schreibst auf kleine Zettel richtig schöne, ernst gemeinte Komplimente auf, die du dem Empfänger des Kalenders selten machst oder sogar noch nie gemacht hast. Ein Adventskalender für den Partner mit 24 Antworten auf die Frage Was ich besonders an dir liebe? ist ein unglaublich romantisches Geschenk. Und auch die beste Freundin freut sich über von Herzen kommende Botschaften unter dem Titel Warum du mir so wichtig bist.
  2. Persönliche Gutscheine – Damit meine ich nicht bloße Kaufgutscheine (obwohl die Teil des Ganzen sein können), sondern wirklich Gutscheine für persönliche Dienste oder gemeinsame Aktionen, z.B. Sonntags Brötchen holen, Frühstück ans Bett, gemeinsamer Wellnesstag zuhause, Massage (eher was für den Partner ^^), gemeinsam ins Kino in einen Film deiner Wahl, zusammen Schneemann bauen (auch gut für Kinder!), Auto von Eis befreien etc.
  3. Lieblingsessen / Lieblingsgetränk in mini – Beispiel: dein Mann liebt Mohnstollen, einen solchen bäckst du zum entsprechenden Tag heimlich vor. Im Adventskalender ist ein kleiner Sack Mohnsaat. Er wird dich bestimmt fragen, was das für ein Geschenk sein soll, dann enthüllst du seinen Lieblingskuchen. Geht auch wunderbar mit Nudeln, Kaffeebohnen, edlen Mini-Spirituosen oder mit Mininachbildungen aus Plastik oder Holz, z.B. kleine Weinflasche für edlen Wein, kleines Brathähnchen etc.
  4. Rätselfragen – Die oder der Empfänger deines Adventskalenders liebt Rätsel? Prima! Jeden Tag erwartet ihn ein kleines Rätsel, dass er lösen muss um a) den Standort des Tagesgeschenks zu erfahren oder b) dieses von dir persönlich überreicht zu bekommen.
  5. Karikaturen & Comics – Wenn du halbwegs gut zeichnen kannst, wuhu – Jackpot! Zeichne kleine witzige Karikaturen oder kurze Comicstrips über sie/ihn und dich. Alternativ suchst du passende Karikaturen & Comicbilder im Netz zusammen und druckst diese aus.
  6. Glückskekse mit persönlichem Text – Entweder du fertigst selber Glückskekse, z.B. nach diesem Rezept oder du bestellt hier deine persönlichen Glückskekse.
  7. Gedichte – Worte sind dein Ding? Schreib 24 eigene Gedichte in deiner schönsten Handschrift auf edles Papier und mach daraus kleine Rollen mit Schleife. Alternativ kannst du auch 24 deiner Lieblingsgedichte zusammensuchen und dem Empfänger so einen besonderen literarischen Adventskalender bescheren.
  8. Fortsetzungsgeschichte – Für die besonders ehrgeizigen Hobbyschriftsteller: schreib eine kurze Erzählung, die du in 24 Abschnitte aufteilst. Jeder Abschnitt sollte dabei möglichst der Geschichte eine neue Wendung oder ein neues Element hinzufügen und gespannt machen, wie es am nächsten Tag weitergeht.
  9. Tee- oder Kaffee-Adventskalender – Jeden Tag ein anderer Teebeutel oder noch besser eine selbst gemischte Spezialmischung. Oder besondere Kaffeeröstungen für den Kaffeeliebhaber.
  10. Foto-Adventskalender – Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt: ob du uralte Erinnerungsfotos hervorkramst, neue Abzüge machst und liebevolle Sprüche darauf schreibst, ob du deinen Schatz mit 24 erotischen Fotos von dir beglückst oder in Photoshop witzige Collagen bastelst – es gibt etliche Möglichkeiten, mit einem Foto-Adventskalender zu punkten!
  11. Selbstgemachte Süßigkeiten – Ja, ich weiß, ich habe am Anfang dieses Artikels über den Standard-Inhalt von Adventskalendern gelästert. Aber: die Sache sieht doch ganz anders aus, wenn es sich bei den täglichen süßen Überraschungen um selbst gemachte Pralinen, Plätzchen oder Lebkuchen handelt!
  12. Fundstücke – Häh? Fundstücke?? Ja doch! Bist du jemand, der gerne reist, gerne wandert oder spazieren geht? Dann wirst du sicher das ein oder andere Mal eine besonders schöne Muschel, ein Stück Quarz oder eine Feder mitgenommen oder Blumen und Blätter zwischen Papierseiten getrocknet haben. Fundstücke können auch ausländische Münzen sein, eine ulkig bedruckte Streichholzschachtel, ein Schmuckstück, das jemand verloren hat, ein ausländisches Zuckerpäckchen aus dem Café etc. Die „Fundstücke“ müssen ja auch nicht alle zufällig gefunden worden sein. Wenn du besonders kreativ bist, kombinierst du das mit Tipp 8 und erfindest eine Geschichte rund um 24 kleine Gegenstände. 😉
  13. Selbst Gebasteltes & Handarbeit – Bastelst du gerne, beherrschst du Origami, kannst schnitzen, stricken oder häkeln? Dann fülle deinen Adventskalender doch mit besonderen Basteleien: das Lieblingstier des Empfänger als Origami (gute Anleitungen gibt’s hier), ein persönlicher Schlüsselanhänger, selbst gestrickte Socken etc.
