Osterdeko selber machen - Titelbild

Du willst dieses Jahr deine Osterdeko selber machen? Alles was du für diese Ideen brauchst, sind ein paar Alltagsmaterialien, Bastelmaterialien und Spaß am Basteln!

Wie vor jedem großen Fest, bieten vor Ostern zahlreiche Geschäfte Osterdekoration an. Diese Deko kann man wunderbar mit liebevoll selbst gebastelter Deko kombinieren und zusammen mit den Kindern oder mit Freunden basteln.

Wir wollen dieses Jahr unsere Osterdeko selber machen und haben verschiedene flauschige, süße und dekorative Ideen gebastelt zum zuhause aufstellen und verschenken.  Dafür haben wir einige neue Ideen und Internet-Fundstücke ausprobiert, die wir euch hier vorstellen wollen. Zu jeder der 5 Ideen findet ihr auch ausführliche DIY-Anleitungen auf Abenteuer Freundschaft, die wir verlinkt haben.

5 originelle Ideen zum Osterdeko selber machen

1. Verzierte Ostereier mit Maskingtape & Gaffer-Tape

Osterdeko selber machen - Ostereier mit Tape-Methode
Mit der Tape-Methode verzierte Ostereier

Wichtigstes Deko-Objekt zu Ostern sind die Ostereier. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Arten: Eier die man hart kocht und dann färbt und Eier, die man ausbläst und an den Osterstrauß hängt.

Da Erstere sowieso irgendwann gegessen werden, Letztere aber jedes Jahr aufs Neue aufgehängt werden, lohnt es sich vor allem die ausgepusteten Eier aufwendig zu gestalten.

Eine einfache Methode, mit der man sehr schöne Ergebnisse erzielt, besteht darin die Eier mit Maskingtape oder Gaffer-Tape abzukleben, bevor man sie in den Farbsud legt. Lies hier, welche Möglichkeiten du damit hast und welche Ergebnisse wir damit erzielt haben.

Noch simplere Methoden für Muster, die sich auch für Ostereier zum essen gut eignen, findest du hier.

2. Pompon-Ostertiere

Osterdeko selber machen - Pompon-Osterhasen
Osterhasen aus Wolle und Filz

Neben Eiern gehören zu jeder Osterdeko die typischen Ostertiere, allen voran der Osterhase. Aber auch Lamm und Küken sind äußerst beliebte Motive, schon allein wegen dem Niedlichkeitsfaktor. Und der ist umso mehr gegeben, wenn die Tiere auch noch flauschig und kuschelig sind.

Eine wirklich einfache Methode, kleine Deko-Tiere selbst herzustellen, besteht darin, sie aus mehreren Pompons zusammenzusetzen und dann mit Filz und anderen Bastelmaterialien die Gesichter aufzukleben.

Pompons nennt man die Wollbälle mit vielen Fransen, wie sie zum Beispiel als Bommel an der Mütze hängen. Man kann sie ganz einfach selbst aus Wolle herstellen. Entweder muss man dafür aus Pappe Ringe ausschneiden (z.B. nach der Anleitung auf dieser Website) oder man kauft ein fertiges Pompon-Maker-Set aus Plastik.

Wir haben ein Set Pompon-Maker gekauft und haben uns damit die Arbeit erleichtert. Da man für die Deko ohnehin mehrere Pompons machen muss, ist das eine echte Zeitersparnis.

Willst du einen Pompon-Osterhasen oder ein Pompon-Osterlamm basteln? Wir empfehlen beides! 😉

3. Ostertiere aus Klopapierrollen

Osterdeko selber machen - Osterküken aus Pappe
Osterküken aus Klopapierrolle

Etwas weniger zeitaufwendig und auch sehr gut geeignet, wenn man mit Kindern zusammen Osterdeko selber machen möchte, sind niedliche Papptiere aus Klopapierrollen.

Aus Klopapierrollen kann man mit etwas Farbe, buntem Karton und ein paar weiteren Bastelmaterialien hübsche Osterhasen und Küken basteln, wie wir hier und hier beschrieben haben.

Diese Osterdeko ist zugleich auch praktisch: man kann sie als Eierbecher oder süßes Osternest für Schokoeier verwenden!

4. Osterkörbe und Ostereier aus Wolle und Zuckerlösung

Osterdeko selber machen - Osterkorb aus Zuckerwolle
Osterkorb in Luftballon-Technik

Wusstest du, dass man Osterkörbe auch aus Wolle herstellen kann? Und nein, sie werden weder gestrickt noch gehäkelt.

Für diese Methode wickelt man Wolle in der gewünschten Farbe um einen aufgeblasenen Luftballon. Für die Osterkörbe einen in Normalgröße, für Dekokugeln nimmt man sehr kleine Luftballons, am besten Wasserballons.

Anschließend tränkt man die so eingewickelten Ballons mehrmals in eine Zuckerlösung und lässt sie gut austrocknen. Dann kann man die Luftballons im Innern zerplatzen und die festgewordene Hülle aus zuckergehärteter Wolle weiter verarbeiten.

Erfahre hier und hier wie du Osterkörbchen in 2 Varianten herstellst und hier, wie du aus einer Dekokugel und einer Plastikbox ein süßes Osterküken basteln kannst.

5. Osterhasen-Taschen aus Papptellern

Osterdeko selber machen - Osterhasentasche aus Papptellern
Osterhasentasche für Kinder

Aus Party-Papptellern kann man ganz einfach Taschen mit einem Osterhasengesicht basteln. Kinder können damit auf Eiersuche gehen oder man kann sie als hübsche Osterdeko an die Wand hängen.

Die Osterhasen-Taschen eignen sich besonders gut, wenn man jemandem zu Ostern eine kleine Freude mit Süßigkeiten machen möchte. Auch im Kinderzimmer machen sie sich gut. Hier findest du die ausführliche Anleitung.

Hast du auch Tipps zum Osterdeko selber machen? Oder sonstige Ideen zur Freizeitgestaltung, die du mit anderen teilen willst? Schreib und in den Kommentaren oder werde Gastautor bei Abenteuer Freundschaft.