Sommeraktivitäten mit denen dir garantiert nicht langweilig wird

Der Sommer steht endlich vor der Tür und darum haben wir für euch die besten Sommeraktivitäten zusammengetragen. Mit diesen Tipps für Freizeitaktivitäten sind dir und deinen Freunde Sommerspaß und gute Laune sicher!

1. Wasserspaß – Sommeraktivitäten, die garantiert für Abkühlung sorgen

Nichts ist bei großer Sommerhitze angenehmer als eine erfrischende Abkühlung im Wasser! Zum Glück gibt es dafür schier unendliche Möglichkeiten, denn der Sommer wird (hoffentlich) lang und Abwechslung sorgt dafür, dass euch der Wasserspaß definitiv nie langweilig wird. Geht zum Baden und Schwimmen zum Beispiel mal an einen Badesee, ein anderes Mal in ein Freibad, wo ihr vom Sprungturm springen oder Spaß auf der Wasserrutsche haben könnt. Oder pack‘ deine besten Freunde ins Auto und fahr ans Meer: egal ob Nordsee oder Ostsee, auch Deutschland hat im Sommer tolle Strände zu bieten. Hier haben wir übrigens schon mal eine Badespaß-Checkliste zusammengestellt mit Gegenständen, die man bei einem Badeausflug, keinesfalls vergessen sollte.

Wenn ihr auf sportliche Freizeitaktivitäten steht, spielt Wasserball, geht zusammen schnorcheln oder probiert euch im Wasserski oder im Surfen aus. Am Meer und an größeren Seen, wie dem Wannsee, dem Bodensee oder Chiemsee werden zahlreiche Freizeitaktivitäten auf und im Wasser angeboten! Es ist so heiß, dass ein Ausflug oder Weg ins Freibad dir schon wie eine zumutbare Anstrengung vorkommt? Dann bist du klar im Vorteil wenn du oder dein Kumpel von nebenan einen eigenen Garten hast: schmeißt den Rasensprenger an und nehmt eine Dusche im Freien oder holt das aufblasbare Planschbecken aus Kindertagen aus dem Keller, legt euch rein und schlürft ein kühles Getränk und ihr werdet sehen, in Nullkommanix kommt Urlaubsstimmung auf!

2. Ran an die Ruder! – Touren mit Kanu, Kajak oder Ruderboot

Sommeraktivitäten mit Kanu oder Kajak.
Kanu-Tour im Grünen

Für mich zählt eine Kanutour mit Sicherheit zu den schönsten Freizeitaktivitäten im Sommer! Wer die Natur liebt und gerne selbst das Ruder – oder Paddel – in der Hand hält, sollte unbedingt mal mit Freunden eine machen. Egal ob auf einem See, einem Fluss oder Kanal: selbst ein Boot übers Wasser zu steuern und dabei die Landschaft an sich vorüberziehen zu sehen macht einfach irre Spaß! Vor allem natürlich wenn man mit guten Freunden unterwegs ist. Falls ihr noch nie Kanu fahren ward, nur keine Angst! Kanu fahren ist überhaupt nicht schwer und wenn ihr zu mehreren in einem Boot sitzt, musst du auch nicht alleine paddeln. 😉

Wildwasser-Rafting ist dann schon eher was für Erfahrene oder Mutige, macht aber auch richtig Laune. Vor allem in den Alpen gibt es viele Angebote für Rafting, Canyoning oder ähnliche Sommeraktivitäten für Actionfans, bei denen man angeleitet wird und erfahrene Profis mit im Boot dabei sind. So kann man Abenteuer schnuppern, ohne sich zu sehr um die Sicherheit sorgen zu müssen.

3. Macht ein Picknick im Grünen

Eine karierte Decke, ein Korb mit belegten Brötchen, saftigen Früchten, frischen Gemüsesnacks und einer Flasche Wein – so stellt sich Hollywood ein richtiges Picknick vor. Und warum auch nicht? In einer Zeit, wo es an beinahe jeder Ecke, wo es schön ist und Menschen gern ihre Freizeit verbringen, Fast Food-Stände gibt, droht die hohe Kunst des Picknickens in Vergessenheit zu geraten. Setzt ein Zeichen dagegen und ladet eure Freund zu einem großen Picknick im Grünen ein: wenn jeder etwas anderes mitbringt, wird es garantiert ein vielfältiger Gaumenschmaus!

Überlegt euch auch gut die Location für euer Picknick. Heiße Empfehlungen sind der Strand, eine einsame Waldwiese, ein Seeufer oder der Gipfel eines Berges, den ihr zusammen erklimmt. Natürlich könnt ihr euch auch zum Picknicken im Stadtpark verabreden. Wir bevorzugen es allerdings ein Picknick mit einer schönen Wanderung, Radtour oder Kanutour zu verbinden. Denn wenn man erst mal ein Stück Strecke hinter sich gebracht und die Natur genossen hat, freut man sich umso mehr über ein schmackhaftes Picknick als Belohnung!Tipps zum Wandern mit Freunden findet ihr auch in diesem Artikel.