  14. Wellness-Geschenkchen – Jeden Tag ein bisschen Entspannung: wer wünscht sich das nicht, vor allem in der Hektik, die die Vorweihnachtszeit für viele bedeutet. Also verpacke Duftkerze, Massageöl, Badesalz, Erkältungsbad, Gesichtsmaske, Räucherstäbchen, Badeschwamm, Anti-Stress-Creme, Lippenbalsam usw. Am besten jeweils mit einem kleinen persönlichen Kärtchen auf dem so was steht wie: Gönn‘ dir heute mal ein heißes Bad, jetzt wird’s kuschelig, ab zum entspannen! 😉 etc.
  15. Kindheitserinnerungen – Das bietet sich vor allem an, wenn du und die Person, für die der Adventskalender ist a) der gleichen Generation entstammt und b) vielleicht sogar wirklich einen Teil eurer Kindheit oder Jugend zusammen verlebt habt. Ahoibrause, Spielzeugautos, TKKG-Hörspielkassetten, Murmeln, alte Sammelkarten oder komplette Insider zwischen euch zweien. Dieser Adventskalender sorgt für wohlige Nostalgie!
  16. Mixtapes – oder besser gesagt Mix-CDs oder welches Medium du auch immer nehmen willst für eine persönliche Zusammenstellung geiler Songs. Ganze 24 Musikmixe sind natürlich ne ganz schöne Nummer, daher entweder mit anderen Ideen kombinieren oder es gibt jeden Tag einen Song, mit dem ihr eine besondere Erinnerung verbindet. 😉
  17. Weisheiten & Sinnsprüche – Die Adventszeit soll ja eigentlich auch eine besinnliche Zeit sein. Egal ob du oder der Empfänger gläubig seid oder nicht – täglich ein kleiner Denkanstoß durch ein weises Zitat eines großen Denkers ist im Grunde das geistige Äquivalent zu der Wellness-Kur in Punkt 14. Wähle Sprüche und Zitate aus, die der Empfänger des Kalenders jetzt gerade gut gebrauchen kann, z.B. solche die Mut machen, trösten, motivieren, oder sie / ihn die Dinge mal aus einer anderen Perspektive betrachten lassen.
  18. Ein Schlückchen in Ehren: Alkohol in Minifläschchen – Die Person, der du den Adventskalender schenkst, trinkt zum Feierabend gerne mal einen Kurzen? Oder es handelt sich sogar um eine(n) Kenner(in) und Genießer(in)? Dann beschere sie mit 24 kleinen Fläschchen verschiedenster edler Tropfen. Auch hochwertige Spirituosen gibt es in kleinen Fläschchen (20 – 50 ml) zu kaufen, zB. edlen Whiskey.
  19. Fitness-Aufgaben – Dein Partner oder dein bester Freund klagt ständig darüber, nicht fit zu sein? Suche 24 Fitness-Übungen, die man ohne Geräte zuhause machen kann, aus dem Internet oder einem guten Fitnessbuch zusammen und druck diese am Besten mit Abbildungen aus. So hat sie / er zumindest 24 Tage lang keine Ausrede mehr! 😉
  20. Filme – In jedem Fach, Päckchen oder Säckchen des Adventskalenders ist ein Hinweis auf einen Film versteckt, z.B. ein Filmplakat, eine kleine Actionfigur, ein Rätselhinweis auf den Titel, kleine ausgeschnittene Fotos der Hauptdarsteller. diesen Film schaut ihr heute! Es sollten natürlich Filme sein, die du entweder selbst besitzt, bei Netflix oder amazon Prime ausgesucht hast oder aus der Videothek holen kannst und die den Geschmack der oder des Beschenkten treffen.
  21. Karten für Theater, Konzert, Kino – Suche etwas besonderes aus, womit der Beschenkte nicht rechnet und worüber er sich besonders freut. Vermutlich wirst du den Kalender aber nicht mit 24 Event-Karten füllen – diese eignen sich eher als besonderes Highlight, z.B. am 6.12. zu Nikolaus oder am 24.12.
  22. Spiele & Spielzeug – Auch Erwachsene sind doch letztlich Spielkinder: von Mini-Sudoku-Heften, Mini-Rubikscube und kniffelge Knobelspiele über die beliebten Themen-Quartette bis zum Reise-Kniffel gibt es viele kleine Spiele, mit denen du dafür sorgst, dass dem Beschenkten in der Adventszeit nie langweilig wird.
  23. Pflanzen & Pflanzensamen – Nicht nur passionierte Hobbygärtner werden sich über eine kleine Pflanze (via Gutschein / Hinweis im Adventskalender) freuen. Und wer einen Balkon oder Garten hat, freut sich bestimmt über Saatgut für den Frühling.
  24. Foto-Puzzle – Du lässt ein besonders schönes Foto von euch auf ein Puzzle mit mindestens 24-1000 Teilen drucken und teilst diese auf den Adventskalender auf. Am Besten so, dass der Empfänger erst nach und nach sieht, was das Foto zeigt, bzw. wann und wo es aufgenommen wurde. Preisgünstig kannst du das Foto-Puzzle hier mit oder ohne Spruch drucken.

Und was sind deine kreativsten Ideen zum Adventskalender füllen? 😉