Minigolf in Berlin - Das Citygolf Berlin bietet echte Filzbahnen wie beim Profi-Minigolfen
© Citygolf Berlin

Minigolf in Berlin für ambitionierte Spieler: Jeder der neben Spaß auch eine anspruchsvolle Bahn zum minigolfen auf Profiniveau sucht, wird bei Citygolf Berlin in Mahrzahn fündig.

Unser Tipp #3 für Minigolf in Berlin unterscheidet sich sehr von unseren Empfehlungen #1 und #2! Denn während unsere anderen beiden Tipps für Minigolf in Berlin sich vor allem durch ihre spektakuläre Gestaltung auszeichnen, ist es diesmal der Minigolf-Sport selbst, der im Mittelpunkt steht und die Anlage zu einem echten Erlebnis macht!

Für uns steht beim Minigolfen ganz klar der Spaß im Vordergrund, wir sind beide sowieso zu schlecht um in einem ernsthaften Minigolf-Turnier bestehen zu können… 😀

Dennoch hat es uns als Minigolf-Fans gereizt, mal auf einer richtigen Profibahn zu spielen! Die eigene Leistung mal unter professionellen Bedingungen zu messen, ist für viele Minigolfer attraktiv und macht gerade den Spaß aus, wenn man richtig gut im Minigolfen ist.

Wer Minigolf in Berlin am liebsten ganz klassisch und unter professionellen Bedingungen spielt und außer Spaß auch echte sportliche Herausforderung sucht, dem empfehlen wir, ganz in den Osten der Stadt nach Mahrzahn-Hellersdorf zu fahren.

Auf den Minigolfbahnen von Citygolf Berlin kann man sogar professionell für Turniere trainieren. Dies ist nämlich eine der wenigen Minigolf-Anlagen in Berlin und Brandenburg, die den Anforderungen des Minigolf-Weltverbandes entsprechen.

Auf der gut gepflegten und schön begrünten Anlage kann man aber auch großen Spielspaß haben, ohne Profispieler zu sein oder Ambitionen in dieser Richtung zu haben. 😉

Citygolf Berlin – Wie die Profis auf Filzbahnen spielen

Minigolf in Berlin professionell spielen kann man bei Citygolf Berlin
© Citygolf Berlin – Minigolfen im Laternenlicht

Einmal auf Filzbahnen spielen wie die Profi-Minigolfer – das hat uns neugierig gemacht, auch als absolute Amateur- und Spaß-Minigolfer!

Die aus Schweden stammenden Filzbahnen sind etwas schwerer zu bespielen als die meisten Minigolfanlagen, in unserer Gruppe waren wir fast alle Installationen aus glatten Materialien gewohnt oder irre Bahnen, bei denen sicher nichts irgend einer Norm entspricht wie bei der nuture Art Minigolf-Bahn in Berlin.

Da unsere Gruppe aus einer Mischung geübter Minigolfer, notorisch ungeschickter Danebenhauer (wir! :-D) und ungeübter Neulinge bestand, gefiel uns gut, dass es für jede Bahn eine Spielweise für Anfänger und eine für Fortgeschrittene gibt. Logisch, dass sonst von vornherein die Sieger festgestanden hätten…

Beim Minigolfen geht es natürlich auch immer um den Wettbewerb und auch wenn uns beiden nicht in erster Linie wichtig ist zu gewinnen, besteht bei uns doch der Ehrgeiz in diesem Geschicklichkeitssport das Beste aus uns raus zu holen. Übung macht den Meister und die Citygolfbahn war für mich ein perfekter Ort, um Minigolf in Berlin unter professionellen Bedingungen zu üben.

Minigolf in Berlin – Im Sommer auch spätabends!

In den Sommermonaten ist die Anlage solange geöffnet, bis es ganz dunkel geworden ist. Wenn die Dämmerung einsetzt, werden die Bahnen von Laternen erleuchtet und man kann dann noch eine Weile in schönster Abendstimmung spielen – dafür waren wir zu früh dran.

Außerdem gibt es hier über das ganze Jahr hinweg immer wieder besondere Veranstaltungen, wie Neujahrsgolfen, Faschingsgolfen, einen Kindertag und eine lange Nacht der Familie. Im Oktober findet zum Ausklang der Hauptsaison das sogenannte Leuchtballgolfen statt. Dabei wird in Dunkelheit und ohne Platzbeleuchtung mit einem leuchtenden Ball gespielt.

Die Anlage bot eine gute Mischung aus einfacheren und anspruchsvollen Bahnen, bei denen alle Spieler auf ihre Kosten kamen. Sie ist für Erwachsene und Kinder geeignet – wir empfehlen sie aber vor allem für Spieler mit sportlichen Ehrgeiz. Denn das große Plus dieser Anlage sind die professionellen Bahnen!

Wer es verspielter mag und seinen Ball gerne mal in einen Kühlschrank schlagen würde um Vögel zwitschern zu lassen oder in eine leuchtende Schwarzlicht-Welt eintauchen will, findet das alles bei unseren zwei weiteren Empfehlungen für Minigolf in Berlin!

Öffnungszeiten:

  • Montag – bis Freitag: 13 Uhr – 21 Uhr
  • Samstag, Sonntag und Feiertage: 11 Uhr – 21 Uhr
  • Im Sommer geöffnet bis es dunkel ist

Preise zum Durchspielen aller 18 Bahnen einmal:

  • unter 6 Jahren: 0€
  • unter 14 Jahren: Montag – Freitag 3€, Samstag, Sonntag, Feiertags und in den Schulferien: 4€, Anschlussrunde: 2,50€
  • ab 14 Jahren: Montag – Freitag 4€, Samstag, Sonntag, Feiertags und in den Schulferien: 5€, Anschlussrunde: 3,50€
  • ab 60 Jahren: 3,50€

Für alle, die öfter Minigolf spielen gibt es Angebote für Mehrfachkarten und für Mitglieder eines Minigolfvereins eine Trainingspauschale, die einem gestattet den ganzen Tag zu spielen.

Anfahrt:

  • Wittenberger Str. 50
  • S-Bahn: S7, Station Ahrensfelde
  • Tram 8 oder 16, Station Niemegker Str.

Von neuen Wurfspielen, abgefahrenen Trendsportarten und besonderen Freizeitaktivitäten findest du jede Woche neue Tipps und Ideen bei Abenteuer Freundschaft. Du bist selbst viel unterwegs und probierst viele Freizeitaktivitäten aus? Melde dich bei uns – wir suchen Erlebnistester!