Halloween Schnitzeljagd für Kinder mit gruseliger Überraschung und Spielstationen

Von THOR (CC BY 2.0)

Geister, Gruseln und actionreiche Spielstationen bei Nacht – bei einer Halloween Schnitzeljagd wird das Gruselfest für Kinder zum aufregenden Höhepunkt des Jahres!  

Blätter raschen, die Eule schreit, Lichter flackern – eine Schnitzeljagd nachts an Halloween sorgt bei Kindern für wohlige Gänsehaut. Ausgestattet mit Taschenlampen begeben sie sich auf eine spannende Halloween Schnitzeljagd, bei der einige gruselige Überraschungen, Spielspaß und Action auf sie warten.

Vor allem bei älteren Kindern sollte man einige schaurige Überraschungen vorbereiten und einplanen. Denn eine echte Halloween Schnitzeljagd lebt vom genussvollen Schauder und  der Lust am Gruseln. Diese Schnitzeljagd ist für alle Kinder, die abenteuerlustig sind und Gruselfilme lieben ein großartiger Spaß.

Bei Abenteuer Freundschaft findest du außerdem eine Halloween Schatzsuche im Haus, die sich auch für jüngere (oder ängstlichere) eignet, sowie weitere 10 Halloween-Spiele für Kinder und leckere Halloween-Rezepte.

Die Halloween Schnitzeljagd für Kinder

  • Alter: ab 6 Jahren
  • Gruselfaktor: gering bis hoch
  • Ort: draußen

Vor Halloween empfiehlt es sich, das benötigte Zubehör für die Schnitzeljagd im Internet zu bestellen – so spart man Zeit und Geld. Denn nachts weisen den Kindern nicht nur Kreidemarkierungen, verstreutes Leuchtpulver und Zettel den Weg, sondern auch im Schein der Taschenlampen reflektierende Marker oder Knicklichter, die es gilt einzusammeln.

Alles was du für die Halloween Schnitzeljagd brauchst sollte in einen Tagesrucksack passen. Überlege dir davor, welche Orte sich gut für die Spielstationen eignen und ob du andere Erwachsene oder ältere Geschwister bittest mitzumachen. Male mit Straßenkreide Pfeile auf die Straßen oder Wege, binde Hinweise für den Weg an Ästen oder Zäunen fest und markiere sie mit reflektierenden Klebeband. Im Wald kannst du als Weg-Markierungen auch leuchtende Knicklichter verwenden, die wie Glühwürmchen leuchten und die die Kinder einsammeln und dann tragen können. Jedes Kind bekommt zu Beginn eine stark leuchtende Taschenlampe als Grundausstattung für die Geisterjäger.

Die Kinder starten verkleidet als Hexen, Monster und Gespenster mit ihrer Taschenlampe und folgen den Pfeilen – am besten hinein in einen Wald oder Park, denn dort ist es schön dunkel und die Geräuschkulisse und Atmosphäre passen perfekt. Außerdem hat man auf Waldwegen gute Möglichkeiten, die Wegmarkierungen zu tarnen und kann die Halloween Schnitzeljagd in der Schwierigkeit an das Alter der Kinder anpassen.

Je nachdem, wie ängstlich die Kinder sind können während der Halloween Schnitzeljagd in der Ferne Eltern mit Bettlaken über den Weg huschen, an Büschen rütteln oder im Wald mit dem Smartphone gruselige Geräusche abspielen. Da sind spitze Schreie und Gekicher vorprogrammiert. 🙂

Spar Zeit und schau dir auch unsere Ideen und Tipps für kniffelige Aufgaben und Rätsel, geniale Verstecke und eine Checkliste für eine anspruchsvollen Schnitzeljagd für Ältere an!

3 Spielstationen für die Halloween Schnitzeljagd

Halloween Schatzsuche mit Aufgaben für Spielstationen
Von george erws (CC BY-SA 2.0)

1. Gruseliger Geisterlauf

Auf einer Lichtung spannst du zwischen zwei Bäumen eine Schnur. Nun forderst du alle Kinder auf, ihre Augen mit Halstüchern oder Augenbinden zu bedecken. Ihre Aufgabe ist es, an der Schnur entlang bis zum andern Ende zu gehen.

Nun treten 3-4 ältere Geschwister oder Eltern aus dem Dunkel – die Kinder sollten sie davor nicht gesehen haben! – und stellen sich entlang der Schnur auf. Die Kinder laufen nun mit einer Hand an der Schnur mit Abstand los. Die Geister greifen sie plötzlich an der Schulter, am Bein oder lassen ihnen mit Duschgel eingeriebene glitschige Gummitiere über den Arm krabbeln. Über die Schnur kann man auch ein Spinnennetz mit Spinnen spannen, durch das die Kinder durch müssen. Es gibt auch witzige aufpumpbare Frösche und Springspinnen, die dann von selbst den Kindern ins Gesicht springen. Nichts für Schwache nerven… 😉

2. Irrlichterfangen

Die Aufgabe bei der nächsten Station lautet: Irrlichter fangen. Dafür bekommt jedes Kind an der Hose ein Leuchtband oder ein Knicklicht befestigt. Aufgabe ist es, sich gegenseitig zu fangen und alle Irrlichter zu sammeln, indem man sie von der Hose der anderen abreißt. Das eigene darf man dabei allerdings nicht verlieren!

Das Kind, das die meisten Irrlichter gefangen hat, bekommt einen Siegerpreis, den es mit den anderen teilen kann, wie zum Süßigkeiten mit Halloween-Motiven.

3. Halloween Schattenspiel

Spanne am niedrigen Ast eines Baumes ein weißes Bettlaken – oder lass es zwei Kinder halten. Die Kinder bilden zwei Teams und überlegen sich jeweils 5 Begriffe, die zu Halloween passen. Diese Begriffe stellen die Kinder als Schattenspiel dar – die jeweils andere Gruppe muss sie erraten! Die Kinder, die die meisten Begriffe errät bekommt einen Siegerpreis, zum Beispiel Blutkaugummis mit Füllung zum Naschen.

Das Finale der Halloween Schnitzeljagd

Am Schluss besteht die letzte Aufgabe darin, den Schatz zu finden. Das ist in der Dunkelheit gar nicht so einfach. Damit die Kinder wissen, dass sie kurz vor dem Ziel sind, befestige an der letzten Markierung einen Zettel mit einem Hinweis, z.B. Findet den Schatz! Oder du überlegst dir ein zum Versteck passendes Rätsel, das darauf hinweist.

Der Schatz: Fülle eine Holzkiste, die möglichst antik aussieht, mit Geisterutensilien, z.B. rostigen Ketten, einem alten Schloss – und jeder Menge Goldtalern aus Schokolade und Karamell. Der Schatz hat vor allem symbolischen Wert und muss kaum Geld kosten!

Bei Abenteuer Freundschaft gibt es noch viele weitere Ideen für Halloween! Wie feierst du das Geisterfest mit deiner Familie, deinem Partner oder Freunden?