Salzteig Weihnachtsdeko zum Aufhängen

Aus Salzteig Weihnachtsdeko selber machen erlebt zur Zeit eine Renaissance. Salzteig geht kinderleicht und besteht nur aus natürlichen Zutaten. Mit dieser Anleitung kannst du ganz einfach daraus zarte Schneeflocken als Christbaumanhänger machen.

Sieht aus wie Plätzchenteig aber schmeckt enorm salzig – wie der Name sagt steckt im Salzteig viel Salz! Allerdings ist Salzteig auch nicht zum essen gedacht. Er besteht nur aus natürlichen Zutaten und ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Bastelmaterial in Familien mit kleinen Kindern und im Kindergarten.

Denn diese Bastelmasse ist enorm vielseitig, billig und einfach herzustellen und eignet sich ideal zum Basteln von Weihnachtsbaumschmuck, Geschenken, Tischdeko und sogar filligranen Schneeflocken!

Für die Schneeflocken als schöne Salzteig Weihnachtsdeko brauchst du nur den Salzteig nach unserem Rezept anrühren, die Schneeflocke formen, im Ofen backen und wenn du möchtest noch mit Acryl-Farbe oder Sprühlack gestalten.

Tipp: wir haben mit goldenen Sprühlack eine tolle Optik hinbekommen!

Du hast noch Klorollen und Kronkorken im Haus? Aus beiden kannst du hübsche Weihnachtsdeko für’s Fenster und den Christbaum selber machen! Hier erfährst du, wie du einen funkelnden Weihnachtsstern aus Klorollen und Strass machst. Für’s schnelle Basteln mit Kindern kannst du dir hier Inspiration für Schneemänner aus Kronkorken als Christbaumanhänger holen.

Salzteig Zutaten und Rezept

Aus Salzteig Weihnachtsdeko selber machen
Salzteig mit Stärke gegen Risse im Ofen
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1/2 Tasse Kartoffelstärke
  • 1 TL Speiseöl
  • 1 Tasse Wasser
  • Optional: blaue Lebensmittelfarbe

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

Wer möchte, kann den Teil mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben, um hellblaue Schneeflocken ohne bemalen zu erhalten. Sobald der Teig fertig ist, geht’s schon ans basteln!

Weitere Materialien für die Salzteig Weihnachtsdeko

  • Ausstecher in Rauten, Kreis und Tropfenform
  • Wellholz
  • Geodreick
  • Backpapier
  • Goldlack oder weißer Sprühlack
  • Satinband (3mm)
  • Schere
  • Stricknadel
  • Optional: Acrylfarbe zB. in silber

Tipp: Die Salzteig Schneeflocken kann man wie man auch bemalen. Dafür solltest du Acrylfarbe verwenden!

Schneeflocken als Salzteig Weihnachtsdeko selber machen

Salzteig Weihnachtsdeko selber machen geht schnell und ist umweltfreundlich
Schneeflocke aus Salzteig

Zuerst wellst du den Salzteig gleichmäßig in der gewünschten Dicke auf einem Backpapier aus – bei mir waren es etwa 5 mm. Nun legst du eine runde Schale mit dem Durchmesser 14 cm auf den Teig und fährst rundherum mit einem Messer. Den restlichen Teig stellst du für die nächsten Schneeflocken zur Seite.

Dann markierst du mit dem Geodreieck die Mitte und malst auf das Backpapier mit Bleistift 6 Markierungen, die den Kreis in 6 gleichgroße Tortenstücke unterteilen würden. An diesen Hilfslinien orientierst du dich zum Ausstechen.

Nun stichst du in der Mitte einen kleinen runden Kreis aus. Und dann außen rum in gleichmäßigen Abstand 6 Tropfen, die mit der Spitze zur Mitte zeigen.

Salzteig Weihnachtsdeko selber machen gelingt mit Fondant-Formen
Mit Fondantformen die Schneeflocke einfach ausstechen

Dann kommt für die Schneeflocke als Salzteig Weihnachtsdeko der Ausstecher in Rautenform zum Einsatz. In jedes Sechstel des Kreises stichst du zwei Rauten, die in der Mitte ineinander übergehen und erhälst über der runden Tropfenform eine Zacke. Den Rauten-Ausstecher benutzt du auch um ringsherum die drei Ästchen jedes Arms der Schneeflocke auszustechen. Hier kannst du auch variieren um verschiedene Schneeflocken zu basteln.

Am Schluss stichst du vorsichtig mit einer Stricknadel ein Loch in einen Arm der Schneeflocke, damit du sie später aufhängen kannst.

Salzteig Weihnachtsdeko härten und färben

Sobald die Salzteig Weihnachtsdeko fertig ist, legst du das Backpapier mit den Schneeflocken aufs Fensterbrett über der Heizung oder an einen anderen Ort und lässt sie mindestens einen Tag trocknen. Erst danach heizt du den Ofen auf etwa 50 Grad vor und lässt sie etwa 1-2 h (je nach Dicke) backen.

Salzteig Weihnachtsdeko selber machen und die Schneesterne mit weißen Lack überziehen
Weißer Sprühlack sorgt dafür, dass die Schneeflocken reinweiß sind

Wenn die Schneeflocken ausgekühlt sind, kannst du sie mit Lack besprühen oder mit Acrylfarbe gestalten wie du möchtest.

Dann musst du nur noch das Seidenband durch das Loch fädeln und es in gewünschter Länge verknoten. Hurra, fertig! 😀

Tipp: Wir haben uns kreativ ausgetobt und nach den ersten paar Schneeflocken eigene Muster kreiert, teils auch mit 8 Zacken bzw. Armen. Nach den ersten Flocken, hast du sicher den Dreh raus und kannst ebenfalls mit den Formen und Mustern variieren!

Viel Spaß beim basteln!

Du liebst basteln und steckst voller kreativer Ideen, die du mit der Welt teilen möchtest? Schreib uns und werde Autor/in bei Abenteuer Freundschaft!