10 Bücher über Freundschaft, die absolut zeitlos sind.
© Warner Bros – Harry Potter und der Feuerkelch (2005)

Einige der größten Literaturklassiker handeln von den gemeinsamen Abenteuern von Freunden und davon, was wahre Freundschaft ausmacht: darum hier unsere Auswahl der packendsten Bücher über Freundschaft. Manche dieser Romane sollten in jedem Bücherschrank stehen, denn sie zu lesen macht einfach Spaß. Die besten Bücher über Freundschaft drücken das tiefe Gefühl freundschaftlicher Verbundenheit einfach perfekt aus. Das ist sie: unsere Top 10 der zeitlosen Bücher über Freundschaft.

Eine tiefe Freundschaft ist neben der Liebe das stärkste emotionale Band, das Menschen zusammen hält. Wo große Emotionen im Spiel sind, da lenken auch großartige Schriftsteller gern ihren Blick darauf. Kein Wunder also, das Freundschaft ein großes Thema der Literatur ist. Spannend, berührend, humorvoll: alle diese 10 Bücher über Freundschaft fesseln dich bis zur letzten Seite.

Habt ihr schon einmal gleichzeitig mit einem Freund das gleiche Buch gelesen? Alles wird noch schöner, wenn man es mit Freunden teilt und das gilt natürlich umso mehr für die Lektüre guter Bücher über Freundschaft!

Warum ihr Bücher über Freundschaft am Besten zusammen lest

Deine Freunde lesen genau so gerne wie du? Eine ganz besondere Möglichkeit der Freizeitgestaltung mit Freunden ist die Gründung eines Literaturclubs oder Lesezirkels! Triff dich mit deinen Freunden und tauscht euch über Bücher aus, die ihr parallel lest. Das müssen natürlich nicht nur Bücher über Freundschaft sein, einigt euch einfach auf Bücher, die euch alle ansprechen.

Jeder Leser hat eine etwas andere Perspektive auf die Geschehnisse und so taucht ihr miteinander tiefer in die Geschichte ab und nehmt viel mehr mit. Ein prominentes Beispiel für eine Buchreihe, die Millionen Freunde zum Austausch über ihre Gedanken in Literaturclubs und sogar im Internet brachte , ist G. R. R. Martins großartiges ‚‚Lied von Eis und Feuer‘‘.

Gerade bei unterschiedlichen Meinungen zu einem Buch oder den Charakteren darin, ist der Austausch von Ideen besonders spannend. Außerdem macht alles was man gerne macht viel mehr Spaß, wenn man es mit Gleichgesinnten teilt. Das gilt ganz besonders für gemeinsam gelesene Bücher und zusammen geschaute Serien und Filme: es ist einfach großartig zusammen in eine fantastische Welt abzutauchen und mit besonderen Charakteren Abenteuer zu erleben.

Die 10 besten Bücher über Freundschaft

10 – Narziß und Goldmund (Hermann Hesse)

Bücher über Freundschaft sind etwas wundervolles
Eugenio Hansen (CC BY-SA 2.0)

Nobelpreisträger Hermann Hesse ist bis heute der weltweit meistgelesene deutsche Schriftsteller und für viele der Einstieg in die ‚‚anspruchsvolle Literatur“. Neben dem ‚‚Steppenwolf“, dem Kultbuch über und für Außenseiter, ist die im Mittelalter angesiedelte Freundesgeschichte ‚‚Narziß und Goldmund“ eines seiner beliebtesten Werke.

Handlung: Narziß ist Novize und Lehrgehilfe in der Klosterschule Mariabronn. Goldmund, der früh seine Mutter verloren hat, wird von seinem Vater als Schüler dorthin geschickt. Die beiden freunden sich an, obwohl sie sehr unterschiedliche Charakterzüge haben.

Narziß ist eher fromm, weltabgewandt und schwebt in geistigen Sphären. Goldmund dagegen ist rebellisch, weltlichen und sinnlichen Genüssen zugetan und verlässt schließlich das Kloster. Die Freunde ergänzen sich und entzweien sich. Aber dann zeigt ihnen das Leben, worauf es wirklich ankommt.

