Osterküken basteln aus Klopapierrollen

Unser Vorschlag für Oster-DIY mit Kindern: ein flauschiges Osterküken basteln mit Klopapierrollen als Osternest für Schokoeier oder Ostersüßigkeiten.

Eine Klopapierrolle erwacht als Küken zum Leben. Es ist zwar nicht von selbst aus dem Ei geschlüpft, sondern mit Bastelkleber befiedert und mit einem Schnäbelchen beklebt. Trotzdem kann es mit den Augen wackeln, hat Füße, Schnabel und Schwänzchen und wartet nur darauf, dass man es mit Ostersüßigkeiten füttert. Zum Osterküken basteln mit Klopapierrollen braucht man etwa 30 Minuten Zeit.

Bei Abenteuer Freundschaft gibt es 2 Anleitungen zum Osterdeko basteln mit Klopapierrollen und einer leeren Eierschachtel: einen Osterhasen als Eierbecher und das Osterküken als Osternest für Süßigkeiten!

Osterküken basteln mit Klopapierrollen als Osternest

Osterküken basteln mit Klopapierrollen
Ein Küken ist schon fertig!

Material zum Osterküken basteln

Das meiste, was man zum Osterküken basteln mit Klopapierrollen braucht, hat man gewöhnlich im Haus: Eine Klopapierrolle, ein leerer Eierkarton, Malkasten und Bastelkleber. Alles weitere bekommt man in jedem Bastelgeschäft oder im Internet zum Beispiel bei amazon*.

  • 1 Klorolle
  • 1 leerer Eierkarton für Schnabel und Füße
  • Karton
  • 2 Wackelaugen
  • Gelbe Federn
  • Gelbe Acrylfarbe
  • Bastelkleber, alternativ Heißklebepistole
  • Schere
  • Zeitung zum Unterlegen

Anleitung zum Osterküken basteln mit Klopapierrollen

Osterküken basteln mit Klopapierrollen ist ganz easy
Nur noch die Federn ankleben…
  1. Den Tisch mit Zeitung auslegen und die Klopapierrolle innen und außen mindestens 2 mal gelb anmalen, damit die Farbe deckt.
  2. Aus dem Eierkarton die Spitze einer der Pyramiden, die zum Eierhalten dienen abschneiden und es als Schnabel etwa 1 cm lang zurecht schneiden. Zwei Kükenfüße aus dem Eierkarton ausschneiden.
  3. Schnabel und Füße orange anmalen.
  4. Der geschlossene Boden der Klorolle: Die Klorolle auf Karton legen, einmal umfahren und etwa 0,5 cm mehr Rand stehen lassen und ausschneiden. Gelb anmalen und trocknen lassen. Den Rand zur Mitte einschneiden bis zum Kreis und die Pappstücke nach innen biegen. Nun kann man den Boden von innen nach unten durchdrücken zum Popo des Kükens, bis er waagerecht fest sitzt. Normalerweise hält die Pappe verkeilt so gut, dass man nicht kleben muss!
  5. Schnabel, Füße und zwei Wackelaugen aufkleben.
  6. Nun die gelben Federn als Flügelchen, Schwänzchen und oben auf dem Kopf aufkleben.
  7. Das Osterküken mit Süßigkeiten füllen. 🙂

Schau dir auch unsere kostenlose Anleitung zum Basteln eines Osterhasens mit Klopapierrollen an!

Bei Abenteuer Freundschaft gibt es noch weitere DIY-Anleitungen für Osterdeko und viele weitere Ideen für deine Freizeit zu entdecken! Unterstütz uns und like unsere Seite bei Facebook!

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links zu amazon. Das bedeutet, wenn man darüber ein Produkt bestellt, erhalten wir eine kleine Provision.