4. Eröffnet die Grillsaison!

Bleiben wir beim Essen: die liebste aller kulinarischen Sommeraktivitäten ist für uns Deutsche natürlich ganz klar das Grillen und ich vermute mal ganz stark, damit sind wir nicht alleine auf der Welt. Wenn ich momentan am Wochenende mal auf das Tempelhofer Feld zum Joggen oder Radeln gehe steigt mir schon von weitem der köstliche Duft von gegrilltem Fleisch und Gemüse in die Nase und ich bekomme gleich Lust auf einen amtlichen Grillabend.

Also nix wie einen Rundruf bei den Freunden starten, schnell noch Grillgut, Kohle und Grillanzünder besorgen, den Klappgrill unter den Arm nehmen und los kann es gehen! Wir Männer fühlen uns beim Grillen doch sowieso immer extra männlich und ganz in unserem Element, wahrscheinlich irgendein Restinstinkt aus der Urzeit als wir von der Jagd zurückgekommen, stolz ganze Wildschweine über’m Feuer rösteten. Ok, den Jagdspeer haben wir mittlerweile durch eine handlich Grillzange als Werkzeug unserer Wahl ersetzt, aber damit können wir auch ziemlich gut umgehen! Dazu dann noch ein Dosenbier und Musik aus dem Ghettoblaster – kann man sich ein schöneres Sommerfeeling ausmalen? 😉

5. Sportliche Sommeraktivitäten, die dich fit halten

Aktivität kommt nicht ohne Grund von aktiv: nachdem wir uns dem Schlemmen zugewandt haben, sollten wir schnell wieder an die nötige Bewegung denken. Ideale sportliche Freizeitaktivitäten für den Sommer gibt es nicht zu knapp: neben den oben schon erwähnten Wassersportarten kommen zum Beispiel Fahrradfahren, Beach-Volleyball, Skaten (auf Inlinern, Skateboards oder Longboards), Fußball, Klettern, Bergwandern oder einfach Trainieren im Freien in Frage.

In fast jeder Stadt Deutschlands gibt es mittlerweile auch Parks mit frei nutzbaren Sportgeräten. Old school aber keinesfalls zu unterschätzen ist auch der klassische Trimm-Dich-Pfad durch den Wald. Außerdem gibt es auch Gruppen, die sich im Freien zum Tai Chi, Pilates oder Formationstanz treffen. Vielleicht kannst du ja den ein oder anderen deiner Freunde dazu motivieren. Zusammen und in der Gruppe ist es dann auch gar nicht mehr peinlich rhythmisch durch den Park zu hüpfen… 😉

6. Die besten Outdoor-Spiele für den Sommer

Es ist viel zu heiß um sich körperlich so richtig anzustrengen? Auch dann habe ich einige super Freizeitaktivitäten, die du mit deinen Freunden im Sommer unternehmen kannst. Ich persönlich bin ja ein großer Fan vom Minigolfen, das habe ich schon als Kind mit meinen Eltern gemacht. Es kommt dabei weniger auf Kraft oder Anstrengung an, als auf Geschick und das richtige Gefühl und es ist einfach zu herrlich, seinen Kumpels dabei zuzusehen, wenn sie sich aufregen und grün ärgern, weil der Minigolf-Ball immer wieder am Loch vorbeirollt. Wenn man nicht gerade selbst an der Reihe ist…

Aber im Ernst: Minigolf bringt einfach Spaß und ist ein super Outdoor-Spiel für den Sommer! Minigolfbahnen gibt es eigentlich in jeder Stadt und der Eintritt ist meist für jeden Geldbeutel absolut verkraftbar.Eine besondere Form des Minigolf gibt es allerdings nur Indoor, etwas für Regentage oder kältere Jahreszeiten also: das Schwarzlichtgolfen. Macht aber genauso viel Spaß! 🙂

Neben Minigolf gibt es jedoch noch etliche weitere Freizeitaktivitäten, mit denen man sich an einem sonnigen Sommertag die Zeit vertreiben kann: Federball oder Frisbee im Park spielen sind Klassiker, Slackline, Jonglieren und Diabolo trendige Spiele für alle Hobby-Artisten und das Spiel Boccia gilt unserer Meinung nach völlig zu Unrecht als Spiel für nur für ältere Semester. Probiert es einfach mal aus! Apropos ausprobieren: waren du oder deine Freunde schon jemals Bogenschießen? Und ich meine jetzt nicht als Kind, als man gerade in der Cowboy- und Indianer-Phase war. Professionelles Bogenschießen erfordert Geschick und Konzentration. Wenn das genau nach deinem Geschmack ist – kann ich nur empfehlen: überzeuge einen Freund und probiert es zusammen mal aus.