9 – Von Mäusen und Menschen (John Steinbeck)

Die besten Bücher über Freundschaft wurden auch meist verfilmt.
© MGM Home Entertainment – Von Mäusen und Menschen (1992)

Von Mäusen und Menschen ist einer der ganz großen Klassiker der US-amerikanischen Literatur und eines der berührendsten Bücher über Freundschaft. Es handelt von zwei Wanderarbeitern, die in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts von Farm zu Farm ziehen und sich gemeinsam durchschlagen.

Handlung: Der smarte George und der bärenstarke aber geistig zurückgebliebene Lennie könnten ungleicher kaum sein und trotzdem verbindet sie eine besondere Freundschaft. George beschützt Lennie, der immer wieder ungewollt Menschen verletzt und für Ärger sorgt, vor dem Zorn anderer Farmarbeiter. Von Menschen und Mäusen erzählt eine ergreifende Geschichte von einer ganz besonderen Freundschaft.

8 – Die Tribute von Panem (Suzanne Collins)

Bücher über Freundschaft wurden oft verfilmt, etwa Die Tribute von Panem.
© StudioCanal – Die Tribute von Panem (2012)

In einer dystopischen Zukunft werden in dem Reich Panem einmal im Jahr sogenannte Hungerspiele abgehalten, bei denen 12 Kinder für die 12 Distrikte des Landes auf Leben und Tod gegeneinander kämpfen müssen. Das ist die Grundprämisse einer der erfolgreichsten Buch- und Filmreihen der letzten 10 Jahre.

Handlung: Katniss Everdeen ist die Heldin dieser Geschichte. Sie rebelliert in 3 Bänden und 4 Filmen gegen das grausame System in ihrer Welt Panem. Aber sie ist in ihrem Kampf nicht allein. Nur durch die Unterstützung ihrer Freunde behält sie die Hoffnung, dass es eine Chance für die Rebellion gegen Ungerechtigkeit  und Ausbeutung in Panem gibt. Kann diese Rebellion das autoritäre Regime besiegen?

7 – Die drei Musketiere (Alexandre Dumas)

Bücher über Freundschaft - Die drei Musketiere
© Constantin Film – Die drei Musketiere (2011)

‚‚Einer für alle und alle für einen!“ – Wie ließe sich Freundschaft besser auf den Punkt bringen als mit diesem berühmten Motto der drei Musketiere aus Dumas‘ Klassiker? Die drei Musketiere ist zu Recht auch heute noch einer der bekanntesten historischen Romane überhaupt. Von der ersten bis zur letzten Seite bietet er Spannung, Abenteuer und spinnt eine großartige Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft. Die drei Musketiere handelt von Intrigen am französischen Hof unter Ludwigs dem XIII. und den mutigen Helden die sich dagegen stellen. Die drei Musketiere ist der erste Teil der Trilogie über die heldenhaften Freunde D´Artagnan, Arthos, Portos und Aramis.

Handlung: Der junge D’Artagnan reist 1625 nach Paris, um Musketier zu werden. Auf seiner Reise trifft der mutige Gascogner auf einen Spion des Kardinals Richelieu. Es kommt zu einem Streit, bei dem D´Artagnon verprügelt wird und um Empfehlungsschreiben und Geld erleichtert wird. D´Artagnon besitzt kein Empfehlungsschreiben mehr und kann keine besonderen Verdienste vorweisen: als er beim Hauptmann der Musketiere vorspricht wird er abgewiesen. Sein Traum scheint zerschlagen, doch dann sieht er aus dem Fenster den Spion und Dieb des Empfehlungsschreibens Rochefort und stürzt los. Doch auf der Treppe stößt er gegen Arthos, Porthos und  Aramis und so beginnt der spannende Kampf der Freunde gegen die Intrigen am Hof mit drei Duellen.

6 – Der Lügner (Stephen Fry)

Eines der besten unbekannten Bücher über Freundschaft ist Der Lügner von Stephen Fry.
© Arthaus Filmverleih – Autor Stephen Fry als Oscar Wilde im gleichnamigen Film von 1997

‚‚Der Lügner ist eine geistreiche und herrlich absurde Lektüre voller britischem Humor. Protagonist im ersten Roman des britischen Allroundtalents Stephen Fry ist der 15-jährige Internatsschüler Arthur Healy, ein Dandy, Schwerenöter und notorischer Lügner wie er im Buche steht. So erlebt er auch zahlreiche amouröse Abenteuer und zwar sowohl mit Männlein wie Weiblein, wenn er nicht gerade dabei ist, viktorianische Pornoliteratur zu fälschen.

