Arrow Tag oder Archery Tag ist ein Funsport, der mit Pfeil und Bogen gespielt wird

Arrow, Hunger Games, Robin Hood – echte Helden schießen mit dem Bogen! Beim neuen Funsport Arrow Tag treten Bogenschützen zu einem epischen Kampf gegeneinander an. Mit Pfeil und Bogen messen sich 2 Teams in dieser Funsportart, die vergleichbar ist mit Laser Tag und Paintball.

In der Erfolgsserie Arrow schießt sich der sexy Held mit Pfeil und Bogen in die Herzen der Serienfans. Wie Robin Hood kämpft er (zur Freude aller Frauen) manchmal auch oben ohne und trifft mit seinem Pfeil ins Herz der ekstatisch hingerissenen Serienfans. Ein echter Held eben.

Und bei Arrow Tag fühlt man sich auch ein bisschen wie ein Held, wenn der schaumstoffgepolsterte Spezialpfeil sein Ziel trifft. Denn ähnlich wie bei Laser Tag und Paintball besteht das Ziel darin, die gegnerische Mannschaft mit einer Waffe zu besiegen.

Taktik, Strategie, Geschicklichkeit, Spaß – Archery Tag, wie der Sport auch genannt wird, bringt alles mit was wir an einem Teamsport lieben und ist mein Favorit als unsere Neuentdeckung in Sachen Funsport 2017.

Was ist Arrow Tag?

Arrow Tag ist eine Mischung aus Paintball – nur eben mit Pfeil und Bogen – und Völkerball.

Diesen Funsport spielt man mit ungefährlichen Pfeilen und einem speziellen Bogen und trägt einen Helm mit Visier um das Gesicht zu schützen. Zwei Teams treten gegeneinander auf einem Spielfeld an, das mit aufblasbaren Hindernissen in allen möglichen Formen zum Parcour wird. Die Spieler beider Teams zielen aufeinander und versuchen sich abzuschießen – und den Pfeilen auszuweichen.

Für wen das gefährlich klingt: Außer dem Gesichtsschutz benötigt man kein  Sicherheitsequipment – Arrow Tag ist völlig ungefährlich!

So geht Archery Tag – Spielen und Spielziel

  • Spieler: 5- maximal 6 pro Team
  • Equipment: Pfeil und Bogen, Gesichtsmaske, Hindernisse
  • Sportlichkeit: mittel
  1. Der Start des Kampfes

Archery Tag kann man in der Halle oder draußen auf einem Spielfeld spielen, das in zwei gleichgroße Teile geteilt ist. Jedes Team darf sich nur in seiner Spielhälfte bewegen und wie beim Völkerball von dort aus versuchen den Gegner zu treffen.

Zu Beginn liegen alle Pfeile in der Mitte des Spielfeldes auf der Mittellinie. Die Bögen dagegen liegen an der Bande oder an der jeweiligen Spielfeldbegrenzungslinie des Teams. Dort stehen sich die Teams auch zu Beginn gegenüber.

Ein Spieler zählt laut 3-2-1, ruft Los! Und auf das Signal hin laufen in die Mitte und holen sich Pfeile. Erst dann läuft jeder zur Bande und sichert sich einen Bogen. Dann kann sich jeder Spieler innerhalb seines Spielfeldes frei bewegen, hinter Hindernissen verschanzen, schießen, sich gegenseitig decken und versuchen das gegnerische Team zu besiegen.

  1. Gegnerische Spieler ausschalten

Zwei Teams mit je 5-6 Bogenschützen treten bei Arrow Tag – im Herkunftsland Australien Archery Attack genannt – gegeneinander an. Wie bei Völkerball besteht ein Spielziel darin, die Gegner mit dem Spezialpfeil zu treffen, denn dann scheidet er aus dem Kampf aus. Das gilt egal, wo ihn der Pfeil trifft und auch wenn der Pfeil davor den Boden berührte. Ein Spieler scheidet auch aus, wenn der Gegner den Pfeil aus der Luft fängt.

Das Spielfeld ist meist etwa 16 m auf 32 m groß (kleinere oder größere Spielfelder gibt es aber ebenfalls) und es gibt viele Hindernisse, um sich dahinter zu verstecken und den Pfeilen auszuweichen oder darauf zu springen um eine bessere Sicht zu haben.

  1. Die 5 Zielscheiben des Gegnerteams abschießen

Gleichzeitig versuchen beide Teams auf fünf Ziele des anderen Teams abzuschießen, das sind fünf Runde Kreise auf einer Stellwand, die man abschießen kann. Trifft ein Spieler deines Teams einen solchen Spot, dann darf ein schon ausgeschiedener Spieler zurück ins Spiel und wieder am Kampf teilnehmen.

  1. Der Spielsieg

Es gibt zwei Möglichkeiten das Archery Tag Battle zu gewinnen: Einmal gewinnt das Team, das zuerst alle Mitglieder des gegnerischen Teams abgeschossen hat. Die zweite Möglichkeit ist, zuerst alle 5 Zielscheiben bzw. Spots des Gegners zu treffen.

Wo kann man Archery Tag spielen?

Archery Tag ist ein noch sehr junger Funsport – es gibt ihn erst seit 2011. Durch den Erfolg der Hunger Games-Filme gewann er an Popularität und seitdem gibt es auch in Deutschland erste Möglichkeiten den Sport auszuprobieren, zum Beispiel in Dortmund,  in Tirsching in der Oberpfalz, in Sindelfingen und und Wildberg in Baden-Würtemberg oder in Ahlen in Nordrhein-Westfalen und an weiteren Orten in Deutschland.

Angebote findest du hier:

Außerdem gibt es auch an einigen Orten in Deutschland die Möglichkeit, sich das Equipment auszuleihen! Das ist meist preiswerter – man braucht nur Sprühkreide für das Spielfeld – und kann auf einer Wiese oder einem Sportplatz loslegen.

Radpolo, Ultimate Frisbee oder Jugger – auf Abenteuer Freundschaft gibt es viele Ideen für verrückte, ausgefallene und besondere sportliche Freizeitaktivitäten. Wir sind immer auf der Suche nach spannenden neuen Teamsportarten und allem was Fun in die Freizeit bringt!