7. Kultur im Freien – Sommeraktivitäten für Schöngeister

Auch für Kulturinteressierte gibt es im Sommer reichlich Freizeitaktivitäten: wer Filme liebt sollte unbedingt mal ein Freilichtkino besuchen. Und Open Air Konzerte bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein sind ohnehin die besten, da wird mir sicherlich so mancher Musikfan zustimmen! Aber es gibt auch Open Air Theater und Performance und viele Museen veranstalten im Sommer eine Museumsnacht, bei der auch draußen Austellungsobjekte ausgestellt sind. Wenn du und deine Freunde etwas zum aktiv Mitmachen sucht, versucht euch doch mal bei einem Poetry Slam oder einem Konzert zum Mitmachen. Solche Veranstaltungen finden im Sommer auch häufig draußen statt und selbst auf der Bühne zu stehen ist ein tolles Gefühl, auch wenn man ein bisschen Lampenfieber hat und nicht die geborene Rampensau ist.

Sommeraktivitäten für Überflieger
Paragliding – eine der schönsten Sommeraktivitäten

8. Per Schnur mit dem Himmel verbunden – Kitesurfen, Kite-Landboarding oder klassisches Drachensteigen

Wie ich schon erwähnt habe, treibe ich mich des Öfteren auf dem Tempelhofer Feld herum. Ich liebe einfach diese weite unbebaute Fläche mitten in der Großstadt! Am schönsten ist es dort, wenn man im Sommer etliche bunte und unterschiedlich geformte Drachen in den Lüften darüber fliegen sehen kann. Auf den breiten, langen Rollbahnen des ehemaligen Flugzeuggeländes rauschen dann die Kite-Landboarder an den Joggern und Radfahrern vorbei und irgendwie bin ich immer ein bisschen neidisch, weil es einfach ein tolles Gefühl sein muss, sich so vom Wind ziehen zu lassen und übers Feld zu sausen.

Selbstverständlich müsst ihr nicht auf’s Tempelhofer Feld in Berlin um Kite-Sport zu betreiben. Das kann man in ganz Deutschland, wo genügend große Flächen Land zum Kite-Landboarding bzw. Strandsegeln oder Wasser zum Kitesurfen dafür zur Verfügung stehen. Und es gibt in den meisten Regionen Angebote, sich einen Drachen zum Kite-Sport auszuleihen. Du musst dir also nicht gleich einen Drachen kaufen, um diese Sommeraktivitäten mal auszuprobieren. Und wenn du lieber einen festen Stand mit beiden Beinen auf dem Boden hast, kannst du auch einfach mal ganz old school einen Drachen steigen lassen. Macht auch Spaß!

9. Sommeraktivitäten für Überflieger

Einen Drachen durch die Lüfte zu schicken ist dir und deinen Freunden nicht genug? Ihr wollt lieber selbst den alten Menschheitstraum erleben und durch die Lüfte segeln! Dann sind Paragliding und Drachenfliegen bestimmt genau die richtigen Freizeitaktivitäten für euch. Angebote und Kurse dafür gibt es eigentlich überall in Deutschland, wo es genügend hohe Berge bzw. geeignete Hänge für diese Luftsportarten gibt.Ein super Alternative für Freunde, die zwar in die Lüfte abheben wollen, aber gerne noch ein bisschen mehr zwischen sich und dem Erdboden sehen als nur Luft, ist eine gemeinsame Ballonfahrt oder ein Ausflug im Segelflieger.

10. Wenn es regnet – Die besten Sommeraktivitäten bei schlechtem Wetter

Stillschweigend habe ich bei all diesen Punkten eines vorausgesetzt: Sonne, Wärme, richtiges Sommerwetter eben. Aber was, wenn das Wetter einem doch einen Strich durch die Rechnung macht und es einfach mal in Strömen schüttet? Kein Grund jedenfalls Trübsal zu blasen: ladet Freunde ein und veranstaltet einen Spieleabend oder einen gemütlichen Film- oder Serienabend, geht im Hallenbad schwimmen, ins Kino oder besucht ein Museum.

Und wenn es zwar regnet aber nicht gerade eiskalt ist – geht doch einfach mal nach draußen in den Regen. In einem warmen Sommerregen draußen zu sein, zum Beispiel bei einer Regenwanderung oder beim Sport kann ein absolut großartiges Erlebnis sein. Manchmal ist ein prasselnder Regenguss sogar gerade das, was Sommeraktivitäten im Freien richtig einmalig und besonders macht.Wer schon mal bei strömendem Regen in Schlamm und Matsch wie im Rausch Fußball gespielt hat, weiß wovon ich rede.

Was sind eure liebsten Sommeraktivitäten? Bei Abenteuer Freundschaft findet ihr jede Woche neue Ideen zur Freizeitgestaltung, zum Beispiel Tipps für Freizeitaktivitäten in der Stadt.