Handlung: Arthur ist bei seinen gleichaltrigen Kameraden beliebt, doch der einzige Freund, der ihn wirklich versteht, ist der leicht verrückte Professor Trefusis. Professor Trefusis hat gerade den ultimativen Lügendetektor erfunden.

Zusammen begeben sich die beiden skurrilen Freunde auf eine geheime Mission nach Salzburg. 

5 – Tschick (Wolfgang Herrndorf)

Auch ein deutscher Autor schafft es in unsere Top Ten der Bücher über Freundschaft.
© StudioCanal – Tschick (2016)

Tschick ist einer der großen Bestseller der letzten Jahre. Wolfgang Herrndorfs Kultroman wurde alleine in Deutschland über 1 Million mal verkauft! Im September 2016 kommt die Verfilmung durch Starregisseur Fatih Akin in die Kinos der Bundesrepublik.
Die Handlung: Der 14-jährige Maik Klingenberg muss die Sommerferien alleine in der Villa seiner Eltern verbringen. Seine Mutter ist in einer Entzugsklinik, sein Vater auf Geschäftsreise. Langeweile scheint vorprogrammiert.
Doch dann taucht Tschick auf. Andrej Tschichatschow, genannt Tschick kommt aus einem der Assi-Hochhäuser in Hellersdorf, und hat einen geklauten Wagen zur Hand. Die zwei Jungen begeben sich auf eine abenteuerliche Reise durch die deutsche Provinz und lernen den Wert wahrer Freundschaft kennen.

4 – Es (Stephen King)

Bücher über Freundschaft, da darf auch Stephen Kings Klassiker Es nicht fehlen.
© Warner Home Video – Stephen Kings Es (1990)

Was hat ein Horror-Roman mit Freundschaft zu tun? Im Fall von ‚‚Es“ sehr viel, denn in diesem Stephen-King-Klassiker kämpft eine Gruppe von 7 Freunden gegen das personifizierte Böse. Ohne ihre Freundschaft wäre der Kampf aussichtslos.

Handlung: Das ‚‚Es“ des Titels ist ein Wesen, älter als das Universum und unfassbar böse. Wenn es nicht gerade jemandem in Gestalt seiner größten Angst erscheint, lauert ‚‚Es“ als fieser Clown Pennywise Kinder auf, um sie zu quälen, zu ermorden und zu fressen.

Im Roman terrorisiert es die fiktive Stadt Derry in Maine. Nur eine Clique elfjähriger Außenseiter, die sich selbstironisch ‚‚Club der Verlierer“ nennt, stellt sich dem namenlosen Schrecken in den Weg. Die Freunde trotzen ihrer eigenen Angst und nehmen den Kampf gegen das Böse zusammen auf. Können sie diese furchtbare Macht besiegen?

3 – Harry Potter (J.K. Rowling)

Bücher über Freundschaft, die eine ganze Generation geprägt haben, das sind auch die sieben Bände von Harry Potter.
Das berühmte Freundestrio im Internat Hogwarts

Ganz klar: Harry, Ron und Hermine werden wohl für immer als eines der unvergesslichen Freundestrios in die Literaturgeschichte eingehen. Die erfolgreiche 7-teilige Reihe um den berühmtesten Zauberlehrling der Welt ist auch eines der besten zeitgenössischen Bücher über Freundschaft. Sie spielen in einer Welt voller Magie, Fabelwesen, fliegender Besen und Omnibusse. Aber letztlich geht es in der Geschichte um’s Erwachsenwerden und darum, dass echte Freunde das wichtigste sind um allen Gefahren und Widrigkeiten des Lebens zu trotzen.

Handlung: Der erste Band beginnt mit einem Blick in die Vergangenheit und die furchtbare Herrschaft des Magiers Lord Voldemort. Vor Jahren ermordete Voldemort James und Lily Potter, die Eltern der Hauptfigur Harry Potter. Auch der kleine Harry sollte sterben – aber der Todesfluch fällt auf Voldemort zurück und zerstört so dessen Körper. Als dies passiert ist Harry Potter erst 15 Monate alt, von nun an trägt als unvergessliches Mahnmal an dieses Ereignis eine Narbe in Form eines Blitzes auf der Stirn.

Er wächst als Waise bei seiner Tante und seinem Onkel auf, die ihn schlecht behandeln und ihm seine magischen Fähigkeiten und seine Geschichte verschweigen. Mit 11 Jahren bekommt er die Einladung, die Zauberschule Hogwarts zu besuchen. Auf einen Schlag ändert sich sein gesamtes Leben und Harrys spannender Kampf gegen den bösen Magier Voldemort beginnt. Jeder der sieben Bände umfasst ein Lebensjahr von Harry Potter.

2 – Don Quijote (Miguel de Cervantes)

Das berühmteste der Bücher über Freundschaft ist Don Quijote, es wurde auch mehrfach verfilmt
© Romagosa International Merchandising – Don Quijote de la Mancha (1978)

Ist Don Quijote der größte Roman aller Zeiten? Für viele Kritiker ist die Geschichte dieser zwei berühmten Freunde der beste Roman, der je geschrieben wurde. Der titelgebende selbsternannte „„Ritter von der hageren Gestalt“ und sein pummeliger Kompanion Sancho Pansa ist auf jeden Fall eines der Bücher über Freundschaft das die Literaturgeschichte veränderte.

Handlung: In diesem Vorreiter aller Buddy-Stories erkunden die zwei Freunde Don Quijote und Sancho Pansa das Spanien der frühen Neuzeit und erleben dabei allerhand Abenteuer. Viele davon finden allerdings hauptsächlich in der Phantasie Don Quijotes statt.

So etwa der sprichwörtlich gewordene „„Kampf gegen die Windmühlen“, die Don Quijote für böse Riesen mit wedelnden Armen hält. Aber das mindert den Lesespaß kein bisschen, ganz im Gegenteil! Dank Don Quijotes blühender Phantasie und Sancho Pansas trottelig gutmütiger Art, bilden die zwei Kumpel eines der liebenswertesten Freundesgespanne der Literaturgeschichte.

1 – Die Abenteuer des Tom Sawyer & Die Abenteuer des Huckleberry Finn

Bücher über Freundschaft sind selten so berührend, spannend und ein zeugnis der Zeitgeschichte wie Tom Sawyer und Huckleberry Finn
© 20th Century Fox HE – Tom Sawyer (2011)

Diesen 2 berühmten Romanen von Mark Twain gebührt ganz klar die Spitzenposition unter den Büchern über Freundschaft. Mit dem frechen Waisenjungen Tom Sawyer und seinem Floß fahrenden besten Freund Huck Finn, schuf Twain zeitlose Charaktere.

Handlung: Bis heute sind die beiden Romane die Blaupause für Geschichten über jugendliche Freunde, die zusammen Blödsinn anstellen, Abenteuer erleben und den Erwachsenen mehr als ein Mal ein Schnippchen schlagen.

Die beiden Bücher legen dabei unterschiedliche Schwerpunkte. Der erste Band handelt vor allem von Tom Sawyer und ist episodisch angelegt. Trotz aller Gefahren, die die beiden Freunde überstehen, zeichnet er insgesamt ein idyllisches Bild der Kindheit.

Im zweiten Band tritt Tom Sawyer nur am Anfang auf und hilft seinem besten Freund Huckleberry Finn vor dessen alkoholkrankem Vater zu flüchten. So beginnt Huck Finns Floßfahrt auf dem Mississippi, auf der er neue Freunde, aber auch bittere Erkenntnisse über die Gesellschaft gewinnt, in der er lebt.

Diese 10 Bücher über Freundschaft sind auch eine wunderbare Urlaubslektüre!

Viel Spaß beim Lesen und darüber Diskutieren mit Freunden! Schaut ihr auch gerne zusammen Filme und Serien? Jede Woche gibt es bei Abenteuer Freundschaft neue Ideen für die Freizeitgestaltung mit Freunden und kreative Freizeitaktivitäten.